Home » News » Allgemein » Naomi Campbell wird den BMW XM präsentieren

News

Naomi Campbell wird den BMW XM präsentieren

Naomi Campbell und der BMW XM
Naomi Campbell und der BMW XM, Quelle: BMW Pressclub

Der BMW XM hat bereits hohe Wellen geschlagen, jetzt setzen die Münchner noch einen obendrauf. Die offizielle Präsentation des unvernünftigsten Fahrzeugs des Jahres wird von dem britischen Supermodell Naomi Campbell begleitet. Unter dem Motto „Dare to be You“ wird das erste eigenständige Modell der BMW M GmbH seit dem legendäre M1 im Frühjahr 2023 präsentiert.

BMW XM wird kontrovers diskutiert

Der BMW XM ist noch nicht auf dem Markt, sein brutales Auftreten wird jedoch jetzt schon diskutiert. In unserem Beitrag zu den bereits veröffentlichten Bildern des XM haben wir auf die politische Diskussion um die Sinnhaftigkeit eines solchen Fahrzeugs in Zeiten des Klimawandels auf Twitter verwiesen. Besonders das hohe Gewicht von 2,8 Tonnen, der Einstiegspreis von 170.000 Euro und die schiere Systemleistung 654 PS sind manchen sauer aufgestoßen. Ironisch wirkt zudem, dass der XM offiziell als Hybrid eingestuft wird, obwohl der Elektromotor nur dafür sorgt, den unteren Drehzahlbereich zu kompensieren, der bei Verbrennern traditionell schwach ist. Damit werden schnellere Beschleunigungswerte möglich, nicht aber die Umwelt geschützt. Ein rein elektrisches Fahren ist nicht möglich.

„Dare tob e You“: Traue dich, du selbst zu sein

Nun soll das britische Supermodel die offiziellen Auftritte des BMW XM weltweit begleiten. „Der BMW M Slogan ‚Dare to be You’ hat mich sofort angesprochen, denn er beschreibt genau die selbstbewusste Haltung, die für Fortschritt und positive Veränderungen notwendig ist“, sagt Naomi Campbell. Laut Wikipedia ist Naomi Campbell das erfolgreichste schwarze Model ihrer Zeit, wurde aber dennoch nicht annähernd so hoch entlohnt und so oft für Werbungen angefragt wie ihre weißen Kolleginnen. Während der Spruch im Model-Business und im Falle Campbells also als Starkmachung für Randgruppen und Diskriminierte positiv wahrgenommen werden dürfte, unterstreicht er im Fall des BMW XM eher die „Mir-ist-alles-egal“-Einstellung, die dem Auto und seinen zukünftigen Fahrer:innen immer wieder vorgeworfen wird.

„Mit ihrem ausgeprägten Sinn für Ästhetik und Design wird sie sich maßgeblich in die bevorstehenden Projekte einbringen. Als weiteres Highlight der Kooperation wird im Laufe des Jahres 2023 ein von Naomi Campbell gestaltetes Einzelstück des BMW XM präsentiert“, schreibt BMW in seiner Pressemeldung. Wir sind gespannt, wie ein BMW XM „Made by Naomi Campbell“ aussehen wird.

Quellen


Themen des Beitrags:
BMW

Jetzt leasen!

Volvo XC40 Recharge (2023)
Ab 248,77 €/Monat netto: Volvo XC40 Single Motor Plus • Gewerbe

Volvo XC40 Elektro Leasing ab 249 Euro im Monat netto [sofort verfügbar, Full-Service]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Kia e-Niro (2022)
Für 220,99 €/Monat brutto: Kia Niro EV Inspiration • Privat

🔥 Kia Niro EV Leasing für 221 Euro im Monat brutto [kurzfristig verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Volkswagen Taigo
Für 229,-- €/Monat brutto: Volkswagen Taigo 1.5 TSI OPF DSG R-Line • Gewerbe • Privat

VW Taigo Leasing für 229 Euro im Monat brutto [Tageszulassung]

Verbrauch: kombiniert: 5,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 133 g/km CO2*