Home » News » Business » Volvo steigt aus Verbrennern aus: Letzter Diesel kommt ins Museum

Geschichte

Volvo steigt aus Verbrennern aus: Letzter Diesel kommt ins Museum

Volvo XC90
Volvo XC90; Quelle: Pressefoto

Das Verbrenner-Aus bei Volvo wirft seine Schatten voraus: Gestern ist der letzte Diesel in Schweden vom Band gelaufen, er kommt aber nicht zu einem Kunden, sondern ins Museum, ein deutlicher Fingerzeig, wohin die Reise geht. Bis Ende des Jahrzehnts soll bei Volvo mit Verbrennern komplett Schluss sein.

Die Zukunft ist elektrisch bei Volvo, das wird an dieser Tatsache besonders deutlich: Am gestrigen Abend wurde in Schweden im Werk Torslanda der letzte Diesel gefertigt. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um ein SUV vom Typ XC90.

Volvo treibt damit seinen Ausstieg aus der Verbrennerfertigung voran, die Diesel-Epoche endet nach 45 Jahren. 1991 hatte Volvo die ersten Diesel ausgeliefert, seitdem wurden rund neun Millionen Fahrzeuge mit dieser Antriebsart verkauft.

Verbrenner-Aus: Das Ende kommt binnen zehn Jahren

Das Ende der Verbrenner soll bei Volvo innerhalb weniger Jahre kommen. Vom Diesel verabschiedete man sich dabei innerhalb von zehn Jahren, dabei waren die Fahrzeuge noch vor nicht allzu langer Zeit stark gefragt: Um 2016 herum waren knapp die Hälfte der ausgelieferten Fahrzeuge bei Volvo mit einem Dieselmotor ausgestattet. Das Ende der fossilen Antriebe soll nun nicht mehr lange auf sich warten lassen, bis Ende des Jahrzehnts will Volvo, das sich in chinesischem Besitz befindet, komplett auf Elektromotoren umgestiegen sein.

Letzter Diesel kommt ins Museum

Besonders symbolisch: Der letzte Diesel von Volvo soll nicht an einen Kunden gehen, er wird im Museum ausgestellt. In Göteborg möchte Volvo eine eigene Automobil-Ausstellung einrichten, das Volvo-Museum soll in Kürze eröffnet werden.

2017 hatte Volvo den vollständigen Abschied von fossilen Antriebsarten verkündet, als erster großer Autohersteller, der seit etwa zehn Jahren in chinesischer Hand ist. So weit sind die deutschen Autobauer noch nicht.

Mercedes musste seine Wachstumsstrategie im Elektrobereich zuletzt deutlich korrigieren, Audi hat seinen Ausstieg aus den Verbrennern zumindest nach hinten verschoben. Auch, weil zuletzt die Nachfrage nach Stromern in Deutschland deutlich eingebrochen waren, sehen die heimischen Hersteller sich noch nicht bereit dazu, auf die alt hergebrachte Antriebsart zu verzichten.


Themen des Beitrags:
ElektrowendeVolvo

Jetzt leasen!

Volvo XC60 Facelift
Ab 267,23 €/Monat netto: Volvo XC60 B5 AWD Core Auto • Gewerbe

Volvo XC60 Leasing ab 267 Euro im Monat netto [Neuwagen, Handwerker-Aktion, inkl. Service]

Verbrauch: kombiniert: 8,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 181 g/km CO2*


Volvo XC40 Recharge (2023)
Für 314,01 €/Monat brutto: Volvo XC40 B4 Plus Dark DCT • Gewerbe • Privat

Volvo XC40 Leasing für 314 (356) Euro im Monat brutto [vorkonfiguriert, LZ 05/24]

Verbrauch: kombiniert: 6,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 153 g/km CO2*


Volvo XC40 Recharge (2023)
Für 299,-- €/Monat brutto: Volvo XC40 B4 Plus Dark DCT • Gewerbe • Privat

Volvo XC40 Leasing für 299 (382) Euro im Monat brutto [vorkonfiguriert, LZ 05/24]

Verbrauch: innerorts: 7,3 l/100 km • außerorts: 6,6 l/100 km • kombiniert: 6,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 152 g/km CO2*