Home » News » Elektromobilität » Neuer Toyota Prius kommt ausschließlich als Plug-In-Hybrid

Brandneu

Neuer Toyota Prius kommt ausschließlich als Plug-In-Hybrid

Toyota Prius
Toyota Prius; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Der japanische Autobauer Toyota hat die brandneue fünfte Generation seines Klassikers Toyota Prius vorgestellt. Die Neuauflage des Hybrid-Pioniers soll im Sommer 2023 nach Deutschland kommen und hierzulande ausschließlich als Plug-In-Hybrid angeboten werden.

In anderen Märkten wird es den Prius, der bereits seit 1997 erhältlich ist, weiterhin als klassische Hybrid-Ausführung ohne Stecker aber mit mehr Reichweite geben, heißt es in einer Pressemeldung des Herstellers. Aber auch die Plug-In-Hybrid-Version kommt mit mehr Leistung, einer größeren Batterie und entsprechend größerer elektrischer Reichweite.

Neuauflage baut auf GA-C-Plattform auf

Der Toyota Prius ist vor allem aufgrund seines aerodynamischen Designs und seiner Hybridisierung bekannt. Der Hersteller hat das Aussehen des Fahrzeugs nun durch eine coupéartige Silhouette weiterentwickelt. Darüber hinaus baut die Neuauflage auf der GA-C-Plattform der zweiten Toyota New Global Architecture (TNGA) auf. Sie verringert das Gewicht und erhöht die Steifigkeit. Laut Hersteller soll die optimierte Platzierung der Batterie und des Kraftstofftanks den Schwerpunkt senken und so zu einem aktiven Fahrerlebnis beitragen.

Sportlichkeit wird durch die niedrige Sitzposition vermittelt. Hinzu kommt eine neue Geräumigkeit und ergonomisch um den Fahrer gruppierte Anzeigen und Bedienelemente.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

223 PS Systemleistung

Das verbesserte Plug-In-System verspricht eigenen Aussagen zufolge eine höhere Effizienz und mehr Leistung. Es bringt einen 2,0-Liter-Ottomotor mit 148 PS und einen Transaxle-Elektromotor mit 160 PS mit sich. Daraus resultiert eine Systemleistung von 223 PS. Im Vergleich dazu: Die vorangegangene Plug-In-Generation hat es gerade einmal auf 122 PS geschafft.

Doch nicht nur die Leistung hat Toyota verbessert. Um den Großteil der täglichen Fahrten lokal emissionsfrei zurücklegen zu können, hat der Hersteller die Reichweite um über 50 Prozent gesteigert. Dies sei eigenen Aussagen zufolge möglich, da Toyota nun eine Lithium-Ionen-Batterie mit 13,6 kWh Kapazität verwende, die sich unter der Rückbank befinde. Einen konkreten Wert nach WLTP-Standard gibt es noch nicht, die alte Version kommt aber auf 59 Kilometer Reichweite. Optional lässt sich das Akkupack übrigens nicht nur über ein Kabel, sondern auch über ein Solardach laden.

Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue Prius 50 Millimeter niedriger. Außerdem ist er 46 Millimeter kürzer, dafür aber 22 Millimeter breiter. Sein Radstand ist auf 2,75 Meter gewachsen. Die Front prägt ein neues Hammerhai-Design, das die Scheinwerfer in Szene setzt. Am Heck betont ein dreidimensionales, lineares Leuchtelement das progressive Design.

Toyota Prius Interieur
Toyota Prius Interieur; Quelle: Pressefoto

„Im überwiegend in Schwarz gehaltenen, geräumigen Innenraum sorgen ausgesuchte Materialien für ein stilvolles und harmonisches Ambiente“, so Toyota. „Die neu gestaltete Instrumententafel trägt mit ihrem klaren und übersichtlichen Layout zu Komfort und Sicherheit bei. Die gut ablesbaren Anzeigen und Instrumente ermöglichen eine einfache Bedienung.“ Ein dezent, reicht weit unten platzierter Bildschirm steht dabei im Mittelpunkt. Die Klimaanlage wird über ein schlankes Bedienelement gesteuert. Mittels Farbwechsel informiert die beleuchtete Instrumententafel über Gefahren, die die Assistenzsysteme des Fahrzeugs registrieren. Ein sieben Zoll großer TFT-LCD-Bildschirm liefert alle wichtigen Informationen ins Blickfeld des Fahrers.

Ein Preis für den Toyota Prius der fünften Generation steht noch nicht fest. Das alte Modell kostet als Plug-In-Hybrid ab 38.150 Euro.


Themen des Beitrags:
Toyota

Jetzt leasen!

Volkswagen Passat Variant
Für 329,-- €/Monat netto: Volkswagen Passat Variant Business 2.0 TDI 4Motion • Gewerbe

VW Passat Variant Leasing für 329 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: innerorts: 6,3 l/100 km • außerorts: 4,5 l/100 km • kombiniert: 5,2 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 136 g/km CO2*


Elaris Dyo
Für 89,55 €/Monat brutto: Elaris Dyo • Gewerbe • Privat

Elaris Dyo Leasing für 90 (277) Euro im Monat brutto [Neuwagen, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 11,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Audi RS5 Sportback
Ab 666,-- €/Monat netto: Audi RS5 Sportback 2.9 TFSI tiptronic quattro • Gewerbe

Audi RS5 Sportback Leasing ab 666 Euro im Monat netto [Eroberung, frei konfigurierbar]

Verbrauch: innerorts: 11,8 l/100 km • außerorts: 7,0 l/100 km • kombiniert: 8,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 200 g/km CO2*