Home » News » Business » Grünheide: Deshalb verzichtet Tesla auf Förderung

Musk auf Twitter

Grünheide: Deshalb verzichtet Tesla auf Förderung

Tesla Supercharger
Tesla Supercharger, Bild: Pixabay

Business. In jüngster Vergangenheit wurde bekannt, dass Tesla die ihm zugesicherte Förderung für das Bauvorhaben in Grünheide zum Aufbau einer Gigafactory nicht in Anspruch nehmen möchte. Nun stellte Firmenchef Elon Musk auf Twitter klar, warum das Unternehmen die Förderung nicht nur nicht in Anspruch nimmt, sondern außerdem Fördergelder bereits zurückzahlte.

Das Manager Magazin berichtete kürzlich, dass Tesla auf eine Milliardenförderung vom Staat für den Aufbau der Batteriefabrik in Grünheide verzichten wird.

Förderung steht nicht im Verhältnis zum Aufwand

Nun wandte sich Elon Musk auf Twitter unmittelbar an einen Nutzer, der den Beitrag des Manager Magazins weitersagte. Man habe seine Lektion gelernt, schreibt der Tesla-Chef. 2010/2011 habe man 465 Millionen US-Dollar vergünstigte Kredite erhalten. Musk spricht dabei auf ein Bauvorhaben in den USA an. Dort bekam man die Kredite vom Energieministerium in Michigan. Allerdings waren die Auflagen so schwer, dass sich der Aufwand nicht mit dem finanziellen Nutzen die Wage gehalten habe.

Jetzt offenbar möchte Tesla den Auflagen in Deutschland aus dem Weg gehen, indem es die Förderung für den Aufbau der Batteriefabrik in Grünheide gar nicht erst annimmt.

Aus Fehlern gelernt, oder nur zu ungeduldig?

Im Gesprächsverlauf auf Twitter fragt ein weiterer Nutzer Musk zurecht, warum Tesla die Förderung denn überhaupt beantragt hatte.

Es liegt also nahe, dass Musk die Fördermittel zweckgebunden und unter Auflagen einsetzen musste, die sein Bauvorhaben unnötig verzögerten. Hätten sich die Dinge anders entwickelt, hätte Tesla vermutlich nicht Nein zu den Subventionen gesagt.

Die Batteriefabrik in Grünheide ist übrigens wegen Teslas Entscheidung nicht in Gefahr. Das Unternehmen möchte diese weiterhin fertigstellen.

Fördergelder stehen anderen zur Verfügung

Das Bundeswirtschaftsministerium informierte bereits ebenfalls, dass die von Tesla nicht genutzten Subventionen für andere Vorhaben zur Verfügung stünden.


Themen des Beitrags:
Tesla

Jetzt leasen!

Tesla Model 3
Für 668,99 €/Monat brutto: Tesla Model 3 Standard Range Plus • Privat

Abo Tag! Tesla Model 3 Auto-Abo für 669 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 510,-- €/Monat netto: Tesla Model 3 Standard Plus • Gewerbe

GRANATE! Tesla Model 3 Leasing für 510 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, All-inclusive-Leasing]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 0,-- €/Monat brutto: Tesla Model 3 Standard Range Plus • Privat

Tesla Model 3 Auto-Abo für 669 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*