Home » News » Allgemein » Greenpeace fordert erneut ein Tempolimit

News

Greenpeace fordert erneut ein Tempolimit

Ein Tempolimit von 120 km/h könnte laut einer neuen Studie das Klima stärker schützen, als bisher angenommen
Ein Tempolimit von 120 km/h könnte laut einer neuen Studie das Klima stärker schützen, als bisher angenommen, Bild: Pixabay

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat sich abermals für ein Tempolimit ausgesprochen. Vor dem Start einer UN-Klimakonferenz in Bonn hebt der Greenpeace-Chef den sofortigen Effekt auf das Klima hervor, den ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen hätte.

Dauerbrenner Tempolimit: Was spricht dafür, was dagegen?

In regelmäßigen Abständen bringen Umweltverbände und Vertreter wie Anhänger der Klimaschutzbewegung ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen ins Spiel. Die Diskussionen darum drehen sich im Kreis und nach einer kurzen Zeit versinkt das Thema wieder in der Versenkung. Nun macht Greenpeace-Chef Martin Kaiser das Fass erneut auf.

„Ein Tempolimit hätte einen sofortigen Klimaeffekt“, sagt er gegenüber der Deutschen Presse Agentur (dpa). Damit spielt er auf Studien an, die zu Beginn des Jahres das Einsparpotenzial für CO2 durch ein Tempolimit von 120 km/h auf 6,7 Millionen Tonnen jährlich beziffert. Das macht immerhin 4,2 Prozent der Emissionen im Verkehrssektor aus. Bei dieser Studie wurde die Methode dahingehend geändert, dass auch alternative Routen mit einbezogen wurden. Durch ein Tempolimit auf der Autobahn würden Autofahrer vermehrt auf Landstraßen ausweichen, so die Annahme der Studie.

Kritik an der Glaubwürdigkeit dieser These gab es von Gegnern des Tempolimits. Während Grüne und SPD sich prinzipiell offen für eine solche Maßnahme zeigen und auch selbst immer wieder ein Tempolimit fordern, stellt sich mit der FDP die dritte Regierungspartei der Ampel-Koalition nach wie vor quer. Die Liberalen setzen dagegen auf Eigenverantwortung und stemmen sich prinzipiell gegen Verbote durch den Staat. Verkehrsminister Wissing (FDP) sieht den Aufwand als zu groß und den Nutzen als zu gering an.

Inwiefern der Vorstoß von Greenpeace die Debatte wieder entbrennen lassen kann, bleibt abzuwarten. Laut Statista sieht ein Großteil der Bevölkerung ein Tempolimit – allerdings von 130 km/h – positiv.

Quellen

  • DPA

Themen des Beitrags:
GreenpeacePolitikTempolimit

Jetzt leasen!

Renault Clio
Für 59,-- €/Monat netto: Renault Clio SCe 65 Evolution • Gewerbe

💥 Renault Clio Leasing für 59 Euro im Monat netto [im Vorlauf, 07/24]

Verbrauch & Umwelt WLTP: kombiniert: 5,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 119 g/km CO2*


BMW X5 xDrive50e Facelift
Ab 899,-- €/Monat netto: BMW X5 xDrive50e • Gewerbe

BMW X5 xDrive50e Leasing ab 899 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ ca. 8 Monate]

Stromverbrauch: kombiniert: 30,7 - 28,2 kWh/100 km • Verbrauch: kombiniert: 1,2 - 1,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 28 - 22 g/km CO2*


Volvo V60
Für 232,-- €/Monat netto: Volvo V60 T8 Recharge AWD Geartronic Plus Dark • Gewerbe

Volvo V60 Recharge Leasing für 232 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 0,7 l/100 km • Verbrauch: kombiniert: 6,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 17 g/km CO2*