Home » News » Business » 200 MWh: Tesla zeigt Batteriespeicher in Texas

Megapacks in Angleton

200 MWh: Tesla zeigt Batteriespeicher in Texas

Tesla Roadster
Tesla Roadster, Bild: Tesla

Tesla hat den Start eines neuen Batteriespeichers in Angleton, Texas in einem YouTube-Video in Szene gesetzt. Das Vorhaben nutzt 81 Tesla Megapacks und liefert 100 MW respektive 200 MWh, die in das dortige Stromnetz eingespeist werden können.

Vergangenes Jahr gab es Hinweise auf ein „geheimes“ Projekt in Texas, hinter dem Tesla stecken sollte. Nun hat der Konzern ganz offiziell seinen riesigen Batteriespeicher enthüllt, und zwar in Form eines Youtube-Videos.

Mit einer Leistung von 200 MWh handelt es sich um eines der größten Projekte dieser Art Teslas weltweit.

Tesla offiziell Energieversorger

Tesla selbst hat vor einiger Zeit seinen Firmensitz von Kalifornien nach Texas verlegt. Dies kommt nicht von ungefähr. Denn das Unternehmen hat dort einige Vorzüge erhalten, die der eigenen Strategie zuträglich sind. Unter anderem wird Tesla die elektrische Ausstattung eines Neubaugebiets übernehmen, die Dächer mit Solarschindeln ausstatten und den Hausstrom realisieren.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Tatsächlich möchte Tesla mittel- und langfristig als Energieversorger auftreten. In Texas hat das Unternehmen 2021 bereits eine offizielle Lizenz dazu erhalten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der US-Bundesstaat ein eigenes Stromnetz unterhält und nicht etwa dem US-Stromnetz angehört. Der Batteriespeicher-Park ist an das Stromnetz in Texas angeschlossen und kann es im Fall von Ausfällen mit Strom versorgen. Das ist bitter nötig, da Anfang 2021 tagelang Teile Texas’ ohne Strom waren.

Musks Erfolg

Das Geschäft mit dem Strom könnte langfristig sogar Teslas Geschäft mit Elektroautos in den Schatten stellen. Derzeit läuft der Fahrzeugverkauf aber besonders ertragreich.

Der Erfolg des Unternehmens sorgt sogar dafür, dass weitere Firmen daran partizipieren wollen. Das Batterie-Start-up ONE tauschte zuletzt eine Batterie in einem Tesla Model S aus, konnte so die Kapazität auf über 200 kWh erhöhen und bei 88 Kilometern pro Stunde Durchschnittsgeschwindigkeit eine Reichweite von 1.200 Kilometer nachweisen.


Themen des Beitrags:
TeslaTexas

Jetzt leasen!

Tesla Model 3
Für 668,99 €/Monat brutto: Tesla Model 3 Standard Range Plus • Privat

Abo Tag! Tesla Model 3 Auto-Abo für 669 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 510,-- €/Monat netto: Tesla Model 3 Standard Plus • Gewerbe

GRANATE! Tesla Model 3 Leasing für 510 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, All-inclusive-Leasing]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 0,-- €/Monat brutto: Tesla Model 3 Standard Range Plus • Privat

Tesla Model 3 Auto-Abo für 669 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*