Home » News » Business » Wegen Pick-up-Trucks: Ford-CEO stichelt gegen Tesla

News

Wegen Pick-up-Trucks: Ford-CEO stichelt gegen Tesla

Ford F-150 Lightning Vehicle-to-Vehicle Charging
Ford F-150 Lightning Vehicle-to-Vehicle Charging; Quelle: Pressefoto

Vor einem Jahr noch lobte Jim Farley Elon Musk in höchsten Tönen. Tesla baue die besten Elektroautos. Doch zuletzt stichelte der Ford-Chef auf einer Presseveranstaltung gegen Musk, wegen des Vorsprungs bei Elektro-Pick-ups Trucks, den sich der US-Autobauer erarbeitet hat.

Tesla verkauft weltweit (noch) die meisten Elektroautos. Das wird sich kurzfristig auch nicht ändern. Doch eine ganze Reihe von Fahrzeugherstellern konkurriert mit Tesla um die Elektro-Zukunft. Ford zählt dazu. Tatsächlich sah Ford-CEO Jim Farley in Tesla sogar ein Vorbild.

F-150-Lightning: Ford bei BEV-Pick-ups vorn

Es gibt jedoch Nischen in der Modellpalette, die von Tesla-Konkurrenten belegt werden. So zum Beispiel beim Pick-up-Truck. Tesla selbst möchte den Cybertrucks auf den Markt bringen, allerdings erst kommendes Jahr.

Ford war indes nicht das erste Unternehmen mit einem Elektro-Pick-up am Markt. Rivian verkaufte die ersten Fahrzeuge ein halbes Jahr früher als Ford. Doch das Unternehmen konnte den Rückstand durch die großen Produktionskapazitäten leicht aufholen. Nun ist Ford der Autohersteller, der die meisten Elektro-Pick-up-Trucks weltweit verkauft.

Entsprechend stichelte Jim Farley kürzlich auf einer Presseveranstaltung nicht ohne stolz gegen Elon Musk.

„We’re really on a mission at Ford to lead an electric and digital revolution for many, not few, And I have to say the shining light for us at Ford is this beautiful Lightning made right down the road in Dearborn, right here in the state of Michigan, already the leader of all EV pickup trucks in our industry in the United States. Take that, Elon Musk.“

Elon Musk antwortete darauf auf Twitter, zwar nicht direkt an Farley gerichtet, sehr wohl aber unter einem Tweet eines Teslamagazins. Er lehnte das Angebot dankend ab, er habe bereits einen Elektro-Pick-up-Truck, so Musk. Vermutlich handelt es sich dabei um einen Prototypen des Cybertruck, den Musk im kommenden Jahr veröffentlichen möchte. Dessen Design steht seit diesem Sommer fest.



Jetzt leasen!

Ford Kuga
Für 228,74 €/Monat netto: Ford Kuga 2.5 Duratec PHEV Titanium • Gewerbe

Ford Kuga Leasing für 229 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 1,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 30 g/km CO2*


Ford Mustang Mach-E in Ice White
Für 440,-- €/Monat brutto: Ford Mustang Mach-E 98,8 kWh • Gewerbe • Privat

Ford Mustang Mach-E Leasing für 440 (496) Euro im Monat brutto [Neuwagen, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 498,61 €/Monat brutto: Tesla Model 3 Dualmotor Long Range • Gewerbe • Privat

Tesla Model 3 Vario-Leasing für 499 (561) Euro im Monat brutto [kurzfristig verfügbar, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 14,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*