Home » News » Business » Lamborghini: Erstes Quartal bricht alle Rekorde

Quartalszahlen

Lamborghini: Erstes Quartal bricht alle Rekorde

Lamborghini bricht alle Rekorde im ersten Quartal 2022
Lamborghini bricht alle Rekorde im ersten Quartal 2022; Quelle: Pressefoto

Business. Lamborghini setzt seinen Höhenflug auch im ersten Quartal des Jahres 2022 fort. Der Autobauer bricht mit insgesamt 2.539 ausgelieferten Fahrzeugen alle Rekorde.

Die Verkaufszahlen stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um satte fünf Prozent. Im Vergleich zum ersten Quartal 2020 sogar um 31 Prozent. Das Rekordergebnis des ersten Quartals schließt direkt an die Rekordzahlen des abgelaufenen Jahres an, heißt es in einer Pressemeldung.

Im vergangenen Jahr konnte Lamborghini einen Gesamtrekordabsatz von 8.405 Fahrzeugen erreichen. Außerdem wurden 1,95 Milliarden Euro Umsatz generiert.

Winkelmann: „Die Bestellungen übertreffen jeden Monat unsere Produktion“

Die Verkaufsvolumina verteilen sich im ersten Quartal weiterhin ausgewogen auf die drei Marktregionen EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) mit 40 Prozent, Amerika mit 32 Prozent und Asien-Pazifik mit 28 Prozent. Aussagen des Herstellers zufolge konnten fast alle Märkte ein Wachstum verzeichnen. Die Ausnahme dabei bildet der russische Markt, weil der Autobauer dort seine Geschäftstätigkeit eingestellt hat.

„Wir haben einen soliden Start in ein Jahr neuer globaler Herausforderungen hingelegt. Trotz der unsicheren geopolitischen Situation, die uns nicht nur außerordentlich betrübt, sondern jede Prognose erschwert, können wir weltweit auf die außergewöhnliche Anziehungskraft unserer Marke zählen. Monat für Monat übersteigen die neu eingehenden Bestellungen unser Produktionsvolumen. Uns liegen derzeit genug Bestellungen vor, um die Kapazitäten von mehr als zwölf Monaten zu decken. Darüber hinaus bereiten wir uns auf ein neues Kapitel in der Geschichte von Lamborghini vor, das in weniger als einem Jahr beginnen wird: 2023 werden wir uns mit der Einführung des neuen V12-Hybridmodells in Richtung Elektrifizierung bewegen“, berichtet Stephan Winkelmann, Vorsitzender und CEO von Automobili Lamborghini. Ab 2023 soll der Aventador Hybrid kommen. 2024 folgt der Urus Plug-In-Hybrid. Ein Jahr später, als 2025, soll der Huracán Hybrid und 2028 ein noch unbekanntes, vollelektrisches Modell erscheinen.

Lamborghini Urus am Baikalsee
Lamborghini Urus am Baikalsee; Quelle: Pressefoto

Beliebtestes Modell ist der Urus

Knapp die Hälfte aller Lamborghini-Käufer:innen entschieden sich für das Super-SUV Urus. Die andere Hälfte der Kund:innen wählten die Supersportwagen Huracán und Aventador. Der Urus kommt weltweit auf 1.547 und der Huracán auf 844 Auslieferungen.

2022 sollen drei Produktneuheiten kommen: zwei für den Urus und eine für den Huracán.


Themen des Beitrags:
Lamborghini

Jetzt leasen!

Jaguar I-Pace
Für 458,-- €/Monat netto: Jaguar I-Pace EV400S • Gewerbe

SOFORT VERFÜGBAR! Jaguar I-Pace Leasing für 458 (583) Euro im Monat netto [Lagerwagen]

Verbrauch: kombiniert: 23,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Ford Kuga Mild-Hybrid
Für 269,-- €/Monat brutto: Ford Kuga 2.5 Duratec PHEV Cool&Connect • Gewerbe • Privat

Ford Kuga Leasing für 269 (363) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, Full-Service, BAFA]

Verbrauch: innerorts: 2,5 l/100 km • außerorts: 1,0 l/100 km • kombiniert: 1,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 29 g/km CO2*


Škoda Enyaq Coupé RS iV
Für 488,-- €/Monat netto: Škoda Enyaq Coupé iV RS • Gewerbe

Škoda Enyaq Coupé iV RS Leasing für 488 (582) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 14,0 kWh l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*