Home » News » Elektromobilität » Elektroautos lassen Kleinkinder schneller einschlafen

News

Elektroautos lassen Kleinkinder schneller einschlafen

Citroën: Einschlafen im Elektroauto
Citroën: Einschlafen im Elektroauto; Quelle: Pressefoto

Tipps. Elektromobilität. Der französische Automobilhersteller Citroën hat eine Studie durchgeführt, bei der herauskam: Elektroautos lassen Kleinkinder schneller einschlafen.

Bei der Umfrage des Herstellers im März und April 2022 wurden insgesamt 2.000 britische Eltern befragt, die Auto fahren und Babys beziehungsweise Kinder im Alter von unter fünf Jahren haben. Das Ergebnis der Studie hat Citroën in einer Pressemeldung bekannt gegeben.

Leichter einschlafen im Elektroauto

56,4 Prozent der befragten Eltern gaben an, dass ihr Kind im neuen elektrischen Auto leichter oder genauso leicht einschlafen könne, als im vorherigen Benzin- oder Dieselfahrzeug. Nur 11,9 Prozent hingegen meinten, dass es in einem Elektroauto schwieriger sei, ihr Kind zum Einschlafen zu bringen. 15,8 Prozent der befragten Eltern gaben an, sich nicht sicher zu sein.

Von den 2.000 Befragten berichteten 44 Prozent davon, ihr Auto schon einmal als Unterstützung zum Einschlafen des Babys oder Kleinkinds genutzt zu haben. Laut der von Citroën erhobenen Daten benötigten die Kinder durchschnittlich nur 16 Minuten und 30 Sekunden, um im Elektroauto einzuschlafen. 96 Prozent der befragten Eltern erklärten, dass ihr Kind normalerweise in 30 Minuten oder weniger einschlafe.

Die Studie von Citroën zeigt also, wie besonders effektiv die Nutzung eines elektrifizierten Autos sein kann, um Kindern das Einschlafen zu erleichtern.

Die wichtigsten Faktoren, die helfen

Nach Ansicht der befragten Eltern sind die drei wichtigsten Faktoren, die das Einschlafen der Kinder begünstigen, vor allem die sanften Bewegungen des Fahrzeugs auf der Straße (46 Prozent), eine angenehme Temperatur im Auto (41 Prozent) und ein bequemer Sitz (40 Prozent). Mehr als ein Drittel der Eltern (34%) gaben gegenüber Citroën an, dass sie eine ruhige Fahrt für den wichtigsten Faktor zum Einschlafen ihres Kindes halten.

Citroën glänzt mit ë-Comfort

Eigenen Aussagen des Autobauers zufolge hat Citroën seine Fahrzeugpalette so konzipiert, dass der optimale Fahrkomfort für Fahrer:innen und Mitfahrer:innen aller Altersgruppen im Vordergrund steht. Der ë-Comfort liefert ein geschmeidiges und nahezu geräuschloses Fahrverhalten im Elektromodus in Kombination mit dem typischen Citroën-Komfort. 0 Vibrationen, 0 Ruckeln, 0 Schaltvorgänge sorgen für ein rundum flüssiges Fahrerlebnis und lassen die Kinder ruhig in den Schlaf finden.

Weitere Advanced Comfort-Eigenschaften in den französischen Elektroautos sind unter anderem eine Comfort-Federung, die das Fahrzeug über Fahrbahnunebenheiten hinweggleiten lässt und so eine ruhige Fahrt für alle ermöglicht. Hinzu kommen die bequemen Advanced Comfort Sitze, die aus einem Kern aus hochdichtem Schaumstoff und einer zusätzlichen 15 Millimeter dicken Schicht aus strukturiertem Schaumstoff bestehen, um maximalen Komfort und Halt zu bieten, sowie eine schallisolierte Akustik, die sämtliche Störfaktoren von außen filtert.

„Für frischgebackene Eltern ist es oft eine Herausforderung, ihr Baby in den Schlaf zu bringen. Eine kurze Autofahrt mit dem Kind stellt für viele Eltern eine bewährte Methode dar. Unsere Untersuchungen zeigen, dass jüngere Kinder dadurch schneller einschlafen als zu Hause. Der sanfte und leise Antrieb von Elektrofahrzeugen schafft eine noch beruhigendere Umgebung – sowohl für die Kinder als auch für die Eltern. Citroën wird bis 2025 eine elektrifizierte Variante jedes Fahrzeugs der Produktpalette auf den Markt bringen. Somit werden wir mit unseren Modellen auch in Zukunft ein ruhiges und entspannendes Fahrerlebnis für die ganze Familie sicherstellen“, sagt Citroën England-Chef Eurig Druce.

Citroën E-Auto mit Platz für die ganze Familie
Citroën E-Auto mit Platz für die ganze Familie; Quelle: Pressefoto

Familienfreundliche E-Fahrzeuge

Zu den familienfreundlichen E-Fahrzeugen des Herstellers gehören Citroën ë-C4 mit einer 50-kWh-Batterie und einer Reichweite von bis zu 354 Kilometern und der größere ë-Berlingo mit fünf oder sieben Sitzen und einer Reichweite von bis zu 285 Kilometer. Der rein elektrische ë-SpaceTourer ist in zwei Längen (M und XL) sowie mit zwei Batteriegrößen (50 kWh und 75 kWh) verfügbar und bietet eine Reichweite von bis zu 322 Kilometern. Alle drei Modelle können mit einer 100-kW-Schnellladung in nur 30 Minuten zu 80% aufgeladen werden. Die Modelle C5 X Hybrid, für den der Hersteller Ende Juli eine Liefergarantie für 2022 ausgesprochen hat, und C5 Aircross Hybrid kombinieren einen 180-PS-Benzinmotor mit einem 80-kW-Elektromotor und haben eine rein elektrische Reichweite von rund 60 Kilometern (WLTP).


Themen des Beitrags:
Citroën

Jetzt leasen!

MG M4
Für 166,37 €/Monat netto: MG 4 EV 51 kWh Standard • Gewerbe

MG 4 EV Leasing für 166 (260) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,0 kWh /100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Opel Mokka
Für 269,-- €/Monat brutto: Opel Mokka-e Elegance • Privat

Opel Mokka-e Leasing für 268 (406) Euro im Monat brutto [Vorkonfiguriert, Eroberung, BAFA, THG-Quote]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Tesla Model Y
Für 527,41 €/Monat netto: Tesla Model Y Long Range Dual Motor AWD • Gewerbe

Tesla Model Y Leasing für 527 (601) Euro im Monat netto [Vorkonfiguriert, LZ 1 Monat]

Verbrauch: kombiniert: 16,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*