Home » News » Allgemein » Zahl der Verkehrstoten 2023 sinkt minimal

ADAC

Zahl der Verkehrstoten 2023 sinkt minimal

ADAC Hubschrauber
ADAC Hubschrauber, Quelle: Kevin Woblick/Unsplash

Der ADAC hat angekündigt, dass die Zahl der Verkehrstoten sich in diesem Jahr – wenn überhaupt – nur minimal von der des Vorjahres unterscheiden wird. Eine aktuelle Prognose des Clubs geht davon aus, dass bis Ende des Jahres rund 2.730 Personen im Straßenverkehr ums Leben gekommen sein werden. Das ist ein Minus von 2,1 Prozent im Vergleich zu 2022.

Unfallzahlen steigen, Verkehrstote sinken minimal

Die Zahl der Verkehrstoten liegt in diesem Jahr nur leicht unter der des Jahres 2022. Auffällig ist dabei, dass die Zahl der Unfälle um 3,1 Prozent gestiegen sind. Verkehrsunfälle mit Personenschaden sind dagegen um leichte 0,6 Prozent zurückgegangen. Daraus lässt sich schließen, dass zwar mehr Unfälle stattfinden, Verletzungen und Todesfälle aber eher gleichbleiben oder zurückgehen. Autos scheinen demnach als immer sicherer zu werden.

Bis 2030 soll die Zahl um 40 Prozent sinken. Um dieses Ziel erreichen zu können, müssen die Bemühungen laut ADAC jedoch intensiviert werden. Bund, Länder und Kommunen hatten sich auf diese Reduzierung im Rahmen des „Pakt für Verkehrssicherheit“ geeinigt. Als Ausgangszahl liegt die des Jahres 2021 vor. Aktuell sieht der ADAC keine Entwicklung beim Rückgang der Verkehrstoten.

Tiefstand von 2021 in weiter Ferne

2021 gab es so wenig Verkehrstote wie noch nie. Nur 2.562 Personen sind im Pandemie-Jahr verunglückt, dieses Jahr sind es voraussichtlich 2.730 Menschen. Dazu gehört aber auch, dass während der Corona-Pandemie deutlich weniger Verkehr auf deutschen Straßen stattgefunden hat. Der deutliche Anstieg der Verkehrstoten 2022 im Vergleich zum Vorjahr ist laut ADAC durch den wieder auf Vor-Corona-Zeiten gestiegenen Verkehr zu erklären.

Quellen


Themen des Beitrags:
ADACVerkehr

Jetzt leasen!

Peugeot 208
Für 69,-- €/Monat netto: Peugeot 208 PureTech 75 Active • Gewerbe

🔥 Peugeot 208 Leasing für 69 Euro im Monat netto [vorkonfiguriert]

Verbrauch: kombiniert: 5,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 116 g/km CO2*


Fiat 500 und Fiat 500X Più Dolcevita
Für 127,-- €/Monat brutto: Fiat 500e 23,8 kWh • Privat

💥 Fiat 500e Leasing für 127 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 13,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Volkswagen T-Roc R
Für 157,-- €/Monat netto: VW T-Roc 1.0 TSI OPF • Gewerbe

VW T-Roc Leasing für 157 (198) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, inkl. Service]

Verbrauch: kombiniert: 5,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 128 g/km CO2*