Home » News » Elektromobilität » Vier Solarauflieger-Premieren von Sono Motors auf der IAA Transportation

News

Vier Solarauflieger-Premieren von Sono Motors auf der IAA Transportation

Sono Motors Solar-Flotte
Sono Motors Solar-Flotte; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Seit Bestehen des Startups stellt Sono Motors erstmals auf der IAA Transportation aus. Interessierte bekommen vier Solarauflieger für die Industriezweige Busse, E-Transporter und Kühlfahrzeuge präsentiert.

Sono Motors, der Solar Mobility OEM aus München, nimmt erstmals an der IAA Transportation teil, der weltweit wichtigsten Plattform für die Zukunft der Nutzfahrzeugindustrie, heißt es in einer Pressemeldung des Autobauers. In Halle 26 präsentiert Sono Motors die ganze Bandbreite seiner Technologien und Lösungen.

Die innovative Solartechnologie des Unternehmens sieht eine nahtlose Integration in eine ganze Reihe an Fahrzeugarchitekturen vor, einschließlich gekrümmter Oberflächen wie z. B. die abgerundeten Busdachschultern. Für Transportfahrzeuge mit Kofferaufbau entwickelt Sono Motors leichte und flexible Karosserieteile in Form von Sandwichpaneelen, die sich nahtlos integrieren lassen und für eine optimale Wärmeverteilung sorgen. Zudem stellt Sono Motors auch seinen selbst entwickelten Solar-Laderegler, die MCU (MPPT Central Unit), zum ersten Mal öffentlich vor. Die MCU verfügt über einen intelligenten Algorithmus, der den Energieertrag der PV-Module optimiert, so Sono Motors.

Kögel-Lkw mit Solarmodulen von Sono Motors
Kögel-Lkw mit Solarmodulen von Sono Motors; Quelle: Pressefoto

Für die Kühlauflieger von CHEREAU, KÖGEL und MTTE wurden maßgeschneiderte Solarlösungen implementiert. Diese sollen erwartungsgemäß 50 Prozent des durchschnittlichen jährlichen Energiebedarfs der Kühleinheit abdecken.

Solar Bus Kit: Die Nachrüstlösung für Busse

Das Solar Bus Kit ist eine komplette und effiziente Nachrüstlösung für gängige europäische 12-Meter-Busse wie beispielsweise der Mercedes-Benz Citaro oder der MAN Lion City. Das Solar Bus Kit zeigt das deutliche Bestreben des Unternehmens, skalierbare Lösungen zur Verringerung der innerstädtischen Treibhausgasemissionen anzubieten.

Um Kraftstoff, CO2 und demzufolge auch Kosten zu sparen, kann das Solar Bus Kit verwendet werden, um Systeme wie Heizung, Klimaanlage oder Lüftung mit erneuerbarer Energie zu betreiben. Eigenen Aussagen zufolge kann mit dem Kit mit Solarmodulen mit einer Gesamtgröße von etwa acht Quadratmetern bis zu 1.500 Liter Diesel und bis zu vier Tonnen CO2 pro Bus pro Jahr eingespart werden.

„Entscheidungsträger in Gemeinden und bei Transportunternehmen stehen unter gewaltigem Druck, was die Emissionsfreiheit ihrer Flotten angeht. Darüber hinaus steigen die Energiepreise drastisch an. Daher ist das Solar Bus Kit die ideale Lösung, bereits heute die Wende hin zu Null-Emissions-Fahrzeugen voranzutreiben“, fasst Lars Löhle, Head of Product Sono Solar, zusammen.

Die Solarauflieger-Premieren im Detail

1 CHEREAU (40-Tonnen-Kühlauflieger):

Bei diesem Kühlauflieger werden 54 Module mit einer durchschnittlichen Solarfläche von 58,9 Quadratmeter an Dach- und Seitenflächen installiert. Die Gesamtleistung der Installation beträgt 9,8 Kilowatt-Peak. Der Energieertrag beläuft sich auf 21,2 kWh pro Tag.

Sono Motors Solar-Lösung auf der IAA Transportation
Sono Motors Solar-Lösung auf der IAA Transportation; Quelle: Pressefoto

2 KÖGEL (40-Tonnen-Kühlauflieger):

Bei KÖGEL bekommt die Dachfläche (26 Quadratmeter) des 40-Tonners 26 Module mit einer kW-Peak von 4,68. Der Energieertrag beläuft sich auf 11,8 kWh pro Tag.

3 Mitsubishi Heavy Industries Thermal Transport Europe GmbH (40-Tonnen-Kühlauflieger):

MTTE bekommt für Dachfläche des 40-Tonners ebenfalls 26 Module, die eine Gesamtleistung von 4,68 kW-Peak bringen. Der Energieertrag beläuft sich im Jahresdurchschnitt auf 11,8 kWh pro Tag. Interessierte können sich das Fahrzeug mitsamt Solarlösung auf der IAA im Außenbereich T25 anschauen.

4 Wingliner (Auflieger):

Wingliner erhält eine Solarfläche von 25 Quadratmeter mit 16 Modulen und einer Peak von 3,43 kW. Dementsprechend schafft das Fahrzeug einen Energieertrag im Jahresdurchschnitt von 8,6 kWh pro Tag.


Themen des Beitrags:
IAASolarenergieSono Motors

Jetzt leasen!

MG M4
Für 166,37 €/Monat netto: MG 4 EV 51 kWh Standard • Gewerbe

MG 4 EV Leasing für 166 (260) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,0 kWh /100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Opel Mokka
Für 269,-- €/Monat brutto: Opel Mokka-e Elegance • Privat

Opel Mokka-e Leasing für 268 (406) Euro im Monat brutto [Vorkonfiguriert, Eroberung, BAFA, THG-Quote]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Tesla Model Y
Für 527,41 €/Monat netto: Tesla Model Y Long Range Dual Motor AWD • Gewerbe

Tesla Model Y Leasing für 527 (601) Euro im Monat netto [Vorkonfiguriert, LZ 1 Monat]

Verbrauch: kombiniert: 16,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*