Home » News » Elektromobilität » Omoda 5 EV: Chinesisches SUV-Coupe kommt nach Deutschland

News

Omoda 5 EV: Chinesisches SUV-Coupe kommt nach Deutschland

Omoda 5 EV
Omoda 5 EV, Quelle: Pressemeldung

Die chinesische Marke Omoda bringt mit dem Omoda 5 EV ein elektrisches SUV nach Deutschland. Damit schafft es ein weiteres chinesisches Elektroauto auf den deutschen Markt. Der erste Eindruck ist gut, ragt aber nicht heraus. Die deutschen Hersteller geraten dennoch zunehmend unter Druck.

Omoda 5 EV Innen
Omoda 5 EV Innen, Quelle: Pressemeldung

Omoda 5 EV: Ein durchschnittlicher Auftritt

Mit 4,40 Meter liegt der Omoda 5 EV in etwa zwischen dem MG4 und dem Skoda Enyaq. Die Bodenfreiheit wirkt auf Bildern eindrucksvoll, dafür, dass das Fahrzeug ein sogenanntes SUV-Coupe ist. Bis auf das Kofferraumvolumen – welches mit knapp 380 Litern eher mittelmäßig ausfällt – sind bisher nicht allzu viele Daten bekannt.

Omoda 5 EV Heck
Omoda 5 EV Heck, Quelle: Pressemeldung

Allerdings sind zwei geplante Batteriegrößen durchgesickert. Ein E-Motor an der Vorderachse treibt den Omoda 5 EV an und zieht seine Energie wahlweise aus einer 41 kWh oder einer 62 kWh-großen Batterie. In 35 Minuten sollen beide auf 80 Prozent aufladen können. Der Motor leistet dabei 150 kW mit einem maximalen Drehmoment von 340 Nm. Von 0 auf 100 km/h sollen nur 7,8 Sekunden vergehen. Verbrauchsdaten nach WLTP liegen noch nicht vor, es wird von 15 kWh/100 km und damit verbunden von einer Reichweite zwischen 300 und 450 Kilometer ausgegangen.

Preisdruck auf BMW und Co wächst

Mit dem Basispreis von etwa 37.000 Euro reiht sich der Omoda 5 EV ebenfalls im Mittelfeld ein. Es gibt deutlich günstigere, aber auch teurere Modelle. Trotzdem ist das SUV ein weiteres Druckmittel ausländischer Modelle gegen die deutschen Hersteller. Tesla, BYD und Co drücken mit immer höheren Rabatten die Preise, deutsche Hersteller wie VW und BMW können da nicht mithalten. Der Massenmarkt wird bei dieser Entwicklung langfristig auf ausländische Marken setzen, während deutsche Premium-Hersteller das Luxus-Segment bedienen wollen.

Günstige Elektro-Studien wie der ID.2all von VW liegen noch Jahre in der Zukunft.

Quellen


Themen des Beitrags:
Omoda

Jetzt leasen!

GWM Ora Funky Cat
Für 88,87 €/Monat netto: Ora Funky Cat 126kW 48kWh Batterie 300 • Gewerbe

Ora Funky Cat Leasing für 89 Euro im Monat netto [sofort verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW i7
Ab 951,75 €/Monat netto: BMW i7 xDrive60 • Gewerbe

BMW i7 Leasing ab 952 Euro im Monat netto [sofort verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 18,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


MG ZS EV Facelift Pressefoto
Für 199,-- €/Monat brutto: MG ZS EV Standard Range Comfort • Privat

MG ZS EV Leasing für 199 Euro im Monat brutto [sofort verfügbar]

Verbrauch: kombiniert: 17.3 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*