Home » News » Business » Entlassungen in Grünheide: Tesla streicht hunderte Jobs in Deutschland

Kündigungswelle

Entlassungen in Grünheide: Tesla streicht hunderte Jobs in Deutschland

Tesla Model 3
Tesla Model 3; Quelle: Pressefoto

Tesla muss sparen und verkündet daher tausende Entlassungen, auch in Deutschland. Im Werk in Grünheide sollen hunderte Stellen wegfallen, auf betriebsbedingte Kündigungen wolle Tesla aber möglichst verzichten.

Nur in Deutschland: 400 Entlassungen bei Tesla

Tesla wird im Zuge seines weltweiten Stellenstreichungspgoramms auch in Deutschland Beschäftigte entlassen, das hat sich inzwischen bestätigt. Im Werk in Grünheide bei Berlin sollen rund 400 Stellen wegfallen. Das berichtet der Berliner Tagesspiegel schreibt. Zuvor hatte sich Tesla in Grünheide bereits von 300 Mitarbeitern getrennt, die im Rahmen einer Leiharbeitstätigkeit am Standort tätig gewesen waren. Diese konnten laut Tesla bereits an neue Arbeitgeber vermittelt werden.

Gespräche mit dem Betriebsrat aufgenommen

Die nun angekündigten Entlassungen in Deutschland sollen auf Basis eines Programms zum freiwilligen Abschied basieren, heißt es von Tesla. Gespräche hierzu werden nun mit dem Betriebsrat am Standort geführt. Das Unternehmen betont, auf betriebsbedingte Kündigungen soll, wo es  möglich ist, verzichtet werden.

Zuvor war noch von möglichen 3.000 Kündigungen in Grünheide gesprochen worden. Diese Vermutung hatte das Unternehmen energisch zurückgewiesen. Zur Begründung für die nun erklärten Stellenstreichungen hieß es, die gesamte Elektrifizierung der Automobilbranche stehe derzeit vor großen Herausforderungen. Davon sei auch Tesla betroffen. Gemeint sind die seit geraumer Zeit rückläufigen Verkaufszahlen von E-Autos, besonders in Europa und Deutschland sind Stromer derzeit nicht gefragt.

Tesla hatte vor einigen Wochen ein groß angelegtes Kündigungsprogramm angekündigt. Weltweit wird das Unternehmen rund 10% der Belegschaft entlassen. Das sind etwa 14.000 Mitarbeiter. Dies ist nicht die erste Kündigungsrunde im Unternehmen, das sich in den letzten Jahren immer wieder von Teilen seiner Belegschaft getrennt hatte. Mit rund 400 Entlassungen in Deutschland kommt das Tesla-Werk Grünheide vergleichsweise gut weg.

Gewinne bröckeln, Aktie dennoch wieder stark

Tesla hatte gestern Abend seine Quartalszahlen vorgestellt, wie erwartet musste der Autobauer einen deutlichen Ergebnisrückgang melden, dennoch sprang die Aktie im Nachgang nach Wochen der extremen Schwäche wieder deutlich hoch.

Gründe dafür waren neue Ankündigungen eines kompakten und erschwinglichen Mittelklassemodells sowie eine überarbeitete Version des Tesla Model 3, die angekündigt worden war.


Themen des Beitrags:
Tesla

Jetzt leasen!

Fiat 500 und Fiat 500X Più Dolcevita
Für 127,-- €/Monat brutto: Fiat 500e 23,8 kWh • Privat

💥 Fiat 500e Leasing für 127 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 13,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Kia EV6
Für 249,-- €/Monat brutto: Kia EV6 58 kWh 125 kW Heckantrieb • Privat

Kia EV6 Leasing für 249 Euro im Monat brutto [sofort verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW iX3
Ab 367,-- €/Monat netto: BMW iX3 IMPRESSIVE • Gewerbe

BMW iX3 Leasing ab 367 Euro im Monat netto [im Vorlauf, LZ ca. 1 Monat]

Stromverbrauch: kombiniert: 18,0 - 17,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*