Home » News » Elektromobilität » Stellantis investiert 130 Millionen Euro in Opel Werk

Elektromobilität

Stellantis investiert 130 Millionen Euro in Opel Werk

Opel Corsa-e
Opel Corsa-e; Quelle: Pressefoto

Opels Konzernmutter Stellantis hat angekündigt, 130 Millionen Euro in das Werk Eisenach investieren zu wollen. Dort soll ab kommendem Jahr der vollelektrische Nachfolger des Opel Grandland produziert werden.

Mindestens 130 Millionen Euro will Stellantis in das traditionsreiche Werk Eisenach von Opel investieren. Seit 2019 wird dort lediglich der Opel Grandland produziert, das Werk stand kurz vor dem Aus. Nun möchte Stellantis jedoch auf die Produktion von Elektrofahrzeugen umschwenken und investiert dafür in dreistelliger Millionenhöhe. In der zweiten Jahreshälfte 2024 soll ein neues BEV auf Basis der Plattform „STLA Medium“ produziert werden.

„Eisenach, unser kompaktestes Werk in Deutschland, hat ein starkes Streben nach Qualitätsverbesserungen gezeigt“, sagte Arnaud Deboeuf, Chief Manufacturing Officer von Stellantis. „Mit dieser Zuteilung der neuen vollwertigen BEV-Plattform von Stellantis, STLA Medium, werden die hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Standorts die Kosten und die Qualität der von ihnen produzierten Fahrzeuge weiter verbessern und unsere Kundinnen und Kunden begeistern.“

Opel will bis 2028 vollelektrisch werden

Die Erweiterung des Werkes Eisenach passt in die Strategie von Opel. Bis 2028 hat sich der Konzern das ehrgeizige Ziel gesteckt, eine vollelektrische Produktpalette anzubieten.

„Seit 31 Jahren bauen wir hier in Thüringen Fahrzeuge in erstklassiger Qualität und haben dabei Schritt für Schritt die Wettbewerbsfähigkeit verbessert. Diesen Weg werden wir mit dem elektrischen Nachfolger des Opel Grandland fortsetzen“, sagte Opel CEO Florian Huettl. „Diese Entscheidung ist ein weiterer wichtiger Schritt für Opel auf dem Weg zum erklärten Ziel, bis 2028 in Europa eine rein elektrische Marke zu sein.“

Aktuell hat Opel mit dem Combo-e Life, dem Corsa-e, dem Mokka Electric, dem Zafira-e Life, dem Vivaro-e und dem Movano-e einige vollelektrische Fahrzeuge für jeden Gebrauch zur Auswahl. Ab August 2023 kommt der Nachfolger des Rocks Electric, ein Mobilitätskonzept, das bereits mit 15 Jahren gefahren werden darf und unter 10.000 Euro kostet.

Quellen

  • Stellantis per Mail

Themen des Beitrags:
OpelStellantis

Jetzt leasen!

Opel Mokka
Für 71,43 €/Monat netto: Opel Mokka 1.2 Turbo 74kW Elegance • Gewerbe

🔥 Opel Mokka Leasing für 71 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, Eroberung, Abrufschein]

Verbrauch & Umwelt WLTP: kombiniert: 5,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 128 g/km CO2*


Opel Crossland
Für 68,43 €/Monat netto: Opel Crossland 1.2 DI Turbo 81kW Elegance Paket • Gewerbe

💥 Opel Crossland Leasing für 68 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: kombiniert: 5,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 132 g/km CO2*


Opel Grandland
Für 157,-- €/Monat brutto: Opel Grandland 1.2 Turbo 96kW Enjoy Auto • Privat

Opel Grandland Leasing für 157 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: kombiniert: 6,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 148 g/km CO2*