Home » News » Business » Lamborghini 2021: 1,95 Milliarden Euro Umsatz

News

Lamborghini 2021: 1,95 Milliarden Euro Umsatz

Geschäftszahlen 2021 Lamborghini
Geschäftszahlen 2021 Lamborghini; Quelle: Pressefoto

Business. Automobili Lamborghini hat das Geschäftsjahr mit absoluten Rekordwerten beim Absatz, beim Umsatz und der Rentabilität abgeschlossen. Der Autobauer hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,95 Milliarden Dollar erzielt. Das operative Ergebnis liegt bei 393 Millionen Euro.

Dies teilte der Luxusautohersteller in einer Pressemeldung am Donnerstag mit.

Umsatz um 19 Prozent gesteigert, 13 Prozent mehr Fahrzeuge ausgeliefert

Dank des effizienten Managements und der Einführung neuer Modelle wurde ein Gewinn in bislang ungeahnter Höhe erzielt. Im Vergleich zu 2020 konnte der Autobauer seinen Umsatz um 19 Prozent steigern. Die Umsatzrendite hat sich im Vergleich zu 2018 mehr als verdoppelt. Diese Leistung schlägt sich in einem operativen Ergebnis von 393 Millionen Euro nieder, was einer Steigerung um 49 Prozent entspricht.

Entsprechend der Zahlen plant Lamborghini in den nächsten fünf Jahren 1,8 Milliarden Euro, ausschließlich aus Eigenmitteln, in die Umsetzung des Strategieplans zu investieren. Ab 2023 soll das Unternehmen elektrifiziert werden. Neue Premiumautos sollen zunächst als Plug-In-Hybrid erscheinen, bevor ab der zweiten Hälfte des Jahrzehnts der erste rein elektrische Lamborghini kommen wird.

Lamborghini Urus am Baikalsee
Lamborghini Urus am Baikalsee; Quelle: Pressefoto

Im vergangenen Jahr konnte Lamborghini auch mit sensationellen 8.405 ausgelieferten Fahrzeugen überzeugen. Dieser Rekordwert schlägt die Auslieferungen von 2020 um 13 Prozent. In Amerika, Asien-Pazifik und EMEA konnten zweistellige Wachstumsraten verzeichnet werden.

500.000 Euro Spende für UNHCR

„Lamborghini hat hervorragende kommerzielle und finanzielle Ergebnisse erzielt – die besten seiner Geschichte. Sie geben der Marke die erforderliche Solidität, um eine neue Periode der Ungewissheit wie die jetzige zu durchleben. Wir sind tief betrübt über die Ereignisse in der Ukraine und erhoffen uns ein rasches Ende der Feindseligkeiten im Namen demokratischer Werte“, erklärte Stephan Winkelmann, Vorsitzender und CEO von Automobili Lamborghini.

Im Rahmen der positiven Geschäftszahlen des vergangenen Jahres spendet der Autobauer 500.000 Euro an UNHCR, das Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen. Zusätzlich zu dieser finanziellen Unterstützung für die ukrainische Bevölkerung hat der Hersteller seine Geschäftstätigkeit in Russland ausgesetzt.

Strategie „Direzione Cor Tauri“

Im vergangenen Jahr hat Lamborghini seine ambitionierte Strategie „Direzione Cor Tauri“ angekündigt. Sie wurde nach dem hellsten Stern im Sternbild Stier benannt und soll den Weg in eine elektrische Zukunft bringen. Die erste Phase bildet den Übergang zu Hybridantrieben. 2023 kommt das erste Modell mit Hybridantrieb. Bis 2024 wird die komplette Modellpalette hybridisiert sein. Ab der zweiten Hälfte des Jahrzehnts wird die abschließende Phase des Plans umgesetzt: Vollständige Elektrifizierung.


Themen des Beitrags:
LamborghiniQuartalszahlen

Jetzt leasen!

Jeep Compass 4xe
Für 244,-- €/Monat brutto: Jeep Compass Hybrid 1.3l T4-PHEV Limited 4WD • Gewerbe • Privat

Exklusiv-Deal❗️ Jeep Compass PHEV Leasing für 244 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 16,6 kWh/100 km • kombiniert: 2,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 46 g/km CO2*


Polestar 2
Für 378,77 €/Monat brutto: Polestar 2 Standard Range Single Motor • Gewerbe • Privat

Polestar 2 Leasing für 397 (522) Euro im Monat brutto [Neuwagen]

Verbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Fiat 500 Elektro
Für 199,-- €/Monat brutto: Fiat 500e Icon 42 kWh • Gewerbe • Privat

Fiat 500e Leasing für 199 Euro im Monat brutto [Vorbesteller, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*