Home » News » Elektromobilität » Ford E-Transit mit bis zu 317 Kilometer Reichweiter bestellbar

News

Ford E-Transit mit bis zu 317 Kilometer Reichweiter bestellbar

Ford E-Transit
Ford E-Transit; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Ab sofort ist der Ford E-Transit bestellbar. Der Elektro-Transporter wird ab Mai 2022 ausgeliefert. Es gibt drei Karosserievarianten, zwei Höhen und drei Längen. Die Reichweite liegt bei bis zu 317 Kilometern. Der Einstiegspreis liegt bei 53.145 Euro netto, heißt es in einer Pressemeldung.

Die Kraft wird über die Hinterräder auf die Straße übertragen. Leistungstechnisch können Käufer:innen zwischen 135 und 198 kW wählen. Beide Versionen können auf einen Akku mit einer Speicherkapazität von 68 kWh netto zurückgreifen, die eine Reichweite von bis zu 317 Kilometer ermöglicht.

Das Nutzfahrzeug wird mit bis zu 11 kW Wechselstrom in 8,2 Stunden oder mit bis zu 115 kW Gleichstrom in rund 34 Minuten aufgeladen. Wie auch der Ford F-150 Lightning, bei dem der Hersteller aufgrund der hohen Nachfrage bereits die Produktion verdoppeln musste, besitzt der E-Transit die Fähigkeit zum bidirektionalen Laden. Mit bis zu 2,3 kW gibt das „Pro Power Onboard“ elektrische Leistung für die Frachtkühlung oder den Betrieb von Elektrowerkzeugen auf der Baustelle ab.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


25 Konfigurationsmöglichkeiten

Basierend auf drei Karosserievarianten, drei Radständen, drei Dachhöhen und den Ausstattungslinien Basis und Trend besitzt der Ford E-Transit insgesamt 25 Konfigurationsmöglichkeiten. Der Basispreis für das Fahrgestell mit Einzelkabine liegt bei 53.145 Euro netto beziehungsweise 63.243 Euro brutto.

Von 0,7 bis 1,6 Tonnen ist der E-Transit lieferbar. Maximal sind zwischen 3,5 bis 4,25 Tonnen Fahrzeug-Gesamtgewicht zulässig. Das Ladevolumen ist mit bis zu 15 Kubikmetern genauso groß wie bei den Dieselversionen.

Ford Pro – Die Sparte für Gewerbekunden

Ford Pro, die im September 2021 für Gewerbekunden gegründete Sparte, bietet den E-Transit an. Zum Service gehört unter anderem FordLiive, ein Dienst zur Reduzierung der servicebedingten Ausfall- und Standzeiten. Über das integrierte Modem können notwendige Wartungs- und Reparaturarbeiten online abgewickelt werden. Der brandneue E-Transit soll sogar um 40 Prozent weniger Wartungsaufwand als seine Dieselversionen besitzen. Darüber hinaus sinken die Betriebskosten. Zur Serienausstattung des Basismodells gehören ein 12-Zoll-Display, die Sprachbedienung Sync 4, eine beheizbare Frontscheibe, ein Fernlichtassistent, ein Spurhalteassistent, ein abschaltbarer Geschwindigkeitsbegrenzer und ein kamerabasiertes Antikollisionssystem. In der Trend-Version gibt es noch ein Navigationssystem inklusive ausgefeilter Reichweitenberechnung, Alexa-Anbindung, ein Tempomat und Nebelscheinwerfer on top. Etwaige Funktionen wie das Navi werden over-the-air geupdatet. Auf alle Hochvoltkomponenten gibt es von Ford acht Jahre beziehungsweise 160.000 Kilometer Garantie.


Themen des Beitrags:
Ford

Jetzt leasen!

Ford Puma
Für 166,01 €/Monat brutto: Ford Puma 1,0 EcoBoost Hybrid Titanium • Privat

Ford Puma Hybrid Leasing für 200 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 5,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 121 g/km CO2*


Polestar 2
Ab 719,-- €/Monat brutto: Polestar 2 Aktion • Gewerbe • Privat

Polestar 2 Auto-Abo ab 719 Euro im Monat brutto [Alles inklusive – außer Tanken]

Stromverbrauch: kombiniert: 17.1 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Fiat 500e Cabriolet
Für 199,-- €/Monat brutto: Fiat 500e Cabriolet • Gewerbe • Privat

Fiat 500e Cabriolet Leasing für 199 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 14,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*