Home » News » Elektromobilität » Tesla will ab Dienstag Elektroautos aus Giga Grünheide ausliefern

News

Tesla will ab Dienstag Elektroautos aus Giga Grünheide ausliefern

Tesla Model Y
Tesla Model Y; Quelle: Craventure Media/Unsplash

Elektromobilität. In nahezu Rekordzeit sollte ursprünglich die Gigafactory in Grünheide bei Berlin hochgezogen werden. Der für Sommer 2021 anvisierte Start verzögerte sich dann aber doch deutlich. Erst vor zwei Wochen erhielt der US-amerikanische Autobauer die Genehmigung für die Serienproduktion in der Gigafactory in Grünheide. Nun soll es schnell gehen. Bereits morgen will Tesla mit dem „Delivery Day“ beginnen, Elektroautos auszuliefern.

Der Hersteller wolle am kommenden Dienstag in seinem Brandenburger Werk die ersten 30 Model Y übergeben. Zum sogenannten „Delivery Day“ sollen neben Tesla-Chef Elon Musk auch Bundeskanzler Olaf Scholz und weitere hochrangige Politiker geladen sein.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.


Vorab genehmigte Produktionen

Tesla produzierte bereits Elektroautos in Grünheide. Allerdings nur zu Testzwecken. Anfang des Jahres hatte der Autobauer anstatt der sehnlichst erwarteten Genehmigung wieder nur eine Vorab-Erlaubnis für die Testproduktion von weiteren 2.000 Elektrofahrzeugen erhalten. Kund:innen-Fahrzeuge durften erst nach der abschließenden Genehmigung gebaut werden. Auch die Mittelklasse-Limousine Model 3 soll in Grünheide für den hiesigen und europäischen Markt gebaut werden.

Die verzögerte Inbetriebnahme der Serienproduktion in Giga Grünheide ist nach Ansicht des US-Autobauers auf die deutsche Bürokratie zurückzuführen. Auch Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) hatte eingeräumt, dass Prozesse für solche Großprojekte beschleunigt werden müssten. Gründe für die Verzögerung der Serienproduktion seien aber ebenso auf Änderungsanträge des Konzerns sowie anhaltende Einwände der Anwohner und Umweltschützer zurückzuführen.

500.000 Elektroautos pro Jahr

Für die Gigafactory in Grünheide, die eigentlich Giga Berlin-Brandenburg heißt, ist zunächst eine jährliche Produktionskapazität von bis zu 500.000 Elektroautos vorgesehen. Eine bereits geplante Kapazitätserweiterung um das Doppelte soll vorerst auf Eis gelegt worden sein. Musk hatte sogar mal eine Jahreskapazität von zwei Millionen Fahrzeugen in den Raum geworfen. Neben des Model Y plant Tesla auch eine groß angelegte Batteriezellen-Produktion in Grünheide. Dazu möchte das US-Unternehmen insgesamt 12.000 Mitarbeiter beschäftigen.


Themen des Beitrags:
GrünheideTeslaTesla Model Y

Jetzt leasen!

Citroën ë-C4
Für 112,-- €/Monat netto: Citroën ë-C4 136 Feel • Gewerbe

Citroën ë-C4 Leasing für 112 (362) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 652,57 €/Monat brutto: Tesla Model 3 Standard Range Plus • Gewerbe • Privat

Tesla Model 3 Auto-Abo für 649 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Volkswagen ID.5
Für 350,-- €/Monat brutto: VW ID.5 Pro • Privat

VW ID.5 Pro Leasing für 350 (475) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*