Home » News » Allgemein » Skoda Octavia: Neuauflage mit neuem Innenraum, KI und besseren Assistenzfunktionen

Facelift 2024

Skoda Octavia: Neuauflage mit neuem Innenraum, KI und besseren Assistenzfunktionen

Škoda Octavia
Škoda Octavia; Quelle: Pressefoto

Das erfolgreiche Modell Skoda Octavia erhält eine behutsame Modellpflege. Als größeres Pendant zum VW Golf soll der Octavia durch gezielte Neuerungen seinen Status als Verkaufsschlager der Marke festigen, ohne dabei sein bewährtes Konzept grundlegend zu verändern.

Das Facelift betrifft vorrangig optische Details und technische Features. So erhalten die Limousine und der Kombi ein überarbeitetes Exterieur, das mit neuen LED-Scheinwerfern inklusive Kristallglasoptik und modifizierten Kühlergrill punktet. Gleichzeitig wächst die Länge des Fahrzeugs geringfügig auf 4,70 Meter, hervorgerufen durch angepasste Stoßfänger vorne und hinten sowie neu gestaltete Heckleuchten.

Überarbeiteter Innenraum mit Fokus auf Nachhaltigkeit und KI

Der Innenraum des Skoda Octavia glänzt mit einer Reihe an Innovationen und modernisierten Materialien, die besonders nachhaltig sein sollen. Besonders hervorzuheben ist das optionale 13-Zoll-Infotainmentsystem; ein 10-Zoll-Modell stellt die Standardausstattung dar. Zudem wird die Integration von künstlicher Intelligenz vorangetrieben, unter anderem durch die perspektivische Einbindung des Chatbots Chat GPT und eines neuen Sprachassistenten.

Fahrerassistenzsysteme des Skoda Octavia werden aufgewertet

Auch die Assistenzsysteme erfahren eine Aufwertung. Neben einer verbesserten Müdigkeitserkennung, die nun vielfältige Fahrzeugdaten einbezieht, erleichtert ein erneuerter Parkassistent zukünftigen Besitzern das Manövrieren.

Bei den Antriebsoptionen beginnt die Palette mit 1,5-Liter-Benzinmotoren, die je nach Wunsch auch mildhybridunterstützt sind, darüber hinaus bleibt ein 2,0-Liter-Vierzylinder mit Allrad im Angebot. Nicht wieder aufgelegt werden die zuvor verfügbaren Dreizylinder-Benziner, während der leistungsstarke RS direkt mit einem 265 PS starken Aggregat startet. Diesel liebhaber können zwischen zwei 2,0-Liter-Varianten wählen. Der Plug-in-Hybrid mit 100 Kilometern elektrischer Reichweite des Golf findet im Octavia zunächst keine Entsprechung.

Neuauflage in vier Varianten

Skoda führt zudem vier neue Ausstattungslinien ein: „Essence“, „Selection“, „Sportline“ und „RS“. Die Preise werden sich wohl leicht oberhalb der aktuellen Basis von etwa 31.000 Euro für die Limousine bewegen, der Kombi kostet aktuell 700 Euro Aufpreis.

Quellen


Themen des Beitrags:
Škoda

Jetzt leasen!

VW Golf GTI 2024
Für 178,-- €/Monat netto: VW Golf 2.0 TSI OPF 195kW DSG GTI • Gewerbe

VW Golf GTI 2024 Leasing für 178 (206) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, inkl. Service]

Verbrauch: Innerstädtisch (langsam): 10,8 l/100 km • Stadtrand (mittel): 7,2 l/100 km • Landstraße (schnell): 5,9 l/100 km • Autobahn (sehr schnell): 6,7 l/100 km • kombiniert: 7,1 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 162 g/km CO2*


Škoda Octavia RS Combi
Für 199,-- €/Monat netto: Škoda Octavia Combi 2.0 TSI 180kW DSG RS • Gewerbe

Škoda Octavia Combi RS Leasing für 199 Euro im Monat netto [sofort verfügbar]

Verbrauch & Umwelt WLTP: kombiniert: 7,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 165 g/km CO2*


VW Golf GTI 2024
Für 289,-- €/Monat brutto: VW Golf 2.0 TSI OPF 195kW DSG GTI • Privat

VW Golf GTI 2024 Leasing für 289 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: kombiniert: 7,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 160 g/km CO2*