Home » News » Business » Porsche-Aktie ab heute handelbar: Der größte Börsengang seit langem

WKN „PAG911“

Porsche-Aktie ab heute handelbar: Der größte Börsengang seit langem

Porsche 911 S 2.4 Targa und Porsche 911 "Edition 50 Jahre Porsche Design"; Quelle: Pressefoto

Laut Porsche-Chef Oliver Blume geht heute ein großer Traum der Stuttgarter in Erfüllung. Während Anfang der Woche bereits Vorzugsaktien ausgegeben wurden, ist der Sportwagen Hersteller ab heute offiziell an der Börse handelbar.

Zu Beginn wurde für eine Porsche Aktie ein Preis von 82,50 Euro aufgerufen. Bei insgesamt 911 Millionen einzelnen Wertpapieren ergibt sich ein Unternehmenswert von 9,4 Milliarden Euro. Es ist der größte Börsengang in Deutschland seit der deutschen Telekom 1996, in Europa seit 2011.

Die Rolle des Porsche 911

Beim Börsengang steht alles unter dem Zeichen des legendären Porsche 911. Seit Jahrzehnten ist der 911er das Gesicht der Marke (siehe Artikelbild) und aktuelle wie klassische Modelle sind beliebt wie nie. Nun soll er Porsche auch zu einem geglückten Börsengang verhelfen. Nicht nur die Gesamtzahl der einzelnen Wertpapiere, sondern auch die WKN deuten darauf hin. Die WKN, die sechsstellige Nummer unter der jede gelistete Firma an der Börse gefunden werden kann, lautet bei Porsche dementsprechend „PAG911“ (Porsche AG 911).

Wird Porsche dem Hype gerecht?

Der größte deutsche Börsengang seit 26 Jahren bringt einen Hype mit sich, wie er lange nicht mehr gesehen wurde. Doch es steht fest, dass die automobile Zukunft elektrisch ist. Daran wird auch der Hersteller legendärer Boxermotoren nichts ändern können. Noch 2018 plante man bei Porsche kleinen rein elektrischen 911er. Der Erfolg des Porsche Taycan, der als erstes Fahrzeug der Firma überhaupt auf einen Verbrennungsmotor verzichtet, könnte nun zum Umdenken anregen. Obwohl nun auch Porsche in eine elektrische Zukunft blickt, bedient man mit dem 911 GT3 RS nach wie vor auch puristischer Verbrenner-Fans. Dieser Mix könnte erfolgreich sein.

Im Verlauf des ersten Handelstages stieg die Porsche-Aktie zwischenzeitlich auf 86,36€. Damit liegen die Stuttgarter vor der Konkurrenz von BMW und Daimler. Die Konzernmutter Volkswagen ist aktuell noch mehr wert als Porsche.

Porsche Taycan Modelle
Porsche Taycan Modelle; Quelle: Pressefoto

Quellen


Themen des Beitrags:
BörsePorsche

Jetzt leasen!

Porsche Macan
Für 734,-- €/Monat netto: Porsche Macan • Gewerbe

Porsche Macan Leasing für 734 Euro im Monat netto [Vorbesteller]

Verbrauch: innerorts: 10,8 l/100 km • außerorts: 7,6 l/100 km • kombiniert: 8,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 200 g/km CO2*


Porsche Macan
Für 598,-- €/Monat netto: Porsche Macan • Gewerbe

Porsche Macan Leasing für 598 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: innerorts: 10,8 l/100 km • außerorts: 7,6 l/100 km • kombiniert: 8,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 200 g/km CO2*


Porsche Taycan 4S Cross Turismo
Für 1.890,01 €/Monat brutto: Porsche Taycan 4 Cross Turismo • Gewerbe • Privat

Abo Tag! Porsche Taycan 4 Auto-Abo für 1.890 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Verbrauch: kombiniert: 26,4 kWh /100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*