Home » News » Elektromobilität » Ford verdoppelt die Produktion des F-150 Lightning auf 150.000 Einheiten pro Jahr

News

Ford verdoppelt die Produktion des F-150 Lightning auf 150.000 Einheiten pro Jahr

Ford F-150 Lightning
Ford F-150 Lightning; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Ford verdoppelt die Produktionskapazität des mit Spannung erwarteten Pickups F-150 Lightning auf 150.000 Einheiten pro Jahr, berichtet electrek.

Der US-Autobauer erwartet die Produktion bis Mitte 2023 auf 150.000 Lightnings zu steigern.

Reservierungen für 100 Dollar

Im Mai 2021 stellte Ford mit dem F-150 Lightning die vollelektrische Version seines meistverkauften Pickups der F-Serie vor. Seit der Markteinführung können Interessierte den Lightning für eine rückzahlbare Anzahlung von 100 US-Dollar reservieren. Laut Herstellerangaben wurden bereits am ersten Tag 20.000 und 44.000 Reservierungen innerhalb von 48 Stunden gemacht.

Die Nachfrage hielt sich bis Ende 2021. Im Dezember waren es bereits 200.000 Reservierung des Nutzfahrzeugs. Berichten zufolge sollen in diesen Reservierungen die Flottenkunden nicht einmal berücksichtigt sein. Sollten alle Interessenten ihrer Reservierung Folge leisten, sind alle F-150 Lightning bis 2024 bereits vergeben.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Produktionskapazität verdoppelt

Um der hohen Nachfrage zu begegnen, hat der US-amerikanische Autohersteller bereits erstmals im August 2021 die Produktionskapazität des F-150 Lightning verdoppelt. Mit Kenntnisstand 2021 strebte Ford noch an, 15.000 Lightning 2022, 55.000 Lightning 2023 und 80.000 Lightning 2024 zu produzieren. Im Jahr 2025 sollten es dann 160.000 Pickups sein.

Dienstagmorgen kündigte Ford in einer Pressemeldung an, die F150-Lightning-Produktion aufzustocken. Nach eigenen Angaben will der Autobauer die Kapazität seines Rouge Electric Vehicle Centers in Dearborn, Michigan, erhöhen. Beginnend mit einem Ziel von 80.000 Einheiten für das Lightning-Modelljahr 2023.

Bis Mitte 2023 strebt das Unternehmen 150.000 Lightning-Einheiten jährlich zu produzieren und sich gemeinsam mithilfe einer erhöhten Herstellung des Ford Mustang Mach-E auf Platz Zwei des amerikanischen Elektroautomarktes festzusetzen. Mit Blick Richtung Spitze, an der Tesla steht. Tesla ist 2021 mit 936.172 ausgelieferten Fahrzeugen weltweit klar dominierend gewesen.

Trotz dieser schieren Elektromacht rund um CEO Elon Musk bleibt Ford optimistisch. Zurecht. Nach Angaben des Autobauers wurden über 75 Prozent der Lightning-Reservierungen aus Nord-Amerika von Käufer:innen getätigt, die keinen Ford besitzen. Diese Zahl lässt zumindest vermuten wie viel Gewinnpotenzial in diesem wettbewerbsorientierten Markt steckt.


Themen des Beitrags:
Ford

Jetzt leasen!

Ford Puma
Für 166,01 €/Monat brutto: Ford Puma 1,0 EcoBoost Hybrid Titanium • Privat

Ford Puma Hybrid Leasing für 200 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 5,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 121 g/km CO2*


Ford Mustang Mach-E in Ice White
Für 787,99 €/Monat brutto: Ford Mustang Mach-E AWD 99 kWh • Gewerbe • Privat

Ford Mustang Mach-E AWD 99 kWh Leasing für 788 Euro im Monat brutto [Lagerwagen]

Verbrauch: kombiniert: 18,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Ford Tourneo Custom
Für 429,-- €/Monat brutto: Like2Drive Blind-Date mit einem Kleinbus • Gewerbe • Privat

Like2Drive Blind-Date 🌹 mit einem Kleinbus Auto-Abo für 429 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Ford Tourneo: kombiniert: 8,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 231 g/km CO2*
Citroën Spacetourer: kombiniert: 5,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 133 g/km CO2*
Opel Zafira Life: kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 145 g/km CO2*