Home » News » Elektromobilität » BMW stellt neuen Auslieferungsrekord für E-Autos auf

News

BMW stellt neuen Auslieferungsrekord für E-Autos auf

BMW i7
BMW i7; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Der bayerische Hersteller BMW konnte in den USA einen Auslieferungsrekord für E-Autos aufstellen. Mit der Ankunft des brandneuen BMW i7 im vierten Quartal soll die Elektromobilität des Unternehmens weltweit noch einmal an Dynamik dazugewinnen.

BMW of North America hat im dritten Quartal mit der Auslieferung von 4.337 batterieelektrischen Fahrzeugen einen neuen Rekord errungen. Mit der Erweiterung des EV-Portfolios um den BMW i7 erwartet der Autobauer den Absatz noch weiter anzukurbeln.

BMW erzielt starke Q3-Verkäufe

Im dritten Quartal stieg der Gesamtabsatz von BMW in den USA um 3,2 Prozent, heißt es in einer Pressemeldung, da der Hersteller weiterhin eine starke Nachfrage nach seinen vollelektrischen Modellen verzeichnete.

Der Finanzvorstand von BMW, Nicolas Peter, sagte letzte Woche, der Automobilkonzern habe weltweit ein „turbulentes Jahr“ mit Sperren in China, anhaltenden Problemen in der Lieferkette und steigenden Energiekosten durch den Krieg in der Ukraine hinter sich. Hinsichtlich der Energieversorgung gab Peter vorerst Entwarnung. „Die Gasthematik wird uns in diesem Jahr nicht direkt betreffen“, obwohl BMW in diesem Jahr aufgrund steigender Kosten mit erhöhtem Druck rechnen muss.

In den Vereinigten Staaten hat BMW keine Probleme mit dem Verkauf von Elektrofahrzeugen. Die einzige Herausforderung bestehe darin, mit der Nachfrage Schritt zu halten. Der Automobilhersteller glaubt jedoch auch, dass er aufgrund der steigenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen im Jahr 2023 einen massiven Sprung machen werde. Als CEO von BMW Nordamerika erklärte Sebastian Mackensen: „Die Nachfrage und Begeisterung der Kunden für die Elektrofahrzeuge von BMW war von Anfang an da.“

Nachdem BMW den Abschied der Elektro-Ikone i3 im Januar 2022 bekannt gegeben hat und Anfang August die letzten goldenen i3 vom Band gerollt sind, hat der Autobauer sein Elektroportfolio überarbeitet. Derzeit bietet BMW unter anderem den BMW i4 und den BMW iX an. Letzteren hat BMW dieses Jahr auf der CES 2022 in Las Vegas dank Flow E Ink als farbenwechselndes Chamäleon gezeigt.

BMW iX Flow Featuring E Ink
BMW iX Flow Featuring E Ink; Quelle: Pressefoto

1.727 iX-Modelle

Die erhöhte Verfügbarkeit der elektrischen Modelle „befeuerte das Umsatzwachstum“ im dritten Quartal in Nordamerika. Von 4.337 ausgelieferten Vollstromern sind immerhin 1.727 Einheiten des großen iX an die Fahrer:innen gebracht worden.

Außerdem erwartet BMW, dass die Verkäufe von Elektroautos in den USA weiter steigen werden.

Mackensen erklärte: „Mit der Unterstützung unserer Handelspartner erwarten wir, dass sich diese Dynamik im vierten Quartal beschleunigen wird, was zu einem guten Jahresabschluss führen wird.

BMW i7 soll Elektro-Verkäufe ankurbeln

BMWs erstes vollelektrisches 7er-Modell, der BMW i7, soll im vierten Quartal zu den US-Händlern kommen. Die hochwertige, luxuriöse EV-Limousine hebt vollelektrisches Fahren auf eine neue Stufe und kommt mit massierenden Merino-Ledersitzen, einem Panorama-Sky-Lounge-LED-Dach und mit vielem mehr. Je nach dem, wann der i7 kommt, kann er in den Verkäufen des Herstellers im vierten Quartal auftauchen, oder aber auch nicht. Der i7 soll aber im kommenden Jahr einen Unterschied ausmachen.

Auch in Europa erwartet der Hersteller einen leichten Gewinn für das aktuelle Jahr. Zehn Prozent aller verkauften Autos sollen am Ende des Jahres vollelektrisch gewesen sein. Laut Finanzvorstand Peter soll dieses Ziel mit rund 245.000 Autos erreicht werden. Im kommenden Jahr plant der Hersteller diese Zahl auf 400.000 Vollstromer anzuheben. Nicht zuletzt wegen des kommenden i7. Und das, obwohl BMW erst jüngst von einer rein elektrischen Strategie Abstand genommen und Hybrid- und Wasserstoffmodellen eine Zukunft eingeräumt hat.


Themen des Beitrags:
BMW

Jetzt leasen!

Renault Mégane E-Tech Electric
Ab 267,-- €/Monat brutto: Renault Mégane E-TECH EV40 • Privat

Renault Mégane E-TECH Leasing ab 267 (342) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Kia Niro EV
Für 271,62 €/Monat brutto: Kia Niro EV Inspiration • Gewerbe • Privat

Kia Niro EV Leasing für 272 (403) Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Renault Twizy
Für 13.088,81 €/Monat brutto: Renault Twizy 45 Life inklusive Antriebsbatterie • Privat

KAUF! Renault Twizy für 13.089 Euro brutto [Neuwagen]

Stromverbrauch: kombiniert: 5,8 kWh/100km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*