Home » News » Allgemein » Toyota liefert Fahrzeuge für olympische Spiele 2024 aus

In Paris

Toyota liefert Fahrzeuge für olympische Spiele 2024 aus

Toyota Olympische Spiele
Toyota stellt die Flotte der olympischen und paralympischen Spiele 2024 in Paris, Quelle: Pressefoto

Im vergangenen September haben wir berichtet, dass Toyota Wasserstoff-Fahrzeuge für die olympischen und paralympischen Spiele 2024 zur Verfügung stellen wird. Jetzt liefern die Japaner die ersten Autos aus. Die Spiele gastieren 2024 in Paris, am 01. März fand die Schlüsselübergabe statt.

Toyota übergibt Wasserstoff-Mirais

Toyota ist der offizielle Mobilitätspartner des Internationalen Olympischen Komitees und des Internationalen Paralympischen Komitees. In dieser Funktion wollen die Japaner die Spiele von Paris dazu nutzen, Mobilität inklusiver und nachhaltiger zu machen.

Toyota Mirai
Toyota Mirai; Quelle: Pressefoto

Der Toyota Mirai wird mit Wasserstoff angetrieben und soll ein großer Bestandteil der Flotte für die olympischen und paralympischen Spiele sein. Am 01. März hat nun feierlich die Übergabe der ersten Modelle stattgefunden. Athleten, Akteure, Mitarbeiter, Volunteers und Zuschauer werden von der Flotte mobil gehalten. Dafür werden insgesamt 2.650 elektrifizierte und 700 elektrische Fahrzeuge im Einsatz sein.

Toyota Mirai visuell für Olympische Spiele aufbereitet

Im Rahmen der Übergabe wurde auch der visuelle Auftritt der Flotte thematisiert. Speziell für die Spiele hat sich Toyota ein Konzept für die Fahrzeuge einfallen lassen. Im Fokus steht die Partnerschaft zwischen Toyota und den olympischen/paralympischen Spielen von Paris.

„Die grafischen Elemente für die Designs der Fahrzeugflotte von Paris 2024 stammen direkt aus dem Look der Spiele (Farbverläufe, Streifen, Punkte, ikonische Wahrzeichen, die alle an die französische Kultur und Lebensart erinnern)“, erklärt Toyota in seiner Pressemeldung. Dadurch soll eine „visuelle Verbindung“ zwischen den Spielen sowie Aktivitäten auf und neben den Spielfeldern entstehen.

Toyota betont Richtigkeit der „Multi-Path“-Strategie

Als einer der wenigen Hersteller stellt Toyota nicht komplett auf E-Autos um. Stattdessen setzt man in Japan auf eine mehrgleisige Strategie. Damit will Toyota bis 2050 die CO2-Neutralität erreichen.

Auslieferung Toyota Olympische Spiele
Auslieferung Toyota Olympische Spiele, Quelle: Pressefoto

„Die Toyota Flotte für die olympische und paralympische Familie bei den Spielen in Paris 2024 verkörpert unseren Multi-Path Ansatz zur Reduzierung der CO2-Emissionen. Wir werden eine zu 100 % elektrifizierte Pkw-Flotte nach Paris bringen und damit unserer Verpflichtung zur Reduzierung der CO2-Emissionen nachkommen.“ , sagt Yoshihiro Nakata, Präsident & CEO von Toyota Motor Europe.

Quellen


Themen des Beitrags:
Toyota

Jetzt leasen!

BMW iX3
Ab 325,-- €/Monat netto: BMW iX3 INSPIRING • Gewerbe

BMW iX3 Leasing ab 325 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ 7 Monate]

Stromverbrauch: kombiniert: 18,0 - 17,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Volkswagen Taigo
Für 166,11 €/Monat brutto: VW Taigo 1.0 TSI OPF Life • Privat

VW Taigo Leasing für 166 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, inkl. Service]

Verbrauch: kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 124 g/km CO2*


BMW X3
Ab 799,-- €/Monat netto: BMW X3 M Competition AT • Gewerbe

BMW X3 M Competition Leasing ab 799 Euro im Monat netto [sofort verfügbar]

Verbrauch: kombiniert: 10,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 248 g/km CO2*