Home » News » Elektromobilität » Solarpark: Grüner Strom für VW E-Auto-Produktion in Zwickau

Nachhaltigkeit

Solarpark: Grüner Strom für VW E-Auto-Produktion in Zwickau

Grüner Strom für Volkswagen E-Auto-Produktion: Photovoltaik-Anlage
Grüner Strom für Volkswagen E-Auto-Produktion: Photovoltaik-Anlage; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Der Hamburger Solarkraftspezialist Enerparc AG und Volkswagen Sachsen haben Ende April einen neuen Solarpark eröffnet. Er soll grünen Strom für die E-Auto-Produktion in Zwickau liefern.

Die Photovoltaik-Anlage befindet sich in Mosel, unweit vom Elektroauto-Werk Zwickau. Der Stromliefervertrag mit Enerparc soll langfristig aber in Kürze grünen Strom ins Werk Zwickau liefern und für die Produktion der aktuell sechs vollelektrischen VW-ID-Modelle verwendet werden. Dies berichtet der Autobauer in einer Pressemeldung.

11.600 Solarmodule im Solarpark

Eigenen Aussagen zufolge sind rund 11.600 Solarmodule auf einer Fläche von sechs Hektar verbaut. Die Gesamtleistung dieses Solarparks Mosel soll rund 5,3 Megawatt betragen. Volkswagen wird gemäß der Vereinbarung in den kommenden 20 Jahren aus Sonne gewonnenen Strom für das Werk in Zwickau beziehen. Gemäß des Vertrags kommen rund 5,5 Millionen kWh aus der fertiggestellten Photovoltaik-Anlage. Umgerechnet entspricht das der Menge von 2.200 Drei-Personen-Haushalten die jährlich 2.500 kWh verbrauchen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Die Photovoltaik-Anlage geht in den nächsten Wochen in Betrieb. Mit Inbetriebnahme des Solarparks gilt Zwickau als der erste sächsische Standort, der Sonnenergie für die Produktion von Elektrofahrzeugen verwendet. Volkswagen leiste mit der Nutzung lokaler Sonnenenergie den Ausbau der Erneuerbaren Energien im Freistaat und helfe so bei der Reduzierung des CO2-Ausstoßes.

„Für die Produktion und die Nutzung unserer Elektroautos in Zwickau brauchen wir mehr Grünstrom aus Sachsen. Deshalb werden wir jetzt auch in unmittelbarer Nähe des Werks selbst aktiv“, so Karen Kutzner von Volkswagen Sachsen. „Die Sonnenenergie des neuen Solarparks Mosel fließt direkt ins Werk und reduziert so den Kohlendioxid-Ausstoß um vier Prozent. Das sind 2.650 Tonnen weniger C02 pro Jahr. So unterstützen wir die Energiewende in Sachsen und Deutschland.“


Themen des Beitrags:
SolarenergieVW

Jetzt leasen!

Citroën ë-C4
Für 112,-- €/Monat netto: Citroën ë-C4 136 Feel • Gewerbe

Citroën ë-C4 Leasing für 112 (362) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 652,57 €/Monat brutto: Tesla Model 3 Standard Range Plus • Gewerbe • Privat

Tesla Model 3 Auto-Abo für 649 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Volkswagen ID.5
Für 350,-- €/Monat brutto: VW ID.5 Pro • Privat

VW ID.5 Pro Leasing für 350 (475) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*