Home » News » Business » Rekord: Bentley nimmt 2021 389 Millionen Euro ein

News

Rekord: Bentley nimmt 2021 389 Millionen Euro ein

Diverse Bentley; Quelle: Pressefoto

Business. Bentley hat heute seinen Finanzbericht für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht. Der Luxusautobauer hat im vergangenen Jahr 389 Millionen Euro eingenommen. Das Betriebsergebnis ist damit um 369 Millionen Euro im Vergleich zu 2020 gestiegen.

Der Umsatz erreichte im vergangenen Jahr rund 2,8 Milliarden Euro, heißt es in einer Pressemeldung des Herstellers. Ein erhöhtes Maß an Personalisierung und ein ausgewogener Modellmix haben dazu geführt, dass der durchschnittliche Umsatz pro Luxusauto um acht Prozent gegenüber 2020 gestiegen ist. Dies führte zu einer bemerkenswerten Umsatzrendite von 13,7 Prozent.

„Diese Ergebnisse wurden vor dem Hintergrund anhaltender wirtschaftlicher Unsicherheit erzielt. Sie stellen eine große Errungenschaft für alle Beteiligten bei Bentley Motors dar, während wir unser Beyond100-Programm vorantreiben, um unsere gesamte Produktpalette auf dem Weg zur CO2-Neutralität bis 2030 neu zu erfinden“, kommentierte Adrian Hallmark, CEO von Bentley Motors.

Mehr Auslieferungen als 2020

Weiter heißt es, dass Bentley 2021 mehr Fahrzeuge ausgeliefert hat als noch 2020. Auf 14.659 Auslieferungen kam der britische Hersteller. Das entspricht einer Steigerung von 31 Prozent gegenüber dem Vorjahr, das bereits ein Rekordjahr gewesen ist. Ein wachsendes Kundeninteresse sorgte bereits jetzt für ein Rekordniveau bei der Auftragslage Anfang 2022.

Beyond100 und Wertschätzung der neuesten Modellpalette

Bentleys Beyond100-Strategie
Bentleys Beyond100-Strategie; Quelle: Pressefoto

Die Zahlen des Herstellers machen deutlich, dass Kund:innen die neueste Modellpalette des Luxusautobauers wertschätzen. Darüber hinaus scheint die Beyond100-Strategie des Herstellers gut anzukommen. Dank dieser Neuausrichtung des Unternehmens soll Bentley bis 2030 durchgängig CO2-neutral sein. Die Initiative wurde durch ein zehnjähriges Investitionsprogramm in der Fabrik in Crewe untermauert. Insgesamt drei Milliarden Euro nimmt Bentley in die Hand, um die Fabrik zu transformieren. Ab 2025 soll bis 2030 in jedem Jahr ein neues Elektroauto auf den Markt kommen.

„Die Stärke der Marke war der Schlüssel zu Bentleys finanzieller Leistung im Jahr 2021, wobei neue Modelle wie der Bentayga Hybrid dazu beitrugen, den Gewinn auf einen Rekordwert von 389 Millionen Euro zu steigern. Die steigende Nachfrage nach unseren hybridisierten Modellen, unterstützt durch nachhaltige Investitionen in Höhe von 3 Milliarden Euro in unserem Werk in Crewe, wird sicherstellen, dass wir der Benchmark-Hersteller für nachhaltige Luxusmobilität bleiben“, schließt Jan-Henrik Lafrentz, Vorstandsmitglied für Finanzen und IT bei Bentley Motors, ab.


Themen des Beitrags:
Bentley

Jetzt leasen!

Citroën ë-C4
Für 112,-- €/Monat netto: Citroën ë-C4 136 Feel • Gewerbe

Citroën ë-C4 Leasing für 112 (362) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 652,57 €/Monat brutto: Tesla Model 3 Standard Range Plus • Gewerbe • Privat

Tesla Model 3 Auto-Abo für 649 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Mazda CX-60
Für 314,01 €/Monat brutto: Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV AWD Prime-Line • Gewerbe • Privat

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV Leasing für 314 (408) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 23 kWh/100 km • kombiniert: 1,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 33 g/km CO2*