Home » News » Allgemein » Wird Tanken teurer? Bundestag hebt CO2-Preis an

Haushaltseinigung

Wird Tanken teurer? Bundestag hebt CO2-Preis an

Tanken
Symbolbild Tanken; Quelle: Skitterphoto/Pixabay

Das Bundesverfassungsgericht hat die aktuelle Bundesregierung zum Sparen aufgefordert. Das Umgehen der Schuldenbremse durch Schatten- und Nebenhaushalte sei nicht zulässig, so das Urteil vor vier Wochen. In dieser Woche hat sich die Ampel-Koalition infolgedessen auf einen Bundeshaushalt für 2024 geeinigt. Teil des neuen Plans ist es, den CO2-Preis anzuheben, doch wird Tanken teurer?

Was ist ein Bundeshaushalt?

Die Bundesregierung muss für jedes Jahr einen Haushaltsplan aufstellen. Darin wird festgehalten, mit welchen Einnahmen die Politik rechnet und für welche Projekte Geld ausgegeben werden soll. Im Grundgesetz steht dabei die Schuldenbremse, welche es verbietet, mehr Geld auszugeben als einzunehmen. Die aktuelle Regierung, bestehend aus SPD, Grünen und FDP hat beschlossen, die Schuldenbremse für das kommende Jahr nicht auszusetzen und auch keine neue Notlage zu beschließen, welche das Umgehen der Bremse erlauben würde. Deshalb ist Deutschland zum Sparen aufgefordert, was sich auch im Haushalt für 2024 bemerkbar macht. Nicht nur die Politik, auch die Bürger müssen sich auf höhere Kosten einstellen.

Im Video seht ihr die Erklärung der Spitzen der Regierungsparteien zum Haushalt 2024:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Wird Tanken teurer? Das sagt der ADAC

Um Geld zu sparen und das Klima zu schützen hat die Regierung beschlossen, den CO2-Preis anzuheben. Der CO2-Preis wird pro Tonne ausgestoßenem Kohlenstoffdioxid bemessen und soll ab Januar auf 45 Euro pro Tonne steigen. Der Bundestag hat ein entsprechendes Gesetz heute beschlossen. Aktuell sind es nur 30 Euro, doch bedeutet das, das Tanken um 50 Prozent teurer wird?

Ein höherer CO2-Preis wirkt sich direkt auf Sprit-, Öl- und Gaspreise aus. Der ADAc rechnet damit, dass der Liter Benzin zum Jahreswechsel um 4,3 Cent teurer werden könnte. Wer Diesel tankt, muss mit einem Plus von 4,7 Cent rechnen.

Ursprünglich wollte die Ampel den CO2-Preis nur auf 40 Euro anheben, das Gerichtsurteil zwingt die Koalitionäre nun zum von der Vorgänger-Regierung (Union und SPD) beschlossenen Preisanstieg zurückzukehren.

In unserem Ratgeber haben wir einige Tipps gesammelt, um so günstig wie möglich zu tanken.

Quellen


Themen des Beitrags:
PolitikTankenUmwelt

Jetzt leasen!

BMW iX3
Ab 325,-- €/Monat netto: BMW iX3 INSPIRING • Gewerbe

BMW iX3 Leasing ab 325 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ 7 Monate]

Stromverbrauch: kombiniert: 18,0 - 17,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Cupra Born
Für 199,-- €/Monat brutto: Cupra Born 77 kWh 170 kW • Privat

🔥 Cupra Born Leasing für 199 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, inkl. Service]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,3 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Kia EV6
Für 249,-- €/Monat brutto: Kia EV6 58 kWh 125 kW Heckantrieb • Privat

Kia EV6 Leasing für 249 Euro im Monat brutto [sofort verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*