Home » News » Elektromobilität » Ford teilt Pläne zu vollelektrischer Zukunft in Europa mit

News

Ford teilt Pläne zu vollelektrischer Zukunft in Europa mit

Fords neue vollelektrische Modell-Palette
Fords neue vollelektrische Modell-Palette; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Der amerikanische Autobauer Ford hat seine Pläne zur vollelektrischen Zukunft in Europa mitgeteilt. Bis 2024 plant Ford sieben neue vollelektrische Modelle auf den Markt zu bringen.

Die Ankündigung des Autobauers baut auf der jüngsten Nachricht auf, dass das Unternehmen eine neue globale Geschäftseinheit – Ford Model e – gegründet hat, die sich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Elektro- und vernetzten Fahrzeugen konzentriert. Gemeinsam mit Ford Pro, dem Geschäftsbereich für Nutzfahrzeuge, wird Ford Model e die elektrische Zukunft der Marke in Europa neu definieren, heißt es in einer Pressemeldung.

„Ich freue mich über das Tempo des Wandels in Europa, der unsere gesamte Branche herausfordert, bessere, sauberere und digitalere Fahrzeuge zu bauen. Ford ist all-in und bewegt sich schnell, um die Nachfrage in Europa und auf der ganzen Welt zu befriedigen“, sagte Jim Farley, Präsident und CEO von Ford.

Mit seinem erweiterten Angebot an elektrischen Personen- und Nutzfahrzeugmodellen erwarte der Hersteller, dass der Jahresabsatz von Elektrofahrzeugen in Europa im Jahr 2026 600.000 Einheiten übersteigen wird. Darüber hinaus bekräftigte die Marke, sie wolle 2023 eine EBIT-Marge von sechs Prozent erzielen.

Zwei Millionen Elektrofahrzeug bis 2026

Die Beschleunigung der Elektromobilität in Europa unterstützt Fords Ziel bis 2026 weltweit mehr als zwei Millionen Elektrofahrzeuge zu verkaufen und eine unternehmensbereinigte EBIT-Marge von zehn Prozent zu erzielen.

„Unser Marsch in eine vollelektrische Zukunft ist für Ford eine absolute Notwendigkeit, um die Mobilitätsbedürfnisse der Kunden in einem sich wandelnden Europa zu erfüllen“, sagte Stuart Rowley, Vorsitzender von Ford of Europe. „Es geht auch um die dringende Notwendigkeit, unseren Planeten besser zu schonen, einen positiven Beitrag für die Gesellschaft zu leisten und Emissionen im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen zu reduzieren.“

Neben dem Ziel der zwei Millionen Elektroautoverkäufe bis 2026 hat sich das Unternehmen vorgenommen, bis 2035 alle Fahrzeugverkäufe in Europa auf null Emissionen und seine gesamte europäische Präsenz von Einrichtungen, Logistik und Lieferanten klimaneutral zu gestalten.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Sieben neue Elektrofahrzeuge bis 2024

Nachdem im Jahr 2021 der vollelektrische Mach-E, 2022 mit einem neuen Gaming-Konzept, eingeführt wurde, sollen 2022 der Mach-E GT und der E-Transit folgen. Bis 2024 wird Ford außerdem die vollelektrische Fahrzeug-Familie um sieben neue Modelle erweitern. Dazu gehören drei neue Personenkraftwagen und vier neue Nutzfahrzeuge.

Ab 2023 startete Ford mit der Produktion eines völlig neuen Elektroautos, das ein mittelgroßes Crossover sein soll. Es wird in Köln gebaut. Ein Jahr später wird die Kölner Produktionslinie um ein weiteres Elektroauto erweitert. Darüber hinaus soll Fords europäischer Top-Seller, der Ford Puma, ab 2024 als Elektroversion aus dem rumänischen Craiova vom Band rollen.

Bei den Nutzfahrzeugen setzt Ford auf den brandneuen, elektrischen Ein-Tonnen-Van Transit Custom im Jahr 2023. Im selben Jahr kommt das Mehrzweckfahrzeug Tourneo Custom. Der Tourneo Courier soll im Jahr 2024 erscheinen.

„Diese neuen Elektrofahrzeuge von Ford signalisieren nichts Geringeres als die vollständige Transformation unserer Marke in Europa – eine neue Generation emissionsfreier Fahrzeuge, die für eine vernetzte Welt optimiert sind und unseren Kunden wirklich herausragende Benutzererlebnisse bieten“, sagte Rowley.


Themen des Beitrags:
Ford

Jetzt leasen!

Audi e-tron GT quattro
Für 869,-- €/Monat brutto: Audi e-tron GT quattro • Privat

Audi e-tron GT quattro Leasing für 869 Euro im Monat brutto [Eroberung, inkl. Full-Service, Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 18.8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Elaris Pio
Ab 29,-- €/Monat netto: Elaris Pio • Gewerbe

„Letzte Chance“ Elaris Pio Leasing ab 29 (248) Euro im Monat netto [Neuwagen, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 14,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 489,47 €/Monat netto: Tesla Model 3 Dualmotor Long Range AWD • Gewerbe

Tesla Model 3 Leasing für 489 (564) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 14,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*