Home » News » Business » Škoda teasert den neuen Fabia Monte Carlo (2022) an

News

Škoda teasert den neuen Fabia Monte Carlo (2022) an

Designskizze Škoda Fabia Monte Carlo (2022); Quelle: Pressefoto

Business. Seit Mai 2021 gibt es bereits die vierte Generation des beliebten Škoda Fabia. Nun ist es scheinbar an der Zeit, die Modellpalette zu komplettieren. Am vergangenen Mittwoch hat der tschechische Hersteller das Topmodell Škoda Fabia Monte Carlo (2022) angeteasert.

Mit den ersten offiziellen Designskizzen gibt Škoda einen Ausblick auf den neuen Fabia Monte Carlo. Damit bekommt die sportliche Lifestyle-Variante ein gigantisches Comeback. Vor elf Jahren debütierte nämlich die Monte Carlo-Variante in der zweiten Generation des Fabias.

Grundsätzlich kosmetisches Paket

Da beim Fabia keine RS-Variante geplant ist, dient der Monte Carlo als sportliches Flaggschiff. Allerdings handelt es sich bei dieser Ausstattungslinie tendenziell eher um ein kosmetisches Paket. Der Škoda Grill ist ebenso in Schwarz gehalten wie die Spoiler-Lippe an der spezifischen Frontschürze mit einem großen Lufteinlass. Darüber hinaus ist auch der Diffusor in der Heckschürze, die Schriftzüge an der Heckklappe, die Außenspiegel, die Fensterrahmen, die Seitenschweller und der Heckspoiler schwarz. Die vorderen Kotflügel zieren Monte Carlo-Plaketten.

Innenraum der Designskizze Škoda Fabia Monte Carlo (2022)
Innenraum der Designskizze Škoda Fabia Monte Carlo (2022); Quelle: Pressefoto

Im Inneren wartet ebenfalls überwiegend ein elegantes und zeitloses Schwarz. Die Sportsitze bieten integrierte Kopfstützen und sind wie üblich höhenverstellbar. Das Multifunktions-Sportlenkrad trägt eine Monte Carlo-Plakette. Den Lederbezug am Lenkradkranz, am Handbremshebel und am Schalthebel zieren schwarze Nähte. Gezielt gesetzte rote Akzente finden sich an den Sitzbezügen und der horizontalen Dekorleiste an der Instrumententafel, an der Mittelkonsole und an den auffällig gestalteten Zuziehgriffen der Türen. Die Armlehnen der vorderen Türen und den unteren Teil der Instrumententafel prägt ein spezifischer Karbon-Look.

Die Top-Variante des Fabias soll Mitte 2022 in die Verkaufsläden der Händler rollen. Der Fabia Monte Carlo ist dann die aktuell dritte Modell-Variante mit Monte Carlo. Dazu kommen noch der Scala und der Kamiq Monte Carlo.

Mit 1,5-Liter-TSI und DSG ist ein Preis jenseits von 20.000 Euro denkbar.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.



Themen des Beitrags:
Škoda

Jetzt leasen!

Škoda Enyaq Coupé RS iV
Für 488,-- €/Monat netto: Škoda Enyaq Coupé iV RS • Gewerbe

Škoda Enyaq Coupé iV RS Leasing für 488 (582) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 14,0 kWh l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Škoda Octavia RS Combi
Für 242,-- €/Monat netto: Škoda Octavia Combi 2.0 TSI DSG RS • Gewerbe

Škoda Octavia Combi RS Leasing für 242 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: innerorts: 9,0 l/100 km • außerorts: 5,0 l/100 km • kombiniert: 6,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 149 g/km CO2*


Škoda Superb Combi
Für 245,-- €/Monat netto: Škoda Superb Combi 1.4 TSI ACT DSG Sportline • Gewerbe

Škoda Superb Combi Leasing für 245 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: innerorts: 6,9 l/100 km • außerorts: 4,9 l/100 km • kombiniert: 5,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 128 g/km CO2*