Home » News » Elektromobilität » Google Maps verbessert das EV-Erlebnis

News

Google Maps verbessert das EV-Erlebnis

Google Maps EV-Ladestationen
Google Maps EV-Ladestationen; Quelle: Google

Elektromobilität. Technologie. Google erleichtert Fahrer:innen von Elektroautos die Fortbewegung mit neuen Google Maps-Funktionen wie einem Filter für „sehr schnelles Laden“, verbesserten Vorschlägen zum Stoppen des Aufladens von Elektrofahrzeugen und vielem mehr.

Google Maps-Update macht Fahren von Elektroautos noch leichter

Im Jahr 2021 begann Google Maps mit der Einführung von Funktionen, die EV-Fahrer:innen helfen sollen, eine Fahrt mit stressfreien Routen und Empfehlungen für Ladestopps zu planen, wobei neu entwickelte Routing-Algorithmen verwendet werden, um die bequemsten Ladestationen zu suchen und zu filtern.

Der Suchgigant ging noch einen Schritt weiter und bot eine effizientere und umweltfreundlichere Routenplanung, anstatt nur die typisch kürzeste Reisezeit anzuzeigen. Die Funktion wurde im Juli 2022 um Elektrofahrzeuge erweitert, sodass Benutzer:innen die energieeffizientesten Routen finden konnten.

Um es EV-Fahrern noch einfacher zu machen sich fortzubewegen, hat Google Maps im November ein weiteres großes Update erhalten, um Schnellladeoptionen für Elektrofahrzeuge mit Ladegeräten mit 50 kW oder mehr anzuzeigen.

Nachdem die Zahl der Ladestationen für Elektrofahrzeuge im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 60 Prozent gestiegen ist, aktualisierte Google Maps seine Dienste erneut, sodass es nun fast mühelos ist, sich mit einem Elektrofahrzeug fortzubewegen.

  • Ladestopps zu kürzeren Fahrten hinzufügen: Maps schlägt jetzt den besten Stopp vor, basierend auf Faktoren wie dem aktuellen Verkehr, dem Ladezustand des Fahrzeugs und dem Energieverbrauch.
  • Sehr schnelle Ladestationen: Ein neuer Filter ermöglicht es EV-Fahrern, Schnellladestationen mit 150 kW oder mehr zu suchen und zu lokalisieren.
  • Ladestationen in den Ergebnissen: Google zeigt jetzt an, wenn die vom Fahrer gesuchten Orte Ladestationen vor Ort haben, zum Beispiel Lebensmittelgeschäfte.

Die neuen Google Maps-Funktionen werden in den kommenden Monaten weltweit für Elektrofahrzeuge von beispielsweise Polestar, Volvo, den GM-Marken, Renault, Honda und bald auch Ford mit integriertem Google verfügbar sein.


Themen des Beitrags:
Google Maps

Jetzt leasen!

Fiat 500 Elektro
Für 119,-- €/Monat brutto: Fiat 500 Elektro Limousine 42 kWh • Gewerbe • Privat

Fiat 500 Elektro Leasing für 119 Euro im Monat brutto [Gebrauchtwagen]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Volkswagen ID.4 Pro 4Motion
Für 246,-- €/Monat brutto: VW ID.4 52 kWh 125 kW Pure • Privat

🔥 VW ID.4 Leasing für 246 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


VW ID.3
Für 224,01 €/Monat brutto: Volkswagen ID.3 Pure 52 kWh 125 kW • Privat

🔥 VW ID.3 Leasing für 224 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*