Home » News » Business » Aufgewerteter VW Touareg startet ab 69.200 Euro

News

Aufgewerteter VW Touareg startet ab 69.200 Euro

Volkswagen Touareg Elegance and Touareg R-Line Facelift 2023
Volkswagen Touareg Elegance and Touareg R-Line Facelift 2023; Quelle: Pressefoto

Business. Volkswagen hat die dritte Generation des VW Touareg mit einem umfangreichen Update aufgewertet. Der Vorverkauf startet am morgigen Donnerstag, den 25. Mai, ab einem Preis von 69.200 Euro.

Seit seinem Start im Jahr 2002 hat der deutsche Hersteller bereits 1,13 Millionen Exemplare des großen SUV verkauft. Heute zählt der Hersteller dank des Touareg zu einem der global führenden Full-Range-Anbieter und begeistert zudem mit einer Mischung aus hochkarätigem Langstrecken-, Zug- und Offroad-Fahrzeug damals wie heute, heißt es in einer aktuellen Pressemeldung des Herstellers.

„Der neue Touareg überzeugt mit Top-Qualität und uneingeschränktem Komfort. Wir haben die Wünsche unserer Kundinnen und Kunden auch bei diesem Modell konsequent umgesetzt: Wir haben das Design geschärft, ein illuminiertes Heck-Logo integriert, die Bedienung ist noch intuitiver und auch durch die ausgezeichneten Fahreigenschaften zeigt sich unser Premium-Volkswagen nochmals verbessert. Das Ergebnis ist ein echter Allrounder, der onroad, offroad und natürlich auch als erstklassiges Zugfahrzeug begeistern wird“, berichtete Imelda Labbé, Volkswagen Markenvorständin für Vertrieb, Marketing und After Sales.

Nachgeschärftes Design und verbesserte Technik

Das neue Oberklasse-SUV ist am Design der Front- und Heckpartie erkennbar. Vorn wurde die komplette Einheit aus Kühlergrill, Scheinwerfern und Frontschürze neu gestaltet. Auch die Heckpartie wurde nachgeschärft: mit einer durchgängigen LED-Querspange der Rückleuchten und einem VW-Logo, das erstmals bei einem Volkswagen Modell in Deutschland rot illuminiert ist.

Auch das Fahrwerk wurde weiterentwickelt. Der neue Dachlastsensor ist nun serienmäßig integriert und mit der Fahrwerkselektronik vernetzt. Bei erkannter Dachlast lässt er die Regelsysteme wie das ESC früher eingreifen, um die Fahrstabilität zu erhöhen. Ist keine Dachlast vorhanden, erlauben die Systeme eine höhere sportlichere Performance. Je nach Version gibt es den Touareg mit Fahrwerkssystemen wie dem aktiven Wankausgleich (Adaptivfahrwerk) und einer Allradlenkung, die das SUV fahraktiver machen sollen.

Volkswagen Touareg Interieur
Volkswagen Touareg Interieur; Quelle: Pressefoto

Interieur-Update und Ausstattung

Serienmäßig besitzt der brandneue VW Touareg nun das hochwertige „Innovision Cockpit“, das das „Digital Cockpit“ und das Highend-Infotainmentsystem „Discover Pro Max“ umfasst. Verschiedene Funktionen des Innovision Cockpits wie zum Beispiel eine spurgenaue Navigation und hochauflösende HD-Kartendaten wurden im neuen Modell optimiert. Ebenfalls einem neuen Entwicklungsstand folgt die serienmäßige Sprachbedienung. Für ein Plus an Komfort sorgt die nun weichere Mittelkonsolenverkleidung. Die Ladeleistung der USB-C-Anschlüsse wurde von zuvor 15 Watt auf 45 Watt erhöht, was ein deutlich schnelleres Laden von Smartphones, Tablets und Co ermöglicht.

Die ebenfalls serienmäßigen Assistenz- und Komfortsysteme werden durch ein umfangreiches Angebot an optionalen Systemen erweitert. Dazu zählen unter anderem:

  • Travel Assist (assistiertes Fahren bis zur Höchstgeschwindigkeit)
  • Park Assist Plus mit Fernbedienung (via App für das automatische Aus- und Einparken, das der Fahrer von außen steuern kann)
  • Trailer Assist (für assistiertes Rangieren mit Anhänger)
  • Nightvision (Nachtsichtunterstützung)

Über allem stehen die fünf Antriebsversionen, in denen der VW Touareg auf den Markt kommen wird. Neben einem Turbobenziner stehen zwei Turbodiesel und zwei Plug-in-Hybride zur Wahl. Alle Varianten kommen serienmäßig mit 8-Gang-Automatik und Allradantrieb.

Volkswagen Touareg R eHybrid
Volkswagen Touareg R eHybrid; Quelle: Pressefoto

Der Touareg R eHybrid – Das Performance-Modell von Volkswagen R

Der Touareg R 3Hybrid ist das eigenständige Topmodell der Baureihe. Ein V6 Benziner in Zusammenarbeit mit einer E-Maschine sorgen für eine Systemleistung von 462 PS. Die neueste Generation setzt eine lange Tradition der Touareg R Modelle mit Hightech-Features und individualisierter Ausstattung fort, heißt es aufseiten Volkswagens weiter. Zur Serienausstattung des Topmodells gehört:

  • Blau lackierte Bremssättel mit silbernem R-Logo
  • R-Logo-Projektion via Außenspiegelgehäuse als Umfeldbeleuchtung
  • Blaue Akzente im Interieur
  • Ledersitze im Dessin „Vienna“ (optional „Puglia“)
  • Leichtmetallräder „Braga“ in 20 Zoll
  • Einstiegsleisten mit beleuchtetem R-Logo
  • Fahrzeugschlüssel mit belederter Kappe und R-Logo
  • Panorama-Schiebedach
  • 4-Zonen-Klimaautomatik

Neben der traditionellen R-Farbe „Lapiz Blue Metallic“ ist ab sofort auch exklusiv für den Touareg R eHybrid und den Touareg R-Line eine Mattlackierung, das neue „Silicon Gray Matt“, bestellbar. Der Vorverkauf des Performance-Modells startet am 22. Juni.

Einstiegsmodell startet ab 69.200 Euro

Das Einstiegsmodell wird in der Basisversion mit der bisherigen Frontpartie ab 69.200 Euro erhältlich sein. Die zwei Exklusivausstattungen „Elegance“ und „R-Line“ starten ab 75.070 Euro und ab 79.660 Euro. Das Topmodell, der sportlich-elegante Touareg R eHybrid, beginnt ab 93.870 Euro.


Themen des Beitrags:
VW

Jetzt leasen!

Volkswagen Multivan
Für 479,-- €/Monat brutto: Volkswagen Multivan 2,0 TDI SCR DSG Edition • Gewerbe • Privat

VW Multivan Leasing für 434 (476) Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, 02/25]

Verbrauch: kombiniert: 6,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 177 g/km CO2*


Volkswagen Taigo
Für 229,-- €/Monat brutto: Volkswagen Taigo 1.5 TSI OPF DSG R-Line • Gewerbe • Privat

VW Taigo Leasing für 229 Euro im Monat brutto [Tageszulassung]

Verbrauch: kombiniert: 5,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 133 g/km CO2*


Volkswagen T-Roc R
Für 157,-- €/Monat netto: VW T-Roc 1.0 TSI OPF • Gewerbe

VW T-Roc Leasing für 157 (198) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, inkl. Service]

Verbrauch: kombiniert: 5,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 128 g/km CO2*