Home » News » Business » Diess bangt um Chefposition: Wird Ralf Brandstätter neuer VW-Chef?

News

Diess bangt um Chefposition: Wird Ralf Brandstätter neuer VW-Chef?

VW-Markenchef Ralf Brandstätter
VW-Markenchef Ralf Brandstätter; Quelle: Pressefoto

Business. VW-Chef Herbert Diess hat sich mit seiner Art und Weise den Konzern zu führen in den vergangenen Wochen immer wieder ins Abseits manövriert. Während Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch noch im Vermittlungsausschuss um Frieden bemüht ist, grassieren bereits Gerüchte um mögliche Nachfolger. Darunter Top-Manager wie Ralf Brandstätter, die in der VW-Kultur aufgewachsen sind. Muss Diess nun um seine Chefposition bangen?

VW-Markenchef Ralf Brandstätter genießt derweil ein hohes Ansehen im Aufsichtsrat bei den Arbeitsnehmervertretern und beim Land Niedersachsen und steigt nun sogar in den Konzernvorstand auf. Die Eigentümerfamilien Porsche und Piëch bevorzugen allerdings andere Top-Manager.

Diess zittert, Brandstätter steigt auf

In der Vergangenheit hat es VW-Markenchef Ralf Brandstätter nicht leicht gehabt. Regelmäßig wurde er von Konzern-Boss Diess in seine Einzelteile zerlegt. Er sei zu langsam und zu unentschlossen. Ihm fehle die harte Hand, mit der Diess den Konzern leite. Doch nun scheint sich das Blatt zu wenden. Während Diess um seinen Job zittert, steigt Brandstätter in den Vorstand auf, wie Business Insider erfuhr. Doch ob er dort neben Diess stehen wird oder gar dessen Platz einnimmt, diese Frage bleibt derzeit noch offen.

Rald Brandstätter (2. v.l.) und Herbert Diess (5. v.l.)
Rald Brandstätter (2. v.l.) und Herbert Diess (5. v.l.); Quelle: Pressefoto

Während das direkte Umfeld von Herbert Diess diese Spekulationen müde belächelt, scheint der als Nachfolger hoch angesehene Brandstätter im Aufsichtsrat definitiv als hochgehandelte Alternative zu gelten. Während Diess durch seine Provokationen oder Fehltritte, wie die geleakte E-Mail um den Abbau von 30.000 Stellen beweist, bei Betriebsrat, Gewerkschaft und Politik in Missgunst gefallen ist, sprechen sich mehrere Kollegen für Brandstätter aus.

„Er bringt die Fähigkeiten mit, die Diess vermissen lässt“, sagt ein Mitglied des Kontrollgremiums.

Aufsichtsratschef Pötsch kämpft für den Diess-Verbleib

Noch kämpft Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch für den Verbleib des stark in Ungnade gefallenen VW-Chefs Diess.

„In der jetzigen Phase wäre ein Wechsel an der Spitze nicht gut für das Unternehmen“, heißt es dort wohl auch mit Blick auf den Aktienkurs. Denn VW ohne Diess ist am Kapitalmarkt weniger wert. Ob Pötsch bei der Vermittlung erfolgreich ist, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

Welche Top-Manager noch auf dem Plan stehen

Neben Brandstätter, der gebürtiger Braunschweiger ist und als gelernter Betriebsschlosser sein ganzes Berufsleben komplett bei Volkswagen verbracht hat, stehen noch andere Top-Manager aus dem Konzern auf dem Plan. Die Eigentümerfamilie Porsche und Piëch favorisiert den Porsche-Chef Oliver Blume. Auch Audi-Chef Markus Duesmann wird als Diess-Nachfolger gehandelt. Dieser hat allerdings aktuell alle Hände voll zu tun, Anschluss an BMW und Daimler zu halten. Eine andere Option stellt Thomas Schäfer dar. Der Škoda-Boss besitzt einen top Ruf bei den Familien, ist bestens im VW-Betriebsrat vernetzt und konnte profunde Auslandserfahrungen als früher VW-Chef in Südafrika sammeln. Nicht zuletzt könnte es Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch selbst übergangsweise werden.


Themen des Beitrags:
VW

Jetzt leasen!

Volkswagen T-Roc R
Für 264,-- €/Monat brutto: Volkswagen T-Roc 1.5 TSI ACT OPF DSG Sport • Privat

Volkswagen T-Roc Leasing für 264 Euro im Monat brutto [Neuwagen]

Verbrauch: innerorts: 6,8 l/100 km • außerorts: 4,7 l/100 km • kombiniert: 5,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 124 g/km CO2*


Volkswagen Golf VIII Variant
Für 0,-- €/Monat netto: Volkswagen Golf VIII Variant 2.0 TDI Life •

KAUFDEAL! Volkswagen Golf VIII Variant für 28.250 Euro brutto [Jahreswagen, Inzahlungnahme, Preisvorteil 7.190 Euro + BlackWeek-Rabatt]

Verbrauch: innerorts: 5,0 l/100 km • außerorts: 3,2 l/100 km • kombiniert: 3,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 103 g/km CO2*


Volkswagen Golf VIII eHybrid
Für 196,35 €/Monat brutto: Volkswagen Golf VIII Style 1.4 eHybrid • Gewerbe • Privat

Volkswagen Golf VIII Leasing für 165 (272) Euro im Monat netto [BAFA, Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 11,0 kWh l/100 km • kombiniert: 1,2 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 28 g/km CO2*