Home » News » Elektromobilität » Neuer Mazda CX-60 als Plug-In-Hybrid ab 47.390 Euro bestellen

News

Neuer Mazda CX-60 als Plug-In-Hybrid ab 47.390 Euro bestellen

Mazda CX-60
Mazda CX-60; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Mazda bringt mit dem CX-60 sein erstes Fahrzeug mit Plug-in-Hybridantrieb auf den Markt. Das Crossover-Modell basiert auf einer neuen Plattform und kann ab 47.390 Euro vor Förderung bestellt werden.

In der neuen Pressemeldung des Autobauers heißt es Vorhang auf für den Plug-In-Hybrid Mazda CX-60. Das Spitzenmodell besitzt vier Ausstattungslinien. Bei einem Kaufabschluss ab dem 14. März 2022 erhalten Käufer:innen anlässlich der Mazda Vorteilswochen sechs Jahre Herstellergarantie. Die ersten Auslieferungen sollen im Juni dieses Jahres erfolgen.

CX-60 ist das leistungsstärkste Serienfahrzeug der Marke

Der Hersteller bezeichnet den CX-60 als das leistungsstärkste Serienfahrzeug, das Mazda je gebaut hat. Der Plug-In-Hybrid erreicht eine Systemleistung von 327 PS und verspricht eine elektrische Reichweite von bis zu 63 Kilometer nach WLTP-Standard. Das Hybridsystem besteht aus einem 2,5-Liter Skyactiv G Reihenvierzylinder-Benzinmotor mit 191 PS und einem 136 PS Elektromotor sowie einer 355-Volt-Batterie mit einer Kapazität von 17,8 kWh. Im rein elektrischen Antriebsmodus schafft das Crossover 140 km/h als Höchstgeschwindigkeit.

Spitzenmodell kommt mit raffinierter Technik

Ein Highlight der neuen Technologien im CX-60 ist das neue Driver Personalization System. Es erkennt mittels Kamera die Augenposition des Fahrers und stellt nach Eingabe der Körpergröße die Umgebung, also Sitzposition, Lenkrad, Außenspiegel und Head-Up-Display, automatisch ein. Außerdem lassen sich darüber auch zuvor gespeicherte personalisierte Einstellungen inklusive Sound- und Klimaeinstellungen automatisch aufrufen.

Zu den weiteren technischen Finessen des CX-60 gehören der Fahrmodusschalter Mi-Drive mit fünf Fahrmodi einschließlich des rein elektrischen EV-Mode, der 360° Monitor der nächsten Generation mit See-Through View für ein erweitertes Sichtfeld, eine Ausstiegswarnung bei von hinten herannahenden Verkehrsteilnehmern (BSM Vehicle Exit Warning) und die Kinematic Posture Control (KPC) – ein einzigartiges Fahrstabilitätssystem, das Wankbewegungen in Kurven minimiert.

Takumi startet ab 52.890 Euro

Die Basis-Version Prime-line geht ab 47.390 Euro los und verfügt unter anderem über eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Mazda Connect mit hochauflösendem 12,3-Zoll-Farbdisplay, ein Digitalradio (DAB+), ein digitales Kombiinstrument mit 12,3-Zoll-Farbdisplay, ein Mazda SD-Navigationssystem sowie eine kabellose Smartphone-Einbindung mit Apple CarPlay oder Android Auto, Voll-LED-Scheinwerfer, LED-Tagfahrlicht und -Rückleuchten und eine Einparkhilfe hinten.

Ab der Exclusive-line ab 49.090 Euro gibt es zusätzlich ein Advanced Head-up-Display, ein schlüsselloses Zugangssystem, eine Einparkhilfe vorne, eine Rückfahrkamera sowie eine Lenkrad- und eine Sitzheizung vorne, 20-Zoll-Leichtmetallfelgen in Silver Metallic, eine Lichtsignatur und vieles mehr.

Homura ist die sportliche Ausstattungslinie des CX-60. Sie geht ab einem Preis von 51.390 Euro los und verbindet die in Wagenfarbe lackierten Karosserieteile mit markanten schwarzen Designakzenten. Die schwarze Lederausstattung im Inneren komplettiert den sportlich eleganten Auftritt.

Mazda CX-60 in der Ausstattungslinie Takumi
Mazda CX-60 in der Ausstattungslinie Takumi; Quelle: Pressefoto

Die japanisch inspirierte Ausstattungslinie Takumi basiert auf der Exclusive-line und bietet ein stilvolles Ambiete mit weißer Nappalederausstattung. Sie gilt als höchste Ausstattungslinie und kostet ab 52.890 Euro.

Der CX-60 ist das erste von zwei neuen Crossover-Modellen, die auf der neuen „Large Platform“ basieren. Als Plug-In-Hybrid ist der CX-60 PHEV ein wichtiger Teil der Mazda Multi-Solution-Strategie für eine nachhaltige Mobilität. Dem schließt sich der brandneue Mazda2 an, den es nun als Vollhybrid ab 20.990 Euro gibt. Mazda ist aber nicht nur hinsichtlich der Elektrifizierung fleißig. Der Mazda3 und der Mazda CX-30 erhalten zum Modelljahr 2022 Updates in Bezug auf die Vernetzung, die Steuerung via Smartphone und vieles mehr. In den USA ist der Produktionsstart für den neuen Mazda CX-50 gestartet. Das Fahrzeug wird es allerdings nur in Nordamerika geben.


Themen des Beitrags:
Mazda

Jetzt leasen!

Jeep Compass 4xe
Für 244,-- €/Monat brutto: Jeep Compass Hybrid 1.3l T4-PHEV Limited 4WD • Gewerbe • Privat

Exklusiv-Deal❗️ Jeep Compass PHEV Leasing für 244 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 16,6 kWh/100 km • kombiniert: 2,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 46 g/km CO2*


Polestar 2
Für 378,77 €/Monat brutto: Polestar 2 Standard Range Single Motor • Gewerbe • Privat

Polestar 2 Leasing für 397 (522) Euro im Monat brutto [Neuwagen]

Verbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Cupra Born Pressefoto
Für 274,18 €/Monat brutto: Cupra Born 58 kWh 150 kW • Privat

Cupra Born Leasing für 274 (399) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 13,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*