Home » News » Business » Ölkonzerne geben Tankrabatt fast komplett weiter

News

Ölkonzerne geben Tankrabatt fast komplett weiter

Tankstelle
Tankstelle; Quelle: magical views/unsplash

Business. Eine Ifo-Studie hat überraschende Daten enthüllt. Demnach geben die Ölkonzerne den Tankrabatt bei Diesel zu 100 Prozent und bei Benzin immerhin zu 85 Prozent weiter.

Berechnungen des Ifo-Instituts zufolge haben die Ölkonzerne den Tankrabatt weitestgehend weitergegeben. Bei Diesel um 17 Cent je Liter, was einer Steuersenkung um 100 Prozent entspricht. Bei Super waren es immerhin 85 Prozent, was einer Steuersenkung um 35 Cent gleichkommt.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.


Die Grundlage der Ifo-Berechnungen war ein Vergleich mit den Spritkosten in Frankreich, wo es nämlich keinen Tankrabatt gegeben hat. Infolge steigender Ölpreise wurde in Frankreich der Benzinpreis in den vergangenen Wochen teurer und teurer. In Deutschland hingegen sind die Preise für Diesel und Benzin Anfang des Monats stark gesunken, bevor sie wieder leicht nach oben gingen. Zunächst schien es so, dass die Mineralölkonzerne diejenigen gewesen wären, die dank der Steuersenkungen am meisten abkassieren. Dies scheint nun durch die Studie des Ifo-Instituts widerlegt worden zu sein. Darüber hinaus sind die gesunkenen Ölpreise in den deutschen Bundesländern offenbar unterschiedlich stark angekommen. Im Saarland fielen die Preise von allen Bundesländern beispielsweise am wenigsten.

SPD-Chefin Saskia Esken kündigte an, sie könne sich im Kampf gegen hohe Energiepreise auch Maßnahmen wie Tempolimits und Fahrverbote vorstellen.

Ifo-Präsident kritisiert Tankrabatt

Ifo-Präsident Clemens Fuest kritisierte gar den Tankrabatt. Er hält ihn, laut Automobilwoche, als Steuergeschenk für Wohlhabende. Er komme Menschen mit höherem Einkommen mehr zugute als Menschen mit geringerem Einkommen.

„Darüber hinaus setzt er die falschen Anreize: Er hält nicht dazu an, weniger Benzin und Diesel zu verbrauchen. Aus ökologischen Gründen und um die Abhängigkeit von Russland zu vermindern, wäre aber das genaue Gegenteil notwendig“, gab Fuest an.


Themen des Beitrags:
Tanken

Jetzt leasen!

BMW 2er Coupé G42
Ab 769,-- €/Monat brutto: BMW 2er Coupé M Sport • Gewerbe • Privat

BMW 2er Coupé Auto-Abo ab 769 Euro im Monat brutto [Alles inklusive – außer Tanken]

Verbrauch: kombiniert: 6,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 148 g/km CO2*


Nissan Qashqai
Für 224,01 €/Monat brutto: Nissan Qashqai 1.3 DIG-T MHEV Xtronic N-Connecta • Gewerbe • Privat

PREISUPDATE! Nissan Qashqai Leasing für 224 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: innerorts: 6,4 l/100 km • außerorts: 4,9 l/100 km • kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 125 g/km CO2*


Volkswagen Polo VI Facelift
Für 139,-- €/Monat netto: Volkswagen Polo Life 1.0 59 kW • Gewerbe

SOFORT VERFÜGBAR❗️ Volkswagen Polo Leasing für 139 Euro im Monat netto [Lagerwagen]

Verbrauch: innerorts: 5,7 l/100 km • außerorts: 4,0 l/100 km • kombiniert: 4,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 106 g/km CO2*