Home » News » Elektromobilität » Polestar 3 und 5: Polestar stellt neue Modelle vor

News

Polestar 3 und 5: Polestar stellt neue Modelle vor

Thomas Ingenlath, CEO des Elektroautobauers Polestar
Thomas Ingenlath, CEO des Elektroautobauers Polestar; Quelle: Pressefoto

Auf dem „Festival of Speed“ in britischen Goodwood stellt der schwedische Hersteller von Elektroautos Polestar neue Modelle vor. Hier feiern der Polestar 3 und der Polestar 5 Premiere. Zudem wird der Polestar 2 als „BST edition 230“ in streng limitierter Auflage gebracht.

Goodwood als richtige Bühne für Polestar 3 und 5

Auf dem Festival of Speed ist Polestar schon die letzten Jahre vertreten gewesen. Das klassische Treffen verschiedener Automobilhersteller ist zu einer großen Tradition geworden. Auch Hersteller wie BMW nehmen and dem Zusammenkommen teil. Polestar wird nun erstmals den Polestar 3 und den Polestar 5 vorstellen.

„Wir lieben es, unsere neuesten Prototypen in Goodwood der Öffentlichkeit zu präsentieren. Jetzt, wo die Produktion im ersten Quartal 2024 beginnt, ist es an der Zeit, dass der Polestar 3 zum ersten Mal den berühmten Hügel hinauffährt. Der SUV für das Elektrozeitalter sieht fantastisch aus – ein außergewöhnliches Fahrzeug. Ergänzt wird er durch den neuesten Prototyp des Polestar 5. Goodwood ist für unseren 4-türigen Elektro-GT ein Heimspiel, denn er wurde in Großbritannien entwickelt”, so Thomas Ingenlath, CEO von Polestar.

Der Polestar 3 wird von einem 517 PS starken Elektromotor angetrieben, der Polestar 5 leistet ganze 884 PS in der Spitze. Während der Polestar 3 bereits bestellt werden kann und in Kürze in die Showrooms der Marke kommt, ist die Markteinführung des Polestar 5 für 2024 geplant. Im Jahr 2026 soll mit dem Polestar 6 ein Elektro-Roadster kommen, der als Concept Car ebenfalls mit in Goodwood dabei ist.

Streng limitierter Polestar 2 als BST edition 230

Der Polestar 2 kommt in Zukunft mit neuem Hinterradantrieb. Zudem gibt es mit dem BST edition 230 ein auf 230 Exemplare begrenztes Sondermodell des Polestar 2, das mit 350 kW/476 PS nochmal stärker ist und in nur 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt.

Bis 2030 will Polestar ein wirklich komplett klimaneutrales Serienauto bauen. Unter dem Namen Polestar 0 Projekt wollen die Schweden damit eine Antwort auf die Klimakrise finden und als Vorreiter der Automobilindustrie wahrgenommen werden.

Quellen


Themen des Beitrags:
Goodwood Festival of SpeedPolestar

Jetzt leasen!

VW ID.BUZZ mit langem Radstand
Für 499,-- €/Monat brutto: VW ID.BUZZ "GOAL" 210 kW • Privat

VW ID.BUZZ Leasing für 499 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 19,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Volkswagen ID.4
Für 219,-- €/Monat brutto: VW ID.4 77 kWh 150 kW Pro Performance • Gewerbe • Privat

VW ID.4 Leasing für 219 Euro im Monat brutto [Jahreswagen, 06/23]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,2-16,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW i4 und BMW i4 Gran Coupé
Ab 375,-- €/Monat netto: BMW i4 eDrive35 Gran Coupé • Gewerbe

BMW i4 Gran Coupé Leasing ab 375 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ ca. 3 Monate]

Stromverbrauch: kombiniert: 18,6-18,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*