Home » News » Business » Chipmangel ade? Toyota fährt Produktion im Dezember hoch

Lieferkettenmanagement

Chipmangel ade? Toyota fährt Produktion im Dezember hoch

Toyota Yaris Cross
Toyota Yaris Cross; Quelle: Pressefoto

Business. Zunehmende Lieferschwierigkeiten aufgrund der anhaltenden Covid-19-Pandemie machen gerade auch der Autoindustrie zu schaffen. Doch nun gibt es gute Neuigkeiten von Toyota. Der japanische Autokonzern möchte im Dezember die eigene Produktion wieder ausbauen. Hat der Chipmangel also ein Ende?

Toyota meldet in einer Pressestellungnahme die Steigerung der eigenen Fahrzeugproduktion im Dezember. Man möchte „voraussichtlich“ wieder 800.000 Fahrzeuge fertigen. Die entspricht einer Steigerung von mehr als fünf Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Tatsächlich heißt es seitens Toyota sogar:

Infolge der weltweiten Covid-19-Pandemie und des Teilemangels in der Branche gab es seit August Produktionsanpassungen – damit ist nun Schluss.

Lieferprobleme ausgestanden?

Nun sendet Toyota positive Signale, die womöglich auch übrige Hersteller in der Branche betreffen und am Ende sogar die gesamte Technologiebranche; Zuletzt meldeten Tesla-Kunden das Fehlen von USB-Anschlüssen zum Laden von Smartphones.

Demnach sollen alle 14 Werke und jede der 28 Fertigungslinien in Japan wieder „normal“ arbeiten. Dies sei der engen Zusammenarbeit mit den Zulieferern zu verdanken. Für das laufende Geschäftsjahr ergeben sich dadurch aber keine deutlichen Verbesserungen. Bis 31. März 2022 rechnet das Unternehmen unverändert mit einer Produktion von neun Millionen Einheiten weltweit.

Lieferketten stärken

Einige Bauteile seien weiterhin knapp zu bekommen. Das Unternehmen arbeitet als Reaktion darauf mit seinen Zulieferern an einer weiteren Stärkung der Lieferkette. Am Ende möchte man so viele Autos wie möglich an die Kunden ausliefern.

André Schmidt, Präsident der Toyota Deutschland GmbH, freut sich:

„Mit der Produktionserhöhung im Dezember können wir die Wartezeiten unserer Kunden wesentlich verkürzen und die weiterhin hohe Nachfrage insbesondere nach unseren beliebten Hybridmodellen bedienen“.

Aus Tsunami gelernt

Der japanische Autobauer betont, dass er aus seinen Erfahrungen in der Tsunami-Katastrophe gelernt hat. Entsprechend sensibel sei man mit den Lieferketten umgegangen und haben vorsichtiger geplant als davor.


Themen des Beitrags:
Toyota

Jetzt leasen!

Toyota GR Supra
Für 602,47 €/Monat brutto: Toyota Supra GR 2.0 Turbo Automatik Dynamic + • Privat

Toyota Supra GR Leasing für 602 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: innerorts: 7,5 l/100 km • außerorts: 5,6 l/100 km • kombiniert: 6,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 143 g/km CO2*


Toyota Aygo X
Für 140,50 €/Monat brutto: Toyota Aygo X 1.0 • Privat

Toyota Aygo X Leasing für 140 Euro im Monat brutto [Vorbesteller, inkl. Service und GAP]

Verbrauch: innerorts: 5,3 l/100 km • außerorts: 4,4 l/100 km • kombiniert: 4,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 108 g/km CO2*


Toyota Aygo X
Für 105,02 €/Monat netto: Toyota Aygo X 1.0 • Gewerbe

Toyota Aygo X Leasing für 105 Euro im Monat netto [Vorbesteller, inkl. Service und GAP]

Verbrauch: innerorts: 5,3 l/100 km • außerorts: 4,4 l/100 km • kombiniert: 4,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 108 g/km CO2*