Home » News » Allgemein » EU macht Vorschlag in Debatte um Verbrenner-Aus

E-Fuels

EU macht Vorschlag in Debatte um Verbrenner-Aus

EU-Fahnen
Die Kommission der EU macht nun einen Vorschlag, nach dem Verbrenner mit E-Fuels nach 2035 weiterhin zugelassen werden könnten, Bild: Unsplash

Die Debatte um ein mögliches Aus für Verbrenner-Motoren ab 2035 geht in die nächste Runde. Nachdem eigentlich schon alles sicher schien, hat der deutsche Verkehrsminister Volker Wissing in letzter Sekunde sein Veto eingelegt. Um die Bestandsflotte klimafreundlich gestalten zu können, benötige es E-Fuels, so seine Überzeugung. Da dazu keine Regelung im Gesetzesentwurf zu finden war, entzog der die deutsche Zustimmung zum EU-Gesetz. Die Abstimmung wurde daraufhin verschoben. Das Vorgehen stößt auf Kritik, Fridays for Future hat gestern den Rücktritt von Minister Wissing gefordert. Nun macht die EU einen Schritt auf Deutschland zu und hat eine Sonderlösung für E-Fuels vorgesehen.

Eigene Kategorie für E-Fuels: Ist das die Lösung?

Die EU hat nun einen Kompromiss vorgeschlagen. Die EU möchte eine eigene Kategorie spewziell für Fahrzeuge schaffen, die nur mit E-Fuels betrieben werden können. Dem Vorschlag nach dürfen auch nach 2035 Verbrenner zugelassen werde, welche allerdings ausschließlich mit E-Fuels betankbar sein dürfen. Der Gesetzestext sieht eine Technologie vor, die erkennt, mit welchem Sprit ein Auto betrieben wird. Sollte es sich um gewöhnliches Benzin oder Diesel handeln, verweigert das Auto den Betrieb. Weitergefahren wird erst, wenn klimaneutrale E-Fuels getankt worden sind.

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

Ralf Diemer, Geschäftsführer der Interessengruppe „eFuels Alliance“ sieht die technische Möglichkeit des Vorschlags als gegeben. Wirklich praktikabel sei er aber nicht, so Diemer gegenüber der ARD. Volker Wissing soll den Vorschlag nach „Spiegel“-Informationen bereits abgelehnt haben. Ein einfaches Verbot von herkömmlichem Benzin und Diesel ab 2035, Anders, wie wir es skizziert haben, steht aktuell noch nicht zur Debatte.

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck von den Grünen mahnt Eile an, der verzögerte Vorgang schade Deutschland und er EU, so Habeck. Laut aktuellem ARD-DeutschlandTrend ist wohl die Mehrheit der Deutschen gegen ein Verbrenner-Aus.

Quellen


Themen des Beitrags:
E-FuelsVolker Wissing

Jetzt leasen!

Volkswagen Multivan
Für 479,-- €/Monat brutto: Volkswagen Multivan 2,0 TDI SCR DSG Edition • Gewerbe • Privat

VW Multivan Leasing für 434 (476) Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, 02/25]

Verbrauch: kombiniert: 6,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 177 g/km CO2*


Peugeot 308 III
Für 169,-- €/Monat brutto: Peugeot 308 PureTech 130 EAT8 Active Pack • Privat

🔥 Peugeot 308 Leasing für 169 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: kombiniert: 5,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 108 g/km CO2*


Kia e-Niro (2022)
Für 220,99 €/Monat brutto: Kia Niro EV Inspiration • Privat

🔥 Kia Niro EV Leasing für 221 Euro im Monat brutto [kurzfristig verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*