Home » News » Business » BMW iX5 Hydrogen: Pilotflotte besteht aus unter 100 Wasserstoffautos

News

BMW iX5 Hydrogen: Pilotflotte besteht aus unter 100 Wasserstoffautos

BMW iX5 Hydrogen
BMW iX5 Hydrogen; Quelle: Pressefoto

Business. Der bayerische Hersteller BMW hat nach vier Jahren Entwicklungsarbeit unter 100 Wasserstoffautos in einer Pilotflotte auf die Straße gebracht. Ausgewählte internationale Medienvertreter können jetzt die ersten Wasserstofffahrzeuge, die in diesem Jahr ihren Betrieb aufnehmen sollen, Probe fahren.

In einer Pressemeldung erklärt der Hersteller, dass er mit der Pilotflotte des BMW iX5 Hydrogen in die nächste entscheidende Phase eintrete. Ausgewählte Testgruppen, die nicht an der Entwicklung beteiligt waren, könnten sich nun erstmals fahraktiv einen unmittelbaren Eindruck der Eigenschaften des iX5 Hydrogen verschaffen.

„Wasserstoff wird als vielseitige Energiequelle eine Schlüsselrolle bei der Energiewende und damit beim Klimaschutz spielen“, so Oliver Zipse, Vorstandsvorsitzender der BMW AG. „Denn er ist eine der effizientesten Möglichkeiten, erneuerbare Energien zu speichern und zu transportieren. Wir sollten dieses Potenzial nutzen, um auch die Transformation des Mobilitätssektors zu beschleunigen. Wasserstoff ist das fehlende Puzzleteil für emissionsfreie Mobilität, denn eine einzige Technologie wird nicht ausreichen, um klimaneutrale Mobilität weltweit zu ermöglichen.“

Das Wasserstoffauto auf Basis des aktuellen BMW X5 wurde erstmals 2019 auf der IAA als Konzeptidee vorgestellt. BMW erklärte, dass die Entwicklung von Brennstoffzellen-Technologie als zusätzliche Option für lokale Emissionslosigkeit die Zukunft konsequent vorantreiben würde.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Produktion im Kompetenzzentrum für Wasserstoff in München

Die hocheffizienten Brennstoffzellensysteme der Pilotflotte werden im eigenen Kompetenzzentrum für Wasserstoff in München gefertigt. Diese Technologie zähle zu den Kernkomponenten des brandneuen iX5 Hydrogen und sorge für eine kontinuierliche Leistung von 170 PS. Der zur Versorgung der Brennstoffzelle benötigte gasförmige Wasserstoff wird in zwei 700-bar-Tanks aus carbonfaserverstärktem Kunststoff gespeichert. Gemeinsam fassen sie sechs Kilogramm Wasserstoff, mit dem der iX5 Hydrogen eine Reichweite nach WLTP-Standard von 504 Kilometer schafft. Das Betanken der Wasserstoff-Tanks beansprucht gerade einmal drei bis vier Minuten.

In der Brennstoffzelle findet die chemische Reaktion zwischen dem gasförmigen Wasserstoff aus den Tanks und dem Sauerstoff aus der Umgebungsluft statt, berichtete BMW weiterhin. Für eine hohe Effizienz des Antriebs sei eine gleichmäßige Versorgung der Membran in der Brennstoffzelle mit den beiden Medien entscheidend. Neben technologischen Analogien zum Verbrennungsmotor wie Ladeluftkühler, Luftfilter, Steuergeräten und Sensorik, hat BMW für das neue Brennstoffzellensystem auch spezielle Wasserstoff-Komponenten entwickelt. Dazu gehören beispielsweise der hochdrehende Kompressor mit Turbine oder eine Hochvolt-Kühlmittelpumpe. Die einzelnen Brennstoffzellensysteme liefert der langjährige Partner Toyota.

BMW iX5 Hydrogen an Wasserstofftankstelle
BMW iX5 Hydrogen an Wasserstofftankstelle; Quelle: Pressefoto

„In Kombination mit einer hochintegrierten Antriebseinheit der fünften Generation der BMW eDrive Technologie (E-Maschine, Getriebe und Leistungselektronik zusammengefasst in einem kompakten Gehäuse) auf der Hinterachse und einer eigens für dieses Fahrzeug entwickelten Leistungsbatterie mit Li-Ionen Technologie, bringt der Antriebsstrang des Fahrzeugs eine maximale Leistung von 295kW / 401PS auf die Straße. In Schub- und Bremsphasen übernimmt die E-Maschine außerdem die Funktion eines Generators, der Energie in eine Leistungsbatterie zurückspeist“, heißt es weiter.

Der BMW iX5 Hydrogen wird im Münchner Forschungs- und Innovationszentrum gebaut.

Technische Daten im Überblick:

  • Gesamtantriebssystem Höchstleistung: 295kW/401 PS
  • Elektrische Dauerleistung des Brennstoffzellensystems: 125kW/170 PS
  • Maximale Leistung der Batterie (Li-Ionen Technologie): 170 kW/231 PS
  • Maximale Leistung der hochintegrierten E-Antriebseinheit: 295 kW/401 PS
  • Fassungsvermögen des Wasserstofftanks: 6 kg Wasserstoff (gasförmig)
  • Beschleunigung 0-100 km/h: < 6 s
  • Höchstgeschwindigkeit: über 180 km/h
  • Verbrauch Wasserstoff gemäß WLTP: 1,19 kg/100 km
  • Reichweite gemäß WLTP: 504 km

Themen des Beitrags:
BMWBrennstoffzelleWasserstoff

Jetzt leasen!

BMW iX3
Ab 367,-- €/Monat netto: BMW iX3 IMPRESSIVE • Gewerbe

BMW iX3 Leasing ab 367 Euro im Monat netto [im Vorlauf, LZ ca. 1 Monat]

Stromverbrauch: kombiniert: 18,0 - 17,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW iX3
Für 424,-- €/Monat brutto: BMW iX3 INSPIRING • Gewerbe • Privat

BMW iX3 Leasing für 424 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, LZ 03/25]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW 2er Coupé G42
Ab 541,-- €/Monat brutto: BMW 220i Steptronic Coupé • Gewerbe • Privat

BMW 220i Coupé Leasing ab 541 Euro im Monat brutto [sofort verfügbar, auch M240i]

Verbrauch: kombiniert: 6,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 146 g/km CO2*