Home » News » Elektromobilität » Volkswagen stellt vollelektrische Offroad-Studie ID.Xtreme vor

Studie

Volkswagen stellt vollelektrische Offroad-Studie ID.Xtreme vor

Konzeptfahrzeug Volkswagen ID.Xtreme
Konzeptfahrzeug Volkswagen ID.Xtreme; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Beim ID.Treffen in Locarno hat Volkswagen am Freitagnachmittag für eine besondere Überraschung gesorgt. Der Hersteller aus Wolfsburg hat die vollelektrische Offroad-Studie ID.Xtreme vorgestellt.

Das Konzeptfahrzeug ID.Xtreme ist maximal emotional und abenteuerlustig. Der Vollstromer besitzt Allradantrieb und basiert auf dem VW ID.4 GTX. Er vereint die Stärken eines modernen SUV mit dem Abenteuergedanken eines robusten Offroaders, heißt es in der Pressemeldung des Autobauers.

Von Enthusiasten für Enthusiasten

„Der Modulare E-Antriebsbaukasten (MEB) hat enormes technisches Potenzial“, sagt Silke Bagschik, Leiterin Baureihe MEB. „Für viele unserer Kunden ist das Fahrzeug weit mehr als nur ein Fortbewegungsmittel. Mit dem ID.Xtreme heben wir die Elektromobilität von VW auf ein neues Performance-Level.“

Das Resultat des Projekts ist ein einzigartiger Offroader mit beeindruckendem Leistungsvermögen. Ein Performance-Antrieb an der Hinterachse sowie Softwareanpassungen am Antriebssteuergerät haben die Systemleistung des Konzeptstromers im Vergleich zum ID.4 GTX auf 210 PS erhöht.

„Der ID.Xtreme ist von Enthusiasten bei Volkswagen für ID. Enthusiasten hier in Locarno gemacht. Wir sind gespannt, wie die Fans der Elektromobilität auf das Fahrzeug reagieren. Auf Basis des Feedbacks unserer Community werden wir entscheiden, wie es mit dem Projekt weitergeht“, fügt Silke Bagschik hinzu.

Nicht nur Offroad-Optik

Das Äußere des ID.Xtreme zeigt, dass das Elektro-SUV für jedes Abenteuer im Gelände gewappnet ist. Er besitzt ein höhergelegtes Rallye-Fahrwerk, 18-Zoll-Offroadräder, einen geänderten Crashträger mit zusätzlichem Frontstoßfänger und um 50 Millimeter verbreiterte Kotflügel. Hinzu kommt eine LED-Zusatzbeleuchtung am Dachträger und ein komplett geschlossener Aluminium-Unterboden.

Von der Akustik her hat sich der Autobauer eine weitere Besonderheit einfallen lassen. Das Fahrgeräusch wurde speziell für den ID.Xtreme entwickelt und wird über einen Soundgenerator im Radhaus erzeugt.

Das Innere des Offroaders überzeugt mit Alcantara-Applikationen, einer modifizierte Sitzanlage und Elementen in der Akzentfarbe Orange. Um nachhaltig daherzukommen, wurde ein ausgedienter Testträger der Serienentwicklung und eine gebrauchte 82-kWh-Batterie als Basis für das Konzeptfahrzeug verwendet.

Volkswagen hat den ID.Xtreme erstmals beim ID.Treffen in Locarno der Öffentlichkeit gezeigt. Das Event von und für Fans der Elektromobilität, das vom ID.Drivers Club iniziiert und organisiert wurde, findet bereits zum zweiten Mal statt. Volkswagen unterstützt das Event im Rahmen seines Engagements auf dem way to ZERO.


Themen des Beitrags:
VWVW ID.Familie

Jetzt leasen!

Fiat 500e
Ab 169,-- €/Monat brutto: Fiat 500e 23,8 kWh • Privat

Fiat 500e Leasing ab 169 (284) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA, THG-Quote]

Verbrauch: kombiniert: 13,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Jeep Avenger
Ab 249,-- €/Monat brutto: Jeep Avenger Longitude • Gewerbe • Privat

Jeep Avenger Leasing ab 188 (400) Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, BAFA, THG-Quote]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,3 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Hyundai Ioniq 6
Für 237,99 €/Monat brutto: Hyundai Ioniq 6 53 kWh • Privat

Hyundai Ioniq 6 Leasing für 200 (387) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, BAFA, THG-Quote]

Stromverbrauch: kombiniert: 13,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*