Home » News » Business » KBA Zulassungen Oktober 2022: Polestar, DS, Tesla und Audi wachsen am stärksten

Zulassungszahlen

KBA Zulassungen Oktober 2022: Polestar, DS, Tesla und Audi wachsen am stärksten

Polestar komplette Produktpalette
Polestar komplette Produktpalette; Quelle: Pressefoto

Business. Elektromobilität. Vergangenen Donnerstag hat das Kraftfahrt-Bundesamt die Zulassungszahlen für den abgelaufenen Monat Oktober bekannt gegeben. Am stärksten sind die Zulassungen bei Polestar, DS, Tesla und Audi angestiegen.

In einer Pressemeldung gab das KBA an, dass im Oktober 2022 insgesamt 208.642 Neuwagen zugelassen worden sind. Dies entspricht einem deutlichen Plus von 16,8 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Entsprechend haben auch die Zahlen der gewerblichen (+21,9 Prozent) und der privaten Zulassungen (+8,4 Prozent) zugenommen.

Polestar verzeichnet größten Zuwachs

Unter allen Marken verzeichnet der schwedische Elektroautobauer Polestar den größten Zuwachs bei den Neuzulassungen im Oktober. Polestar hat zum Vergleichsmonat 230,2 Prozent mehr Neuwagen zugelassen. Trotz alledem lag der prozentuale Anteil an den Gesamtneuzulassungen gerade einmal bei 0,5 Prozent. Deutliche Steigerungen von mehr als 100 Prozent gab es auch bei DS (+176,6 Prozent) und bei Tesla (+116,8 Prozent). Unter den deutschen Marken konnte Audi mit einem Zuwachs um 94,8 Prozent das größte Plus verbuchen. Stärkster deutscher Hersteller mit einem Anteil von 19,7 Prozent an den Neuzulassungen war Volkswagen. Ebenfalls positiv ist der Oktober für Alfa Romeo, Seat, Skoda, Mercedes-Benz, Ford und Mini verlaufen.

Zu den deutschen Verlierern im Oktober zählen:

  • Smart (-76,2 Prozent)
  • Opel (-20,0 Prozent)
  • Porsche (-16,6 Prozent)
  • BMW (-13,9 Prozent)

Deutliche Zulassungsverluste mussten auch die Importmarken Lexus (-49,6 Prozent), Subaru (-48,3 Prozent) und Suzuki (-44,4 Prozent) hinnehmen.

Großraum-Vans im Oktober beliebt

Die meisten Zugewinne der Fahrzeuge nach Klasse konnten die Großraum-Vans für sich beanspruchen. Insgesamt um +115,1 Prozent. Am häufigsten haben die Deutschen SUV zugelassen. Dicht gefolgt von Kompaktklassen. Abgesehen von Kleinwagen, Mini-Vans, Wohnmobilen und der Oberklasse konnten alle anderen Fahrzeugklassen ebenfalls ein Plus an Neuzulassungen im Oktober 2022 verbuchen.

Betrachtet man die Zulassungszahlen nach Motorisierung, wird deutlich, dass BEV-Fahrzeuge beinahe genauso stark geworden sind wie Dieselautos. Zumindest im Oktober. Auf die Vollstromer entfielen insgesamt 35.781 Neuwagen. 36.554 Neuwagen kamen mit Dieselmotor. Von 68.533 hybriden Autos besaßen 32.064 einen Otto- und einen Elektromotor. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß ging um -4,1 Prozent zurück und betrug 107,3 g/km.



Jetzt leasen!

BMW 6er Gran Turismo
Für 831,-- €/Monat brutto: BMW 630d Gran Turismo M Sport • Gewerbe • Privat

BMW 630d Gran Turismo Leasing für 831 Euro im Monat brutto [Jahreswagen]

Verbrauch: innerorts: 6,2 l/100 km • außerorts: 4,3 l/100 km • kombiniert: 5,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 131 g/km CO2*


Opel Corsa F
Für 173,99 €/Monat brutto: Opel Corsa 1.2 55kW Elegance • Privat

Opel Corsa Leasing für 174 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: innerorts: 6,6 l/100 km • außerorts: 4,9 l/100 km • kombiniert: 5,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 125 g/km CO2*


Volkswagen Golf VIII GTI
Für 379,-- €/Monat brutto: VW Golf GTI 2.0 TSI OPF 180kW DSG • Privat

VW Golf GTI Leasing für 379 Euro im Monat brutto [Tageszulassung]

Verbrauch: innerorts: 8,6 l/100 km • außerorts: 5,3 l/100 km • kombiniert: 6,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 149 g/km CO2*