Home » News » Business » Kia EV9: 50.000 Verkäufe im ersten Jahr dank Nachfrage aus Übersee

News

Kia EV9: 50.000 Verkäufe im ersten Jahr dank Nachfrage aus Übersee

Kia EV9
Kia EV9; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Business. Trotz der anhaltenden Verlangsamung der Elektromobilität steigen die Verkaufszahlen des vollelektrischen Kia EV9 an. Das Elektro-SUV ist auf dem besten Weg, 50.000 Verkäufe des Elektro-Alphatiers dank einer starken Nachfrage aus Übersee zu erreichen.

Verkaufszahlen des Kia EV9 steigen im ersten Jahr sprunghaft an

Nach der offiziellen Vorstellung seines ersten dreireihigen Elektro-SUV 2023 hat Kia im vergangenen Juni mit der Auslieferung des EV9 in Korea begonnen.

Seit der Markteinführung wurden bis April weltweit 48.000 Einheiten verkauften. Laut KED Global werden die EV9-Verkäufe von Kia im Mai wahrscheinlich die 50.000 erreichen. Der Quelle zufolge hat Kia bisher 2.000 bis 3.000 EV9 pro Monat verkauft. Die Exporte des elektrischen Geländewagens machten rund 81 Prozent (39.309 Einheiten) des gesamten Verkaufsvolumens von Kia in den ersten elf Monaten auf dem Markt aus. Zwischen Januar und April 2024 entfielen 93 Prozent der Exporte auf den Kia EV9.

Die Dynamik hat in diesem Jahr zugenommen: In den ersten vier Monaten des Jahres 2024 wurden 12.211 EV9 ins Ausland verkauft. Davon gingen 5.579 in die USA, den größten Absatzmarkt von Kia. „Der EV9 hat sich zu einem herausragenden großen Elektro-SUV entwickelt, da er auf den Überseemärkten gut aufgenommen wurde“, erklärte eine Branchenquelle in Seoul.

Schwerer Stand auf dem Heimatmarkt

Trotz des gutes Starts auf dem koreanischen Heimatmarkt hat sich der Verkauf des Elektro-SUV auf dem Heimatmarkt nur schwer durchsetzen können. Gerade einmal 970 Einheiten wurden zwischen Januar und März 2024 in Korea verkauft. In mehreren Berichten aus Korea wird darauf hingewiesen, dass höhere Preise und anfängliche Qualitätsprobleme für den schleppenden Absatz im Inland verantwortlich sind. Um den Absatz anzukurbeln, senkte Kia im Februar die Preise für den EV9 um bis zu 2.400 Euro (3,5 Millionen KRW).

USA stark, EV3 vor Markteinführung

In den USA hat der Kia EV9 dazu beigetragen, dass der Hersteller im April einen Rekordabsatz von Elektrofahrzeugen verzeichnen konnte. In diesem Monate setzte der Autobauer 1.572 EV9 ab, wodurch die Jahresproduktion auf 5.579 Fahrzeuge anstieg.

Darüber hinaus erwartet der Hersteller einen deutlichen Anstieg der EV-Verkäufe noch in diesem Jahr. Denn das Einstiegsmodell EV3, das mit einer Reichweite von bis zu 600 Kilometer überzeugen soll, soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Dann zu einem Basispreis ab circa 35.000 Euro.


Themen des Beitrags:
KiaKia EV-Serie

Jetzt leasen!

BMW iX1
Ab 349,-- €/Monat netto: BMW iX1 eDrive20 • Gewerbe

BMW iX1 Leasing ab 349 Euro im Monat netto [sofort verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,1 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Cupra Born
Für 199,-- €/Monat brutto: Cupra Born 58 kWh 170 kW • Privat

🔥 Cupra Born Leasing für 199 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Volkswagen ID.5
Für 289,-- €/Monat brutto: VW ID.5 Pro 52 kWh 125 kW Pure • Privat

🔥 VW ID.5 Leasing für 289 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,1 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*