Home » News » Elektromobilität » Jeep Avenger ab sofort bestellbar

Ab 39.900 Euro

Jeep Avenger ab sofort bestellbar

Jeep Avenger
Jeep Avenger; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Das erste vollelektrische SUV der Marke, der Jeep Avenger, ist ab sofort in seiner 1st EDITION bestellbar.

Privatkunden können den Vollstromer für eine monatliche Leasingrate von 349 Euro brutto bei Kaufabschluss bis zum 31. Dezember 2022 bestellen. Die Laufzeit liegt bei 48 Monaten und die Laufleistung bei 10.000 Kilometer im Jahr. Der Listenpreis beträgt 39.900 Euro. Außerdem müssen Interessierte mit einer Sonderzahlung von 4.500 Euro rechnen. Diese entspricht der BAFA-Förderung, die vorab geleistet werden muss.

Über 10.000 Reservierungen in einem Monat

Der Jeep Avenger blickt bereits auf einen erfolgreichen November zurück. Seit Öffnung der Reservierungsmöglichkeit am 17. Oktober 2022 wurden bisher mehr als 10.000 Avenger reserviert. Davon allein 3.000 in Deutschland. Ab sofort kann die exklusive und voll ausgestattete 1st EDITION des Elektro-SUV offiziell bestellt werden, heißt es in einer Pressemeldung des Autobauers.

„In Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien und Belgien ist der Avenger auch über den Online-Verkauf erhältlich – eine neue, einfache und intuitive digitale Kaufmethode. Der Nutzer kann das Fahrzeug ganz einfach individuell gestalten, die Bestellung abschließen und schnell zur Kaufseite gelangen“, heißt es aufseiten von Jeep. „Der Prozess beginnt mit dem Konfigurator, in dem das Fahrzeug ausschließlich in seiner begehrenswertesten Version erhältlich ist, der exklusiven, voll ausgestatteten Jeep Avenger 1st EDITION, wahlweise in Volcano Schwarz und den Farbkombinationen Sun mit Dach in Volcano Schwarz oder Granite mit Dach in Volcano Schwarz.“

Bis zu 400 Kilometer Reichweite

Der Jeep Avenger kombiniert eigenen Aussagen zufolge Fähigkeiten, Stil, Funktionalität und Technologie und erfüllt damit die Bedürfnisse moderner, vernetzter, aktiver und abenteuerlustiger Kund:innen. Der Innenraum ist geräumig und bietet für jeden die richtige Portion Jeep-DNA. Laut Jeep ist der Avenger Ausdruck „geballter Freiheit“, indem er die Charakteristika eines echten SUV mit der Technologie eines Elektroautos verbindet. Bis zu 400 Kilometer Reichweite sollen möglich sein. Im Stadtmodus soll es der Avenger sogar auf bis zu 550 Kilometer schaffen.

Der Hersteller verlangt für den Jeep Avenger 1st EDITION 39.900 Euro. Die Auslieferungen des Elektro-SUV sollen im zweiten Quartal 2023 beginnen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Start in eine Elektro-Offensive

Der neue Jeep Avenger markiert den Start einer völlig neuen Elektro-Offensive des Herstellers. Bis Ende 2025 plant Jeep insgesamt vier Elektro-SUV auf den Markt zu bringen. Dazu zählen neben dem Avenger auch der Jeep Recon und der Jeep Wagoneer S. Bis 2030 will das Unternehmen komplett CO2-neutral sein. Jeep engagiert sich so für eine nachhaltige Mobilität, die im Einklang mit der Vision „Null Emissionen, 100 Prozent Freiheit“ steht.

Darüber hinaus steht der Avenger auf der Shortlist des prestigeträchtigen Preises „Auto des Jahres 2023“. Der Award wird am 13. Januar 2023 auf dem Brüsseler Autosalon verliehen.


Themen des Beitrags:
Jeep

Jetzt leasen!

Elaris Pio
Ab 29,-- €/Monat netto: Elaris Pio • Gewerbe

„Letzte Chance“ Elaris Pio Leasing ab 29 (248) Euro im Monat netto [Neuwagen, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 14,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 489,47 €/Monat netto: Tesla Model 3 Dualmotor Long Range AWD • Gewerbe

Tesla Model 3 Leasing für 489 (564) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 14,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


MG MG4
Für 229,-- €/Monat brutto: MG MG4 Electric 51kWh • Privat

MG MG4 Leasing für 229 (323) Euro im Monat brutto [sofort verfügbar, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*