Home » News » Business » Tesla: Manche Modelle bis 2023 ausverkauft

News

Tesla: Manche Modelle bis 2023 ausverkauft

Tesla Model S, Model 3, Model X und Model Y
Tesla Model S, Model 3, Model X und Model Y; Quelle: Tesla

In Deutschland, den USA und anderswo sind derzeit viele Tesla-Modelle selbst nach kürzlichen Preiserhöhungen mittlerweile nicht mehr verfügbar. Das Interesse ist so groß und die Teileknappheit aber auch, dass die Nachfrage mittlerweile das Angebot übersteigt. Liefertermine für manche der Modelle sind auf 2023 umgesprungen.

Ist das auch ein Fingerzeig für Deutschland und andere Länder? Die Nachfrage nach Elektroautos steigt. Das Angebot kann aber nicht mithalten. Erschwerend kommen Lieferengpässe bei kritischen Komponenten hinzu.

Gestiegene Nachfrage

Sowohl das genuine Interesse in Elektroautos ist gestiegen, aber auch der indirekte Faktor Benzinpreis bringt Kund:innen ins Grübeln. Entsprechend stieg die Nachfrage nach Tesla-Fahrzeugen zuletzt auch in den USA sprunghaft an.

Lieferzeiten auf 2023 umgesprungen

Ein Indikator für Lieferprobleme sind die Lieferzeiten. Bei Tesla sind diese zuletzt rasant angestiegen. Das Unternehmen fertigt zwar nach wie vor seine Elektroautos, kommt aber offenbar mit den Bestellungen nicht nach.

Wie Electrek berichtet und wir selbst auch für Deutschland recherchiert haben, wird eine Basisversion des Tesla Model Y in den USA nun frühestens zwischen Januar 2023 und April 2023 ausgeliefert. Gemeinhin bekam man die Fahrzeuge dann schneller, wenn man sich für mehr Optionen und Extras entschied. Doch selbst in diesem Fall ist nicht mit einer Lieferung vor der zweiten Jahreshälfte 2022 zu rechnen. In Deutschland warten Kund:innen aktuell bis Juli 2022 für ein Modell mit 19 Zoll Rädern. Aber schon die Variante mit 20 Zoll Rädern wird erst ab Mai 2023 geliefert.

Das Model 3 wird in der Basisversion in den USA jetzt frühestens zwischen Juli und September 2022 geliefert werden. Einen Monat früher bekommt man es, wenn man 19 Zoll Räder dazu ordert. Alternativ kann man sich für die Version mit hoher Reichweite entscheiden und bekommt diese dann zwischen Juni und August 2022 geliefert. Doch die Performance-Variante stattdessen wird leider nicht vor Juni oder Juli 2023 geliefert. In Deutschland liefert Tesla die Basisvariante des Model 3 mit 18 Zoll Felgen „voraussichtlich“ im Februar 2023 aus. In der Farbe Weiß muss man sogar bis Mai 2023 warten. Das Modell mit maximaler Reichweite gibt es im Februar 2023.

Und beim Model S, dem Flaggschiff von Elon Musks Firma, muss man selbst auf die Basisversion mindestens bis November 2022 warten, oder sogar Januar 2023. Unwesentlich schneller gibt es das Fahrzeug mit Extras. In Deutschland scheint es für das Fahrzeug noch keine Lieferprobleme zu geben.

Noch drastischer sieht die Liefersituation in den USA derzeit für das Model X als Fünfsitzer aus. Denn das wird frühestens im zweiten Quartal 2023 ausgeliefert. Wer sich für ein Modell mit sechs oder sieben Sitzen entscheiden, bekommt es womöglich noch im Dezember 2022.


Themen des Beitrags:
Tesla

Jetzt leasen!

Polestar 2
Für 378,77 €/Monat brutto: Polestar 2 Standard Range Single Motor • Gewerbe • Privat

Polestar 2 Leasing für 397 (522) Euro im Monat brutto [Neuwagen]

Verbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Fiat 500 Elektro
Für 199,-- €/Monat brutto: Fiat 500e Icon 42 kWh • Gewerbe • Privat

Fiat 500e Leasing für 199 Euro im Monat brutto [Vorbesteller, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Cupra Born Pressefoto
Für 274,18 €/Monat brutto: Cupra Born 58 kWh 150 kW • Privat

Cupra Born Leasing für 274 (399) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 13,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*