Home » News » Elektromobilität » Volvo EX90 kommt mit LiDAR-betriebenem, „unsichtbaren Schutzschild“

News

Volvo EX90 kommt mit LiDAR-betriebenem, „unsichtbaren Schutzschild“

Volvo EX90 Teaserbild
Volvo EX90 Teaserbild; Quelle: Volvo

Elektromobilität. Volvo Cars hat damit begonnen, eine neues vollelektrisches SUV-Flaggschiff namens Volvo EX90 anzuteasern. Der brandneue EX90 soll mit einem LiDAR-betriebenen, „unsichtbaren Schutzschild“ kommen.

Der brandneue EX90 soll das große SUV-Flaggschiff Volvo XC90 komplett ersetzen. Die vollständige Enthüllung soll am 09. November stattfinden, heißt es in einer Pressemeldung des Herstellers. Schon jetzt hat der schwedische Autobauer angekündigt, dass der EX90 sein bisher sicherstes Fahrzeug sein wird und hat einige der Technologien mitgeteilt, die wir innen und außen erwarten können.

Volvo bietet aktuell mehrere elektrifizierte Modelle an, darunter der XC40 Recharge und zuletzt der C40 Recharge. Bis heute hat Volvo nur eine Plug-In-Hybrid-Version seines XC90 SUV. Auf dem Weg zur vollen Elektromobilität der Marke hat der Hersteller bereits im Juni dieses Jahres angekündigt, eine vollelektrische Version des XC90 auf den Markt zu bringen. Und zusammen mit dieser Nachricht hieß es außerdem, dass der neue Vollstromer seriemäßig mit LiDAR kommen würde.

Vergangenen Mittwoch hat das schwedische Unternehmen dann bekannt gegeben, dass der XC90 tatsächlich als vollelektrisches SUV wiedergeboren wird, komplett mit LiDAR und erstklassiger Sicherheit. Es gibt noch kein echtes Bild vom neuen EX90, nur Abstraktes.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Standardsicherheit des EX90 wird jeden Volvo zuvor übertreffen

Als Volvo Cars vergangenen Mittwoch sein brandneues, vollelektrisches Flaggschiff-SUV vorgestellt hat, hat sich CEO Jim Rowan fast ausschließlich auf den Kernpunkt der Marke konzentriert. Der Aspekt, für den Volvo am meisten bekannt ist, ist die Sicherheit. Der Autohersteller hat erklärt, dass der EX90 eine neue Ära für Volvo Cars darstellt, da das Unternehmen eine CO2-freie Zukunft anstrebt. Volvo sagte weiterhin, dass der EX90 dank neuerster Sensortechnologie mit einem „unsichtbaren Schutzschild“ kommen wird. Dazu gehören Kameras, LiDAR und Radar, die alle von Volvos eigener Core-Computing-Plattform und Software angetrieben werden, um in Echtzeit eine 360-Grad-Ansicht der Umgebung des Elektroautos zu erstellen.

Volvo sagt, dass, sobald Elektrofahrzeuge wie dieses auf die Straße kommen, seine Forschung eine 20-prozentige Verringerung der Unfälle mit schweren oder tödlichen Verletzungen aufzeigt. Schätzungen zufolge soll die Unfallvermeidung insgesamt sogar um neun Prozent verbessern werden.

Im Inneren des kommenden EX90 werden spezielle Sensoren und Kameras, die von den Algorithmen von Volvo unterstützt werden, die Augenkonzentration des Fahrers messen und ihn bei Bedarf darauf hinweisen, dass er sich konzentrieren soll. Es beginnt als sanfter Schubs, wird aber bei Bedarf eindringlicher. Wenn ein Fahrer während der Fahrt einschläft oder krank wird, hält der EX90 sicher an und ruft um Hilfe.

Weitere Details des EX90 werden bekannt gegeben, wenn der EX90 am 09. November offiziell vorgestellt wird.


Themen des Beitrags:
Volvo

Jetzt leasen!

Audi e-tron Sportback
Für 799,-- €/Monat brutto: Audi e-tron Sportback 50 quattro • Gewerbe • Privat

UPDATE! Audi e-tron Sportback Leasing für 799 Euro im Monat brutto [kurzfristig verfügbar]

Verbrauch: kombiniert: 20.9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Fiat 500e
Für 339,-- €/Monat brutto: Fiat 500-e Icon • Gewerbe • Privat

Fiat 500-e Auto-Abo für 339 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,3 kWh/100km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Renault Mégane E-Tech Electric
Für 397,48 €/Monat brutto: Renault Mégane E-TECH EV60 Techno • Gewerbe • Privat

Renault Mégane E-TECH Leasing für 397 (472) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,1 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*