Home » News » Business » Opel zeigt den künftigen Kleinwagen-Bestseller Corsa

Neuauflage

Opel zeigt den künftigen Kleinwagen-Bestseller Corsa

Opel Corsa-e 2023
Opel Corsa-e 2023; Quelle: Pressefoto

Business. Der brandneue Kleinwagen-Bestseller Opel Corsa kommt noch in diesem Jahr. Und zwar mutiger, klarer, emotionaler und mit komplett neuen Elektro- sowie Hybridantrieben. Bereits jetzt hat Opel erste Bilder zum kleinen und charakterstarken Fahrzeug preisgegeben.

Wie auch der Opel Astra wird sich der neue Opel Corsa mit dem charakteristischen Markengesicht Opel Vizor an der Front und selbstbewusst mittig am Heck platziertem Namenszug präsentieren. Neben der neuen Front sollen hochmoderne Technologien die Fahrt entspannter machen. Auf Wunsch bietet der neue Corsa nun ein volldigitales Cockpit auf Snapdragon Cockpit Plattform-Basis von Qualcomm Technologies mit neuem, intuitiv bedienbarem Infotainment samt bis zu zehn Zoll großem Farb-Touchscreen. Das blendfreie Intelli-Lux LED Matrix Licht, das der Corsa 2019 ins Kleinwagensegment geholt hat, wird ebenfalls noch besser und präziser – mit nun 14 LED-Elementen. Unter der Motorhaube startet der Corsa Electric mit mehr Leistung und einer verbesserten Batterie durch. Außerdem verfügt der Corsa als erstes Opel-Modell über ein 48-Volt-System.

„Der Opel Corsa ist seit mittlerweile mehr als 40 Jahren ein Bestseller. In den vergangenen beiden Jahren war er außerdem der meistverkaufte Kleinwagen Deutschlands sowie 2021 das meistverkaufte Auto überhaupt in Großbritannien. Dieser Erfolg ist für uns Bestätigung und Anspruch zugleich. Deshalb machen wir den Corsa jetzt noch moderner, emotionaler, besser. Mit scharfem Design, Top-Technologien aus höheren Klassen sowie neuer, lokal emissionsfreier Elektro- und Hybrid-Technik wollen wir die Kunden erneut begeistern und ihnen zeigen, was sie heute alles von einem Kleinwagen erwarten können“, sagte Opel CEO Florian Huettl in einer aktuellen Pressemeldung.

Überarbeitetes Exterieur mit Opel Vizor

Das auffälligste Merkmal des neuen Corsas ist der Opel Vizor. Das schwarze „Visier“ legt sich über die Corsa-Front und integriert den Fahrzeuggrill, die LED-Scheinwerfer an den Seiten und den im Mittelpunkt stehenden Opel-Blitz in einem Element. Das Markenlogo an Front und Heck wird künftig je nach Ausstattungslinie in Schwarz oder mattem Satin-Silber ausgeführt. Die optischen Lufteinlässe im unteren Bereich sind größer und prominenter als bisher gestaltet. Der Namenszug am Heck erscheint nun zentral auf der Heckklappe. Erstmals ist auch die Lackierung Grafik Grau erhältlich.

Opel Corsa 2023 Interieur
Opel Corsa 2023 Interieur; Quelle: Pressefoto

Das neue Cockpit-Design

Zu den Neuerungen im Interieur gehören die Sitzmuster, das Schalthebel- und das Lenkrad-Design. Das auf Wunsch volldigitale Cockpit mit neuem Infotainment ermögliche „hochmoderne Grafik-, Multimedia-, Computervisions- und KI-Funktionen“, warb Opel. „So genießen die Kunden ein adaptives Cockpit-Erlebnis, das sich den Wünschen der Passagiere anpassen kann.“ Das Navigationssystem bietet Konnektivitätsservices wie die natürliche Sprachsteuerung „Hey Opel“ sowie OTA-Updates. Darüber hinaus wurden die Anzeigen im 10-Zoll-Farbtouchscreen von Navigations- und Multimedia-System sowie im Fahrerinfodisplay klarer gestaltet. Eine weitere Corsa-Neuheit: Erstmals lassen sich kompatible Smartphones mit Apple CarPlay und Android Auto kabellos mit den Multimedia-Systemen des Fahrzeugs verbinden und aufladen.

Moderne Assistenzsysteme komplettieren das Gesamtbild eines aufgewerteten, neuen Corsas. Das Angebot reicht von der neuen, hochauflösenden Panorama-Rückfahrkamera über den intelligenten Geschwindigkeitsregler und begrenzer sowie Flankenschutz bis hin zum Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Corsa-e wird zu Corsa Electric

Der elektrische Kleinwagen Corsa-e wird nun zum Corsa Electric. Die neue Generation bietet mehr Auswahl, mehr Leistung, eine verbesserte Batterie und mehr Reichweite. Künftig wird es zwei Elektroantriebe geben. Der schwächere Antrieb kommt mit 136 PS und einer verbesserten Reichweite von 357 Kilometern daher. Die neue Version fährt mit einer Leistung von 156 PS und bis zu 402 Kilometer Reichweite pro Stromladung. Im Idealfall lässt sich die Batterie in rund 30 Minuten von 20 auf 80 Prozent aufladen.

Details zu Preisen und das genaue Erscheinungsdatum hat der Hersteller noch nicht bekannt gegeben.


Themen des Beitrags:
Opel

Jetzt leasen!

Opel Astra Sports Tourer
Für 169,-- €/Monat netto: Opel Astra ST 1.2 Turbo 96kW Ultimate Auto • Gewerbe

Opel Astra ST Leasing für 169 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: kombiniert: 5,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 132 g/km CO2*


Opel Grandland
Für 79,83 €/Monat netto: Opel Grandland 1.2 Turbo 96kW GS • Gewerbe

💥 Opel Grandland Leasing für 80 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: kombiniert: 6,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 137 g/km CO2*


Opel Mokka
Für 128,-- €/Monat brutto: Opel Mokka 1.2 Turbo 74kW Elegance • Privat

🔥 Opel Mokka Leasing für 128 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: kombiniert: 5,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 128 g/km CO2*