Home » News » Business » XPeng: Expansion in den Niederlanden und Schweden

News

XPeng: Expansion in den Niederlanden und Schweden

XPeng P7
XPeng P7; Quelle: XPeng

Elektromobilität. Business. Nachdem Autobauer wie SAIC oder Geely China zum größten Elektroautomarkt der Welt gemacht haben, drängen chinesische Hersteller auch auf den europäischen Markt. XPeng, Chinas größter E-Autobauer, hat kürzlich Händlerverträge in den Niederlanden und in Schweden unterzeichnet.

Laut Reuters sind vollautomatische Showrooms und ein integriertes Händler- und Servicenetzwerk über lokale Partner geplant. Die niederländische Einheit des Schweizer Fahrzeughändlers Emil Frey soll dieses Netz ausbauen und die Geschäfte verwalten.

Der Hersteller hat erst kürzlich mit dem G9 sein viertes Modell nach dem G3, dem P7 und dem P5 vorgestellt. Es handelt sich beim G9 um ein „Smart-SUV-Flaggschiff“ mit 800 Volt-Batterie und extrem hoher Ladeleistung.

Emil Frey und Bilia in den Niederlanden und in Schweden

Mit Emil Frey hat XPeng in den Niederlanden einen der größten Autohändler Europas ins Boot geholt. Der Händler soll den lokalen Verkauf und das Servicenetzwerk aufbauen und die Markenstores managen.

„Die Kooperation mit Emil Frey ist die erste für XPeng in Europa und markiert einen wichtigen Meilenstein“, wird XPeng in der CNEVPOST zitiert. XPeng-Kund:innen profitieren so vom etablierten Service- und Auslieferungsnetzwerk des europäischen Großhändlers, der erst kürzlich von einem Hackerangriff bedroht wurde, sowie von einheitlichen Offline- und Online-Preisen. Im Westfield Shopping Center in der Nähe von Den Haag soll übrigens im März der erste Shop eröffnen.

In Schweden hat XPeng Bilia als Partner gewählt. Der Autohändler besitzt in Schweden 58 Autohäuser und 66 Servicezentren. Bilia gilt als größter Autohändler in Schweden. In den Autohäusern des Händlers sollen auch die XPeng verkauft werden. Zunächst einmal in Stockholm, Göteborg und Malmö.

E-Auto-Land Norwegen verkauft bereits XPeng-Fahrzeuge

Bereits seit 2020 werden XPeng-Elektroautos im Musterland für Elektromobilität, in Norwegen, verkauft. Seitdem verbesserte der Hersteller sein Marketing, seinen Verkauf, seine Auslieferung und seinen Service.

„In Europa startet unsere weltweite Reise. Wir arbeiten mit lokalen Top-Playern zusammen, um gemeinsam die Energieeffizienz des Verkehrs zu steigern, Emissionen zu reduzieren und Europa zu elektrifizieren“, erläutert He Xiaopeng, CEO und Vorstandssprecher von XPeng. Europa wurde für die Expansion ausgewählt, da hier das Interesse an Elektrofahrzeugen besonders hoch ist. Das Kaufinteresse der Kund:innen von Elektromobilität wird in Europa auch auf staatlicher Seite und durch den Aufbau einer tollen Ladeinfrastruktur gefördert. XPeng hat es sich zum selbsterklärten Ziel gemacht, die Hälfte aller eigenen Autos außerhalb von China zu verkaufen.

Nio ET5
Nio ET5; Quelle: Pressefoto

Auch die chinesische Konkurrenz zieht es nach Europa. Seit Oktober 2021 hat sich Konkurrent NIO in Norwegen niedergelassen. Als nächstes sollen die hauseigenen ES8 SUV in Deutschland, den Niederlanden, Schweden und Dänemark verkauft werden. NIO wird als heißer Tesla-Konkurrent gehandelt. Der ET5 soll eine Reichweite von bis zu 1.000  Kilometer versprechen.

Beide chinesischen Elektroautobauer sind zuletzt stark gewachsen und wollen bis 2025 in vielen weiteren Ländern expandieren. Im vergangenen Jahr konnte sich XPeng in der Kategorie der Segment E und F/Full-Size Elektroautos mit dem XPeng P7 immerhin den dritten Platz der meistverkauften Autos sichern. Auch was autonomes Fahren angeht, scheinen die Chinesen klar vor der Konkurrenz zu rangieren. Die South China Morning Post (SCMP) berichtete von einer Studie, in der sechs Autopiloten getestet wurden. Der Sieger: Das Assistenzsystem im XPeng P7. Noch weit vor Tesla und der Konkurrenz.


Themen des Beitrags:
XPeng

Jetzt leasen!

Jaguar I-Pace
Für 458,-- €/Monat netto: Jaguar I-Pace EV400S • Gewerbe

SOFORT VERFÜGBAR! Jaguar I-Pace Leasing für 458 (583) Euro im Monat netto [Lagerwagen]

Verbrauch: kombiniert: 23,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Opel Mokka
Für 439,-- €/Monat brutto: Opel Mokka-e • Gewerbe • Privat

Opel Mokka-e Auto-Abo für 439 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Verbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Škoda Enyaq Coupé RS iV
Für 488,-- €/Monat netto: Škoda Enyaq Coupé iV RS • Gewerbe

Škoda Enyaq Coupé iV RS Leasing für 488 (582) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 14,0 kWh l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*