Home » News » Business » Opel: Das Jubiläumsjahr 2022

News

Opel: Das Jubiläumsjahr 2022

Opel Astra L
Opel Astra L; Quelle: Pressefoto

Business. Während sich das alte Jahr dem Ende neigt, freut sich Opel, eine der Kernmarken des Stellantis-Konzerns, auf ein spannendes Jubiläumsjahr 2022.

Bereits in 2021 hat Opel mit dem neuen Opel Mokka und dem Opel Mokka-e, der Weltpremiere des völlig neuen Opel Astras, dem einzigartigen Manta GSe ElektroMOD und vielen weiteren Modellen Kund:innen wie Expert:innen begeistert. Das unterstreichen die zahlreichen Auszeichnungen, allen voran das „Goldene Lenkrad“ für den Opel Mokka-e, die der Autobauer in diesem Jahr ergattern konnte.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Das aufregende Jubiläumsjahr 2022

Genauso konsequent und emotional soll es in 2022 weitergehen. Aber wie: Das kommende Jahr wird ein ganz besonderes für den Hersteller aus Rüsselsheim. Im kommenden Jahr sind 160 Jahre vergangenen, seit Adam Opel in Rüsselsheim den Grundstein für ein Unternehmen legte, das sich von der Nähmaschinenfabrik über den weltweit größten Fahrradhersteller zur international bedeutenden Automobilmarke entwickelte. Und auch nach 160 Jahren Unternehmensgeschichte bleibt die Marke nicht stehen. Opel wird in den kommenden Jahren zum zukunftsweisenden, elektrischen Mobilitätsdienstleister. Bereits bis 2028 will der Autobauer mit dem Blitz-Logo in Europa ausschließlich Elektrofahrzeuge anbieten.

„Schon heute lassen wir die automobile Zukunft wahr werden – klar, mutig, begeisternd und in jeder Hinsicht elektrisierend“, sagt Opel-Chef Uwe Hochgeschurtz. „Unsere Kompaktklasse-Bestseller Astra und Astra Sports Tourer kommen 2022 ebenso wie der neue Grandland auf die Straße. Und der Vivaro-e HYDROGEN komplettiert seit Kurzem bereits unser Angebot an CO2-freien, nachhaltigen Antriebsalternativen um einen rundum alltagstauglichen Wasserstoff-Transporter. Dies alles sind wichtige Meilensteine, mit denen wir unseren Erfolg im kommenden Jahr weiter ausbauen werden.“

Vom Werk zu den Kunden

Direkt zum Jahresbeginn nimmt das Opel-Werk Eisenach die Produktion wieder auf. Ab Januar wird dort der neue Grandland inklusive der elektrischen Plug-In-Hybrid-Varianten produziert. Das SUV-Flaggschiff kann schon bald vom Werk zu den Händler:innen und zu den Endkund:innen ausgeliefert werden. Bereits auf der Straße ist der Opel Rocks-e. Das erste SUM (Sustainable Urban Mobility), das bereits 15-Jährige mit Führerscheinklasse AM auf vier Rädern mobil machen kann. Der vollelektrische Zweisitzer kostet im Einstiegspreis günstige 7.990 Euro.

Neben dem kleinsten Elektroauto der Marke folgt auch das größte Fahrzeug als Vollstromer. Neben dem Movano-e ergänzt der Wasserstoff-Transporter Opel Vivaro-e Hydrogen die Nutzfahrzeuge-Palette, die stetig wächst, um das Unternehmen nachhaltig und emissionslos zu machen.

Opel Astra Sports Tourer
Opel Astra Sports Tourer; Quelle: Pressefoto

Der Dreh- und Angelpunkt für das kommende Jahr wird vor allem der brandneue Opel Astra sein. Die neue Generation, die im September 2021 vorgestellt wurde, fährt bereits im Frühjahr 2022 bei den Kund:innen vor. Er ist ab Marktstart ebenfalls als Plug-In-Hybrid erhältlich und kommt 2023 als Vollstromer. In Kürze wird der Astra Sports Tourer seine Premiere geben und ebenfalls teilelektrifiziert vorfahren. Bis Mitte 2022 wird Opel elf Modelle mit Elektrifizierung besitzen, das komplette Opel-Transporter-Portfolio inklusive.

„2022 wird für Opel sowie alle Kunden, Freunde und Fans unserer Marke ein wahrhaft elektrisierendes Jahr“, sagt Opel Deutschland-Chef Andreas Marx in einer Pressemeldung. „Den Erfolg und den Schwung aus den vergangenen Monaten wollen wir bei Opel gemeinsam mit Ihnen mitnehmen und ausbauen. Freuen Sie sich deshalb auch in den kommenden Monaten auf viele spannende, emotionale und zukunftsweisende Opel-Highlights.“


Themen des Beitrags:
OpelOpel AstraOpel Rocks-e

Jetzt leasen!

Opel Mokka
Für 141,67 €/Monat netto: Opel Mokka 1.2 Direct Injection Turbo GS Line • Gewerbe

Opel Mokka Leasing für 142 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 5,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 126 g/km CO2*


Opel Mokka
Für 179,-- €/Monat brutto: Opel Mokka 1.2 Turbo 96kW Elegance Auto • Gewerbe • Privat

🔥 HOT! Opel Mokka Leasing für 179 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 5,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 134 g/km CO2*


Opel Grandland
Ab 449,-- €/Monat brutto: Opel Grandland 1.2 Direct injection Turbo GS Line • Gewerbe • Privat

Opel Grandland Auto-Abo ab 449 Euro im Monat brutto [Alles inklusive – außer Tanken]

Verbrauch: kombiniert: 6,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 146 g/km CO2*