Home » News » Elektromobilität » Sono Motors stellt Design des Solar-Elektroautos Sion und das Solar Bus Kit vor

News

Sono Motors stellt Design des Solar-Elektroautos Sion und das Solar Bus Kit vor

Sono Motors "Celebrate the Sun", Weltpremiere des Sono Motor Sion; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Während seiner ersten Community-Veranstaltung „Celebrate the Sun“ am vergangenen Montag in München stellte Sono Motors das neue Produktdesign des kommenden Solar-Elektroautos Sion vor. Außerdem folgte der Hersteller mit einer weiteren Weltpremiere.

Der Hersteller stellte außerdem sein neues Solar Bus Kit vor, das an bestehenden Bussen nachgerüstet werden kann, um zur Reduzierung der CO2-Emissionen beizutragen, heißt es in einer Pressemeldung des Autobauers.

Sion fährt 113 bis 242 Kilometer mehr dank Solarenergie

Sono Motors ist ein 2016 in Deutschland gegründetes Automobil-Startup, das sich speziell auf Solarelektroautos und Solarzellentechnologie konzentriert. Durch die Integration von proprietären Solarmodulen in das Äußere seines Flaggschiffs Sion SEV kann er alleine durch die Sonne eine zusätzliche Reichweite von 113 bis 242 Kilometer sammeln.

Es war eine lange aber fortschrittliche Reise für den Sion, die als Projekt aus einer Garage der Mitbegründer Laurin Hahn und Jona Christians begann. Seitdem konnte die Welt einen Prototyp der zweiten Generation und Upgrades der Batterie sehen. Darüber hinaus hat Sono Motors diverse Partnerschaften vorangetrieben, um die Solartechnologie von Sono in andere Fahrzeuge zu integrieren. Der Hersteller bietet auch bidirektionale Ladelösungen für Zuhause an.

Im vergangenen Frühjahr teilte Sono mit, dass sein Solar-EV Sion in die Serienvalidierungsphase eingetreten sei, die aus siebenunddreißig SEV besteht, von denen einige vollständig gebaut und andere nur zu Testzwecken in Rohbauweise hergestellt worden sind. Aus diesen Serienvalidierungsfahrzeugen ist ein Seriendesign entstanden. Während Sono Motors gestern in München die Sonne gefeiert hat, hat das Unternehmen zeitgleich ganz offiziell seine neuesten Upgrades für den Sion Solar-EV vorgestellt, der der Serienproduktion immer näherkommt.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Produktionsdesignphase erreicht

Sono Motors stellte sein neu gestaltetes Solar-EV Sion gestern während der Veranstaltung „Celebrate the Sun“ vor über 2.000 Zuschauern in München vor. In Erinnerung an die ernüchternden Rekordtemperaturen und den Klimawandel der letzten Jahrzehnte wird die Notwendigkeit nachhaltiger Mobilitätslösungen wie Solar-EVs deutlicher denn je.

Eigenen Aussagen zufolge wurde das endgültige Produktionsdesign des Sion sowohl außen als auch innen erheblich verbessert, darunter weniger Linien und klarere Oberflächen. Das Äußere umfasst neue Scheinwerfer (mit einem neuen Tageslichtstreifen) und Rücklichter, ein neues Design der unteren Seitenlinie, eine neue Rückfahrkamera und einen überarbeiteten Ladedeckel vorne. Außerdem gibt es neue Türgriffe mit den Worten „zum Teilen gemacht“. Es gibt winzige aufgedruckte Botschaften rund um das neue SEV.

Sono Motors Sion
Sono Motors Sion; Quelle: Pressefoto

„Ich habe gerade zum ersten Mal ein Foto von einem Studio-Shooting mit Jona gesehen und wir dachte: ‚Wow, ist das schön! Wir lieben das. Wir lieben dieses neue Design‘“, berichtet CEO Laurin Hahn. Und das ist nur das Design. Auf technischer Seite gibt es auch vieles Neues. Es ist wunderbar, von den Mitbegründern echte Begeisterung zu hören, wenn sie zusehen, wie sich ein einst solarbetriebener Traum in Realität verwandelt. Hier sind einige dieser technischen Spezifikationen:

  • Die Außenhülle von Sonos Solar-EV besteht aus 456 nahtlos integrierten Solarhalbzellen
  • Solarenergie kann die geschätzte Reichweite (305 Kilometer) um durchschnittlich 112 Kilometer pro Woche erweitern, kann aber bis zu 245 zusätzliche Kilometer pro Woche erreichen
  • Das Sion-Produktionsdesign verfügt über eine 54-kWh-LFP-Batterie
  • Max. Ladeleistung von bis zu 11 kW (AC) und 75 kW (DC)
  • Laut Sono können deutsche Pendler ihren Sion bis zu viermal weniger aufladen als Elektrofahrzeuge derselben Klasse und ähnlicher Batteriegröße
  • Das Sion Solar-EV kann mit einer AC-Leistung von bis zu 11 kW bidirektionales Laden für elektrische Geräte, Haushalte oder andere Elektroautos liefern

Sono Motors baut Solar-Elektrofahrzeuge für Serienvalidierung

Sono Motors baut derzeit seine Flotte von Solar-Elektrofahrzeugen für die Serienvalidierung bei Bertradt in der Nähe seines Hauptsitzes in München aus. Die Tests sind bereits im Gange und werden unter extremen Bedingungen in der EU und den USA fortgesetzt. Dazu gehören Crashtests und die Verbesserung der Fahrdynamik auf öffentlichen Straßen sowie die Optimierung der Solartechnologie.

Solar-Elektroautobauer stellt Solar Bus Kit vor

Neben der Vorstellung der Serienversion des Solar-EV Sion feierte Sono Motors die Sonne mit einer zweiten Weltpremiere – dem Solar Bus Kit. Dies ist eine komplette Nachrüst-Solarlösung, die in die meisten zwölf Meter langen Busse des öffentlichen Nahverkehrs in Europa passt, um den Dieselverbrauch und die CO2-Emissionen zu reduzieren.

Sono Motors Solarprodukte
Sono Motors Solarprodukte; Quelle: Pressefoto

Obwohl das Solarbus-Kit einen Dieselbus (noch) nicht vollständig emissionsfrei machen kann, kann es Systeme an Bord wie HVAC teilweise mit Strom versorgen, um Kraftstoff und gleichzeitig Emissionen zu sparen. Laut Sono können mit seinem Kit bis zu 1.500 Liter Diesel und bis zu vier Tonnen CO2 pro Bus und Jahr eingespart werden. Alles aus Sonnenkollektoren mit einer Gesamtgröße von etwa acht Quadratmetern.

„Unsere Solartechnik trägt bereits bei zahlreichen Partnern zum Klimaschutz und zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei. In München kooperieren wir beispielsweise mit den städtischen Verkehrsbetrieben und unterstützen damit die städtischen Luftreinhalteziele. Solche Partnerschaftsprojekte zeigen das Potenzial unserer Technologie für den Verkehrssektor. Wir sind stolz darauf, die Enthüllung unseres neuartigen Solarprodukts, des „Solar Bus Kit“, zu feiern, das unsere Mission, jedes Fahrzeug zu einem Solarfahrzeug zu machen, wirklich auf die nächste Stufe heben wird. Das brandneue Solar Bus Kit ermöglicht es uns, unser Solargeschäft zu stärken, indem wir die Skalierbarkeit unserer Technologie auf einen riesigen Markt maximieren: den öffentlichen und privaten Busflottensektor. Es ist auch ein Meilenstein auf unserem Weg in eine Welt ohne fossile Brennstoffe“, erklärt CEO und Mitbegründer Jona Christians im Interview.

Weitere Partnerschaften und Informationen sind aktuell in Planung. Seit dem 01. Juli blickt Sono Motors auf über 19.000 Reservierungen für den Sion. Das würde einem Nettoumsatz von 417 Millionen Euro entsprechen, wenn jede einzelne Reservierung zum Abschluss kommen würde. Trotz Preiserhöhungen zu Beginn des Jahres erwartet Sono immer noch, dass der Sion eine der niedrigsten Gesamtbetriebskosten im mittelgroßen Fahrzeugsegment hat. Die Produktion bleibt auf Kurs, um in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 in den Produktionsstätten von Valmet in Finnland zu beginnen. Während die beiden Unternehmen zusammenarbeiten, um die Sion-Produktion hochzufahren, streben sie an, innerhalb von sieben Jahren 257.000 SEVs zu produzieren.



Jetzt leasen!

Škoda Enyaq iV
Für 486,55 €/Monat netto: Škoda Enyaq iV 80x • Gewerbe

Škoda Enyaq iV 80x Leasing für 487 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Hyundai Kona Elektro
Für 449,-- €/Monat brutto: Hyundai Kona Elektro 150kW Prime • Gewerbe • Privat

Hyundai Kona Auto-Abo für 449 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


MG5 Electric
Für 259,-- €/Monat brutto: MG 5 EV • Privat

MG 5 EV Leasing für 259 Euro im Monat brutto [Neuwagen]

Verbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*