Home » News » Business » Entwarnung fürs Opel-Werk in Eisenach: Betrieb wird Anfang Januar wieder aufgenommen

News

Entwarnung fürs Opel-Werk in Eisenach: Betrieb wird Anfang Januar wieder aufgenommen

Opel Grandland in Eisenach
Opel Grandland in Eisenach; Quelle: Pressefoto

Business. Seit mehr als einem Monat stehen die Fließbänder im Opel-Werk in Eisenach still. Der Autobauer musste in seinem Werk in Thüringen die Produktion aufgrund des anhaltenden Halbleitermangels auf Eis legen. Nun gibt es Entwarnung. Stellantis gab heute in einer Pressemeldung bekannt, dass das Werk Anfang Januar die Produktion für den Opel Grandland wieder aufnehmen werde.

Aufgrund umfassender Maßnahmen und flexibler Planungen, heißt es, sei es dem Konzern gelungen, die Versorgungssituation zu verbessern und so eine Wiederaufnahme des Betriebs in Eisenach Anfang Januar 2022 zu bestätigen.

„Das sind hervorragende Nachrichten für die Marke Opel. Denn mit dem neuen Grandland haben wir ein topmodernes, elektrifiziertes SUV-Flaggschiff, das sich großer Beliebtheit bei unseren Kunden erfreut“, sagte Opel Chef Uwe Hochgeschurtz.

Unternehmen und Gewerkschaft beraten über Tochtergesellschaft

Es ist vorgesehen, das komplette Volumen des elektrifizierten SUV in Eisenach produzieren zu lassen. Bereits im Juli 2021 hatte das Werk den 100.000sten Opel Grandland in Eisenach gefeiert. Eine entsprechende Vereinbarung wurde diese Woche mit der IG Metall getroffen. Darüber hinaus soll die Geschäftstätigkeit im Werk Eisenach in einer eigenen Gesellschaft gebündelt werden. Das Unternehmen und die Gewerkschaft verständigen sich aktuell noch über die Tochtergesellschaft der Opel Automobile GmbH.

„Die mit einer solchen Produktionsorganisation verbundenen Vorteile sollen dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit des Werkes Eisenach nachhaltig zu sichern. Dies wird unter anderem erreicht durch eine Vereinfachung der Produktallokation und die Umsetzung von vor Ort erforderlichen effizienteren Lösungen“, betonte Ralph Wangemann, Geschäftsführer Personal der Opel Automobile GmbH und HR-Chef von Stellantis in Deutschland. Bestehende Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen bleiben dabei bestehen.


Themen des Beitrags:
Opel

Jetzt leasen!

Opel Grandland
Für 200,84 €/Monat netto: Opel Grandland Hybrid 1.6 Ultimate • Gewerbe

Opel Grandland Hybrid Leasing für 201 (326) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug; BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 1,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 32 g/km CO2*


Opel Grandland
Für 99,-- €/Monat netto: Opel Grandland Hybrid 1.6 165kW GS-Line • Gewerbe

Opel Grandland Hybrid Leasing für 99 (224) Euro im Monat netto [BAFA; Bestellfahrzeug]

Verbrauch: innerorts: 2,0 l/100 km • außerorts: 1,2 l/100 km • kombiniert: 1,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 35 g/km CO2*


Opel Grandland
Für 117,-- €/Monat netto: Opel Grandland 1.6 Hybrid GS Line Auto • Gewerbe

Opel Grandland Leasing für 117 (242) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 1,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 43 g/km CO2*