Home » News » Business » Tesla bringt den Cybertruck an sieben deutsche Standorte

News

Tesla bringt den Cybertruck an sieben deutsche Standorte

Tesla Cybertruck 2019
Tesla Cybertruck 2019; Quelle: Tesla

Business. Seit Ende vergangenen Jahres liefert der US-amerikanische Elektroautobauer Tesla seinen Pickup „Cybertruck“ in den USA aus. Hierzulande wird der Tesla Cybertruck Expertenmeinungen zufolge aus zulassungstechnischen Gründen eher nicht starten. Tesla bringt den Elektro-Pickup dennoch an sieben deutsche Standorte, um ihn zu präsentieren.

Laut Autobauer sind Shows rund um den Tesla Cybertruck in Berlin, Hamburg, Hannover, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Stuttgart und München im Zeitraum von Mai bis Juli geplant. Eine Markteinführung scheint derzeit allerdings noch nicht geplant zu sein.

„The Cyber Odyssey“ in 20 europäischen Ländern zeigt den Cybertruck

Doch nicht nur in Deutschland soll der Tesla Cybertruck präsentiert werden. Tesla hat den Start der „The Cyber Odyssey“ in ganz Europa bekannt gegeben. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe sollen in den kommenden Wochen an ausgewählten Standorten auf Events in Europa vorgestellt werden. Der Cybertruck wird ab dieser Woche bis zum 7. Juli an über 100 Standorten in 20 europäischen Ländern zu sehen sein. Diese Veranstaltungen dienen dazu, das ikonische Fahrzeug, von dem rund 200.000 Einheiten im Jahr gefertigt werden sollen, vorzustellen. Die Öffentlichkeit solle mehr über die einzigartigen technischen Daten, Merkmale und innovative Technologie des Cybertrucks erfahren.

Der erste Anlaufpunkt in Deutschland ist die Mall of Berlin, vom 02. bis 04. Mai.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Das Interesse am vollelektrischen Pickup scheint global ungebrochen. Er polarisiert mit seinem martialischen, kantigen Design. Tesla wirbt mit einer Reichweite von bis zu 547 Kilometer, einer Beschleunigung von 0 auf 100 in bis zu 2,7 Sekunden und 4.990 Kilogramm maximaler Anhängelast. Die Preise der drei erhältlichen Versionen beginnen bei umgerechnet rund 54.600 Euro. Die Topversion „CyberBeast“ kostet ab 96.390 circa 90.100 Euro.

Während der Hochlauf der Produktion weiterhin Zeit benötigt, konzentriert sich der US-amerikanische Elektroautobauer weiterhin auf Nordamerika. Nordamerika gilt nach wie vor als Hauptvolumenmarkt für Pickups. Der Tesla Cybertruck ist derzeit in Europa nicht verfügbar. Tesla hat auch keinen bestimmten Zeitpunkt für Lieferungen der Pickup-Ikone für Europa bekannt gegeben.


Themen des Beitrags:
TeslaTesla Cybertruck

Jetzt leasen!

Fiat 500 und Fiat 500X Più Dolcevita
Für 127,-- €/Monat brutto: Fiat 500e 23,8 kWh • Privat

💥 Fiat 500e Leasing für 127 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 13,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Kia EV6
Für 249,-- €/Monat brutto: Kia EV6 58 kWh 125 kW Heckantrieb • Privat

Kia EV6 Leasing für 249 Euro im Monat brutto [sofort verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW iX3
Ab 367,-- €/Monat netto: BMW iX3 IMPRESSIVE • Gewerbe

BMW iX3 Leasing ab 367 Euro im Monat netto [im Vorlauf, LZ ca. 1 Monat]

Stromverbrauch: kombiniert: 18,0 - 17,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*