Home » News » Elektromobilität » Mazda bringt den Vollstromer MX-30 jetzt auch mit Plug-In-Antrieb

Neu

Mazda bringt den Vollstromer MX-30 jetzt auch mit Plug-In-Antrieb

Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Mazda präsentiert den vollelektrischen MX-30 auf der Motor Show in Brüssel jetzt auch als Plug-In-Hybrid mit Kreiskolbenmotor und einer elektrischen Reichweite von 85 Kilometer.

Mit dem Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV präsentiert der Hersteller einen markentypischen Mazda, der das Beste aus zwei Welten vereint: das komfortable und direkte Fahrgefühl eines Elektroautos und die Langstrecken- und Alltagstauglichkeit eines Verbrenners. Während die Räder ausschließlich vom Elektromotor angetrieben werden, sorgt ein neu entwickelter Kreiskolbenmotor für zusätzliche Reichweite, heißt es in einer Pressemeldung von Freitagmittag.

Der MX-30 e-Skyactiv R-EV kann ab 01. Februar zu Preisen ab 35.990 Euro bestellt werden.

Serielles Plug-In-Antriebssystem erhöht die Reichweite

Im Vergleich zu den meisten Plug-In-Hybriden setzen die Japaner beim neuen MX-30 e-Skyactiv R-EV auf ein serielles System. Bei diesem werden die Räder von einem 170-PS-starken Elektromotor angetrieben. Ein neuer, kompakter Kreiskolbenmotor mit Generator soll die Reichweite deutlich erhöhen. Er besitzt ein Kammervolumen von 830 cm3, eine Leistung von 75 PS und Benzindirekteinspritzung. Die Effizienz des Fahrzeugs wird außerdem durch ein Abgasrückführungssystem gesteigert. Dabei werden die Abgase von einem geregelten Dreiwege-Katalysator und einem dahinter angeordneten Ottopartikelfilter von gasförmigen und festen Schadstoffen „nahezu vollständig“ befreit.

Laut Mazda bietet das serielle Konzept mehrere Vorteile. Weil keine mechanische Verbindung zwischen dem Verbrennungsmotor und den Rädern besteht, überzeugt der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV stets durch ein unverfälschtes und komfortables elektrisches Jinba Ittai-Fahrerlebnis, das mit dem des vollelektrischen Mazda MX-30 e-Skyactiv EV vergleichbar ist. Außerdem biete der Kreiskolbenmotor genügend Platz für einen größeren Elektromotor, der das Fahrzeug auch alleine betreiben kann. Hinzu kommt, dass der Kreiskolbenmotor vibrationsarm arbeitet und dadurch störende Geräusche bei der Fahrt mindert.

Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV in Zircon Sand
Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV in Zircon Sand; Quelle: Pressefoto

Rein elektrische 85 Kilometer

Der Hersteller gibt die elektrische Reichweite des Plug-In-Modells mit 85 Kilometer an. An einer Schnellladestation kann die 17,8-kWh-Lithium-Ionen-Batterie in circa 25 Minuten von 20 auf 80 Prozent geladen werden. Mit einem dreiphasigen AC-Lader braucht der MX-30 an einer 11-kW-Wallbox anderthalb Stunden. Ein Plus für die Reichweite bringt auch der vom Kreiskolbenmotor angetriebene Generator, der Strom für längere Fahrten liefern und so die Gesamtreichweite auf bis zu 600 Kilometer und mehr erhöhen kann. In den Tank passen 50 Liter.

Im kombinierten WLTP-Zyklus für Plug-in-Hybridfahrzeuge verbraucht der MX-30 e-Skyactiv R-EV offiziell 1,0 Liter Benzin je 100 km, was CO2-Emissionen von 21 g/km entspricht. Hinzu kommt ein Stromverbrauch von 17,5 kWh je 100 km.

Drei Fahrmodi für verschiedene Mobilitätsbedürfnisse

Der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV ist mit drei verschiedenen Fahrmodi ausgestattet, aus denen man je nach Mobilitätsbedürfnis auswählen kann: EV-Mode, Normal-Mode und Charge-Mode.

  • EV-Mode: Der EV-Mode lohnt sich bei kurzen Fahrten. Hier fährt der MX-30 so lange ausschließlich mit Energie aus der Hochvolt-Batterie, bis deren Ladestand auf null Prozent gesunken ist. Erst dann schaltet sich die Kreiskolbenmotor-Generatoreinheit ein und generiert die elektrische Energie, die zum Fahren benötigt wird.
  • Normal-Mode: Der Normal-Mode verbindet elektrisches Fahren mit maximaler Performance. Bis zu einem Batterieladestand von 40 Prozent fährt der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV ausschließlich mit Energie aus der Hochvolt-Batterie, bevor sich der Kreiskolbenmotor hinzuschaltet. Dann wird der Ladestand bei etwa 45 Prozent gehalten.
  • Charge-Mode: Mit Hilfe des Charge-Mode kann ein bestimmter Ziel-Batterieladestand festgelegt werden, der in Schritten von zehn Prozent eingestellt werden kann. So kann man zum Beispiel sicherstellen, dass die letzten Kilometer einer längeren Fahrt ausschließlich mit Energie aus der Batterie zurückgelegt werden.

Unabhängig von den Fahrmodi erreicht der MX-30 eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h und sprintet in 9,1 Sekunden auf 100 km/h.

Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV Interieur
Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV Interieur; Quelle: Pressefoto

Fünf Ausstattungslinien

Der neue Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV wird in fünf Ausstattungslinien erhältlich sein. Die Plug-In-Hybridversion ist an einer Plakette am Heck, einem Rotor-Emblem an den vorderen Kotflügeln sowie am exklusiven Design der 18-Zoll-Aluminiumräder erkennbar.

Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV Preise
Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV Preise; Quelle: Mazda

Die Ausstattungslinie MAKOTO lässt sich zusätzlich mit dem 1.950 Euro teuren Premium-Paket aufwerten. Dieses beinhaltet unter anderem einen 360-Grad-Monitor, ein Bose-Soundsystem mit 12 Lautsprechern, eine Ausparkhilfe, Frontüberwachung und vieles mehr. Außerdem ist ein Glasschiebedach für 800 Euro verfügbar.

Wer sich für die EDITION R entscheidet, bekommt zusätzlich das Premium-Paket, die exklusive Multi-Tone Lackierung Jet Black-Maroon Rouge, ein Glasschiebedach, einen Schlüsseltransponder im Edition R Design, Fußmatten und vordere Kopfstützen mit Edition R Logo.


Themen des Beitrags:
Mazda

Jetzt leasen!

Volvo XC60 Facelift
Für 519,-- €/Monat netto: Volvo XC60 T6 AWD Recharge Core • Gewerbe

Volvo XC60 Leasing für 519 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 19,0 kWh l/100 km • kombiniert: 1,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 22 g/km CO2*


Elaris Pio
Ab 29,-- €/Monat netto: Elaris Pio • Gewerbe

„Letzte Chance“ Elaris Pio Leasing ab 29 (248) Euro im Monat netto [Neuwagen, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 14,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Cupra Formentor VZ
Für 369,-- €/Monat brutto: Cupra Formentor 1.4 e-Hybrid 180kW VZ DSG • Gewerbe • Privat

Cupra Formentor VZ 1.4 e-Hybrid Leasing für 369 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: kombiniert: 1,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 32 g/km CO2*