Home » News » Elektromobilität » Schnelllade-Durchbruch: Polestar 5 lädt in 10 Minuten von 10 auf 80 Prozent

News

Schnelllade-Durchbruch: Polestar 5 lädt in 10 Minuten von 10 auf 80 Prozent

Polestar 5 Prototyp
Polestar 5 Prototyp; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Der schwedische Elektroautobauer Polestar und der Schnellladebatterie-Pionier StoreDot haben die Extreme Fast Charging Technologie (XFC) von StoreDot zum ersten Mal erfolgreich demonstriert: Der Polestar 5 Prototyp hat in 10 Minuten von 10 auf 80 Prozent geladen.

Polestar und StoreDot haben einen Schnelllade-Durchbruch erzielt. Ihr gemeinsam entwickelter Prototyp konnte binnen zehn Minuten von 10 auf 80 Prozent aufgeladen werden. Dies ist die weltweit erste Demonstration einer extrem schnellen Aufladung mit siliziumdominierten Zellen in einem fahrtüchtigen Fahrzeug. Der speziell in Auftrag gegebene 77-kWh-Akku, der potenziell auf mindestens 100 kWh erhöht werden kann, könnte zukünftig innerhalb von 10 Minuten die Reichweite eines mittelgroßen Elektroautos um 320 Kilometer erhöhen, heißt es in der aktuellen Pressemeldung des schwedischen Elektroautobauers von Montagmittag.

„Zeit ist einer der größten Luxusgüter in unserem Leben. Als Hersteller von leistungsstarken Luxus Elektroautos müssen wir den nächsten Schritt gehen, um eines der größten Hindernisse für den Besitz von Elektrofahrzeugen zu beseitigen. Mit dieser neuen Technologie können Fahrerinnen und Fahrer auf längeren Fahrten bei Ladestopps weniger Zeit beim Laden verbringen und sind schneller wieder auf der Straße. Tatsächlich wird die Ladezeit sich mit dem Tanken eines Benziners decken“, erklärte Thomas Ingenlath, CEO von Polestar.

Dr. Doron Myersdorf, CEO von StoreDot, fügte hinzu, dass dieser Durchbruch revolutionäre sei und die Ladeangst ein für alle Mal beseitigen könne.

Polestar 5 Ladetest
Polestar 5 Ladetest, Quelle: Pressefoto

XFC-Technologie von StoreDot nutzt siliziumdominierte Zellen

Die revolutionäre XFC-Technologie von StoreDot nutzt siliziumdominierte Zellen mit einer Energiedichte, die mit der modernster NMC-Zellen vergleichbar ist. Diese erfordern keine speziellen Kühlsysteme im Fahrzeug. Entsprechend haben die Module der experimentellen XFC-Batterie eine strukturelle Funktion, die die mechanischen Eigenschaften und die Kühlfähigkeit verbessert. Zeitgleich wird das Gewicht beibehalten oder gar verringert. Eine hohe Recyclingfähigkeit und Wartungsfreundlichkeit haben bei der Konstruktion der Packs größte Bedeutung. Während der Schnelllade-Tests konnte Polestar mit dem Polestar 5, der im vergangenen Jahr vorgestellt wurde, einen Anstieg der Ladegeschwindigkeit von 310 kW bei 10 Prozent auf über 370 kW bei 80 Prozent Ladezustand feststellen. Dies beweist, dass die Technologie eine konstante Ladegeschwindigkeit ohne signifikante Abweichungen des Tempos oder des Wirkungsgrads bietet, wann immer die Fahrerin oder der Fahrer innerhalb dieses Bereichs eine Pause einlegt.

Derzeit dauert bei vielen modernen Elektroautos für eine Aufladung von 10 auf 80 Prozent rund 30 Minuten. Durch die neue XFC-Technologie könnte sich dieser Wert demnächst um zwei Drittel verringern.


Themen des Beitrags:
PolestarSchnellladen

Jetzt leasen!

BMW iX3
Ab 325,-- €/Monat netto: BMW iX3 INSPIRING • Gewerbe

BMW iX3 Leasing ab 325 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ 7 Monate]

Stromverbrauch: kombiniert: 18,0 - 17,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Cupra Born
Für 199,-- €/Monat brutto: Cupra Born 77 kWh 170 kW • Privat

🔥 Cupra Born Leasing für 199 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, inkl. Service]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,3 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Kia EV6
Für 249,-- €/Monat brutto: Kia EV6 58 kWh 125 kW Heckantrieb • Privat

Kia EV6 Leasing für 249 Euro im Monat brutto [sofort verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*